whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Cypress Ave.
The Midnight Ghost Train
Cypress Ave.
(Stoner Rock)

No Future
Conveyer
No Future
(Hardcore)

The Rise Of Chaos
Accept
The Rise Of Chaos
(Metal)

Seasons Of The Black
Rage
Seasons Of The Black
(Metal)

Hydrogen
Bardspec
Hydrogen
(Darkambient)

Defying Gravity
Mr. Big
Defying Gravity
(Hardrock)

Lust For Life
Lana Del Rey
Lust For Life
(Pop)

California
Riverdogs
California
(Rock)

Live - Here Comes The Night
Graham Bonnet
Live - Here Comes The Night
(Hardrock)

Zero Days
Prong
Zero Days
(Metal)



Asking Alexandria -  From Death to Destiny     Artist:  Asking Alexandria
    Album:  From Death to Destiny
    Label:  Sumerian
    Release:  09.08.2013
   Medium:  Album
    Genre:  Metalcore ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Das dritte Studioalbum von Asking Alexandria zeigt, dass der Metalcore 2013 ein richtig qualitatives Hoch hat. Nach den Sahnealben von Heaven Shall Burn, We Came As Romans und anderen Szenegrößen zeigen nun auch Asking Alexandria, dass die gängigen Stilmittel immer noch ausreichen, um spannende, abwechslungsreiche und eingängige Songs zu schreiben.

Die drei bereits erschienen Singles "Run Free", "The Death Of Me" und "Killing You" zeigten aber auch die andere Seite der Band, da die Texte weniger düster ausfallen und man generell etwas melodischer agiert. Besonders der Gesang von Danny Worsnop wirkt selbstbewusster, hier scheint jemand seinen Stil gefunden zu haben.

"Don't Pray For Me" beginnt recht verhalten, mit spannendem elektronischem Motiv und breitet stimmungsmäßig den Teppich aus, auf dem Asking Alexandria die nächsten zwölf Songs reiten bzw. durch die Gegend brettern.

"Killing You" ist vom Text her mit der gescheiterten Beziehung eine Ballade, musikalisch haben wir es aber mit einem der härtesten Tracks des Albums zu tun. Schöne cleane Passagen und viel Aggression machen das Lied zu einem Killer. "The Death of Me" reiht sich ein und erweisst sich als ein kleiner Ohrwurm.

"Run Free" ist etwas für Breakdown-Fans, dazu gibt es melodische cleane Passagen, "Break Down The Walls" bohrt sich ebenso unbarmherzig in die Gehörgänge, mit "Creature" und "Whiteline Fever" zeigen Asking Alexandria eine andere Seite von sich, rockig und orchestral überraschen diese Kompositionen, "Moving On" ist eine echte Hard Rock-Nummer, die wohl die größte Überraschung und auch Herausforderung für Fans der Band ist.

Asking Alexandria beweisen Mut mit ihrer teils modifizierten Ausrichtung, sorgen aber so auch für Abwechlung und neue spannende Momente. Und das hätte man so nicht erwartet.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Asking Alexandria - From Death to Destiny
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Asking Alexandria

Interesse?



Homepage:
- Asking Alexandria offizielle Homepage
- Asking Alexandria on mySpace

Artikel:
- Summer Breeze 2016 mit Slayer, Sabaton, Queensryche, Asking Alexandria u.v.m.

Rezensionen:
- Reckless & Relentless
- From Death to Destiny

Kurzinfos: We Came As Romans

Homepage:
- We Came As Romans - offizielle Website
- We Came As Romans - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Understanding What We've Grown To Be
- We Came As Romans

Kurzinfos: Heaven Shall Burn

Homepage:
- Heaven Shall Burn
- Heaven Shall Burn - MySpace-Seite

Artikel:
- Heaven Shall Burn - Feingeister im großen Lärm
- Heaven Shall Burn - Schaut Euch um und seht was in der Welt passiert!
- Heaven Shall Burn - Wo ist denn gleich nochmal die Doublebass?
- Heaven Shall Burn - Kickbox Training im Columbia Club
- Heaven Shall Burn - Sechzig Minuten echte Gefühle
- Verwirrt ist gar kein Ausdruck - Heaven Shall Burn und Parkway Drive in Berlin

Rezensionen:
- Whatever It May Take
- In Battle There Is No Law
- Antigone
- Deaf To Our Prayers
- Iconoclast
- Bildersturm - Iconoclast II (The Visual Resistance)
- Invictus (Iconoclast III)
- Veto


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de