whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Grimmest Hits
Black Label Society
Grimmest Hits
(Metal)

Burning Cities
Skids
Burning Cities
(Punk)

The Purple Tour
Whitesnake
The Purple Tour
(Hardrock)

Pounding The Pavement
Anvil
Pounding The Pavement
(Metal)

Contact
Security Project
Contact
(Progressive Rock)

Boogie Down The Ropad - Live!
Jimi Barbiani Band
Boogie Down The Ropad - Live!
(Rock)

Electric Passion
Freerock Saints
Electric Passion
(Rock)

21st Century Riffology
Jimmy Ryan
21st Century Riffology
(Rock)

Lauter Als Bomben
Donots
Lauter Als Bomben
(Punk)

Off The Radar
Isildurs Bane
Off The Radar
(Progressive Rock)



Carcass -  Surgical Steel     Artist:  Carcass
    Album:  Surgical Steel
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  13.09.2013
   Medium:  Album
    Genre:  Deathmetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Es ist im Augenblick Mode, dass Bands die seit langer Zeit (und zwar LANGER Zeit, also nicht fünf Jahre sondern eher zehn oder 15) keinerlei Veröffentlichung mehr hatten, plötzlich festellen, dass es an der Zeit ist, die Welt mit einem neuen Output zu beglücken. Meistens kommen dabei eher durchschnittliche Werke heraus, die von der Fangemeinde zwar mit halbwegs Wohlwollen aufgenommen werden, im Vergleich zu den "Klassikern" derselben Band aber - um mal stilistisch im Jargon zu bleiben - "abstinken". Bestes Beispiel dafür ist sicherlich Black Sabbath, aber auch auf einem etwas geringeren Bekanntheitsgrad ist das ähnlich.

Genau dort hinein fallen Carcass mit ihrem neuen Album "Surgical Steel". 18 Jahre nach der Veröffentlichung des absoluten Über-Albums "Heartwork", und jeder Menge Klassiker, die das Genre definiert haben und Wegbereiter für das Verschmelzen von Grind und Melodic Death waren, gibt es also neues Material von den Gore-Spezialisten aus England.

Und mehrere Dinge werden beim Hören sofort klar: erstens ist das immer noch Carcass, zweitens ist das immer noch überdurchschnittlich und drittens wirkt "Surgical Steel" wie eine Art Rektrospektive. Es gibt weit mehr fiese Grindpassagen im Stile von "Reek Of Putrefacton" als noch auf "Heartwork", aber auch das wirklich exzellente Riffing, der Groove und die Melodien von "Heartwork" finden sich auf "Surgical Steel" wieder. Dass man sich an das beste Album der eigenen Geschichte anlehnt, wird übrigens schon beim Blick auf das Cover deutlich.

Dennoch - 18 Jahre lang hatten all die Bands und Musiker, die Carcass zu ihre Vorbildern zählen, Zeit, ihre eigenen Bands zu gründen. Viele kamen, viele gingen, viele haben die Geschichte von Carcass weitergeschrieben.

Damals waren Carcass einzigartige Wegbereiter - heute sind Carcass "nur" noch eine Band unter vielen. Sie sind sicherlich nicht schlechter geworden und können mit Tracks wie "The Granulating Dark Satanic Mills" den Standard von "Heartwork" auf jeden Fall halten. Dennoch ist das nur noch "sehr gut" und nicht mehr "einzigartig anders" als der Rest, so wie die Band es früher war. Die Fans werden sich trotzdem freuen.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Carcass - Surgical Steel
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Carcass

Interesse?



Rezensionen:
- Choice Cuts
- Surgical Steel
- Surgical Remission/ Surplus Steel

Kurzinfos: Black Sabbath

Homepage:
- Black Sabbath
- Black Sabbath auf Facebook

Artikel:
- Roskilde 2005 - The Tears, Death From Above 1979, Black Sabbath

Rezensionen:
- Reunion
- The Black Sabbath Story - Vol. 1
- The Black Sabbath Story - Vol. 2
- Heaven And Hell (Deluxe Edition)
- Mob Rules (Deluxe Edition)
- Live Evil (Deluxe Edition)
- Dehumanizer (Deluxe Expanded Edtition)
- The End - Live In Birmingham


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 01/18
Isildurs Bane - Off The Radar

Isildurs Bane - Off The Radar


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de