whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



James LaBrie -  Impermanent Resonance     Artist:  James LaBrie
    Album:  Impermanent Resonance
    Label:  InsideOut Music
    Release:  26.07.2013
   Medium:  Album
    Genre:  Melodic/Progressive ausdrucken 
    Autor:  DanielF empfehlen/teilen 
 

James LaBrie, für alle, denen der Name nichts sagt, ist der Sänger der Progressive-Metal-Titanen Dream Theater. Obwohl das alleine vermutlich reichen würde, viel zu tun zu haben und gut davon zu leben, ist der Kanadier aber noch mehr. Der Mann ist nämlich nicht nur Frontmann von Dream Theater, sondern ein äußerst aktiver Gastmusiker für nahestehende Bands wie Ayreon oder Fates Warning. Und dann ist da noch die eigentliche Solo-Karriere. Was (noch unter dem Namen Mullmuzzler) 1999 startete, gestaltet sich als ergiebige und konstante Band aus hochkarätigen Musikern. Neben dem gerade 50 gewordenen LaBrie ist der Hauptsongwriter Keyboarder Matt Guillory, daneben ist noch Darkane-Drummer Peter Wildoer, der Italiener Marco Sfolgi und Bassmann Ray Riendeau am Start. Ausgezeichnete Musiker allesamt. "Impermanent Resonance" markiert das fünfte Soloalbum LaBries und das zweite beim Prog-Label InsideOut.

Das erste was auffällt ist die Tatsache, daß LaBrie und seine Mitstreiter härter geworden sind seit dem 2010er Vorgänger "Static Impulse" vor drei Jahren. Gleich im ersten Song "Agony" geht's mit einer ordentlichen Ladung Thrash und Background-Growls von Wildoer zu Sache - das hätte wohl keiner erwartet. Das Album wird zwar zu keinem Zeitpunkt zu einem harten Metal-Album, aber auch die harten Noten sind neben dem melodischen Hardrock und Powermetal mit progressivem Einschlag immer wieder mit dabei. Wildoer darf auch später immer mal wieder leckere Growls einstreuen. Das zweite was auffällt, sind die tollen Melodien und Gesangs-Hooklines, die Songs sind extrem eingängig, auf dem ganzen Album ist was das betrifft kein einziger Aussetzer zu finden. Immer geht was direkt ins Ohr, man ertappt sich beim Mit-Summen. Das dritte ist die erstaunliche Erkenntnis, daß die Songs trotz wiederkehrender Muster bei Melodien und Harmonien (und den damit einhergehenden einheitlichen Flow) doch abwechslungsreich sind. Die Perfekte Balance was das betrifft - eingängig, aus einem Guß und anwechslungsreich ist ein herausfordernder Anspruch. LaBrie hat mit seinen Mitmusikern die Herausforderung bestanden. Hut ab!

Tja die Songs, um die geht es hier ja. Da ist "Back On The Ground" - eine astreine Hardrock-Ballade in gemächlichem Tempo und mit druckvollen Gitarren und Drums und dem Ohrwurm-Refrain. "Holding On" geht in eine ähnliche Richtung, hat aber schicke Keyboard-Parts von Guillory und echtes Metal-Drumming von Wildoer zu bieten - als wundervollen Gegenpol zu LaBries sanftem Gesang, der sich im Laufe des Songs in seiner Intensität steigert - eine tolle Powermetal-Ballade mit Prog-Krokant obendrüber. "Letting Go" startet ähnlich wie "Agony" mit sehr präsentem Drumming, einem knackigen RIff und LaBries in bestem Sinne klassischen Metalgesang. "Destined To Burn" ist eine weitere hockarätige Metal-Ballade, die vom perfekten Zusammenspiel von Wildoers Drums, LaBries Gesang und den eher dezenten Keyboards und Metal-Riffing lebt. Der Abschluss "I Will Not Break" knallt nochmal mit Thrash-Metal-Drumming und höherem Tempo rein , ohne zu sehr aus dem stimmigen Gefüge des Albums auszubrechen.

LaBrie legt ein "echtes" Metal-Album vor und das ist doch etwas überraschend. Klar, es gibt Balladen, Hardrock-Feeling und Schmusegesang. Aber immer nur dezent eingesetzt, nie schmalzig oder ätzig, im Gegenteil. Der Stil von LaBries Gesang ist auf die Songs abgestimmt - und umgekehrt. Die "Begleitband" ist weit mehr als das - vier erstklassige weitere Musiker bringen ihre Parts zu einem perfekten Ganzen zusammen. Das Album ist klassisch und doch modern, geradlinig und eingängig und doch abwechslungsreich. Wer gesangsbetonten, klassischen Metal mag oder mochte und hören will, wie frisch der 2013 klingen kann, sollte Mr. LaBrie und seine Mitstreiter spätestens mit "Impermanent Resonance" auf dem Schirm haben.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
James LaBrie - Impermanent Resonance
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: James LaBrie

Interesse?



Homepage:
- James LaBrie - offizielle Website
- James LaBrie - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Elements Of Persuasion
- Static Impulse
- Impermanent Resonance

Kurzinfos: Fates Warning

Homepage:
- Fates Warning offizielle Website

Artikel:
- Prog-Metal-Herbst mit Fates Warning
- Fünf Fragen an Jim Matheos von Fates Warning

Rezensionen:
- Live In Athens
- Darkness In A Different Light
- Theories Of Flight
- Awaken The Guardian Live

Kurzinfos: Dream Theater

Homepage:
- Dream Theater

Artikel:
- Dream Theater - Das geheimnisvolle Album Octavarium
- Dream Theater - Progressive Gotteshuldigung des Homo Progmetallus
- Dream Theater - Alles Andere als ein progressives One-Hit-Wonder
- Dream Theater - Über den Grammy, die Liebe zum Metal und das Wagnis, sich auf etwas Neues einzulassen
- Großes Kino mit Dream Theater
- Dream Theater - Das große Erstaunen in Hannover
- Michaels Jahresrückblick mit Dream Theater und kleinen Bluesrock-Perlen

Rezensionen:
- Fallen into Infinity
- Scenes from a memory
- Six Degrees Of Inner Turbulence
- Train Of Thought
- Live at Budokan
- Octavarium
- Score
- Systematic Chaos
- Greatest Hit (... And 21 Other Pretty Cool Songs)
- Black Clouds And Silver Linings
- A Dramatic Turn Of Events
- Dream Theater
- Live At Luna Park
- Breaking The Fourth Wall - Live From The Boston Opera House
- The Astonishing

Mediathek:
-

Kurzinfos: Darkane

Homepage:
- Darkane

Artikel:
- Darkane - Ein freier Tag würde uns aus der Bahn werfen

Rezensionen:
- Layers Of Lies
- Demonic Art

Kurzinfos: Ayreon

Homepage:
- offizielle Website

Artikel:
- Ayreon - 'Ich bin gerne ein Nerd!'

Rezensionen:
- 01011001
- Timeline
- The Theory Of Everything
- The Theater Equation
- The Source


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de