whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Castles Of Sand
Starsoup
Castles Of Sand
(Progressive Rock)

Summer Rain
Dudley Taft
Summer Rain
(Rock)

Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
R.E.M.
Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
(Alternative)

Diamonds
Elton John
Diamonds
(Pop)

Delicate Sound Of Thunder
Pink Floyd
Delicate Sound Of Thunder
(Progressive Rock)

A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
Pink Floyd
A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
(Progressive Rock)

Bohemian Boogie
Basement Saints
Bohemian Boogie
(Rock)

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)



Saxon -  St. George's Day Sacrifice     Artist:  Saxon
    Album:  St. George's Day Sacrifice
    Label:  UDR
    Release:  14.03.2014
   Medium:  Livealbum
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Die Frequenz, mit der Saxon ihre Produkte auf den Markt werfen, wird immer höher. In den vergangenen zwei Jahren erschienen "Heavy Metal Thunder Live!" (in unzähligen Ausführungen), "The Carrere Years 1979-1984", "Heavy Metal Thunder - The Movie", "Sacrifice" und die völlig missratene Compilation "Unplugged and Strung Up". Jetzt kommt mit "St. George's Day Sacrifice - Live In Manchester" das nächste Live-Album. Location und Aufzeichnungsdatum entnimmt man dem Titel.

Die gute Nachricht: Es handelt sich wieder um ein Produkt, bei dem der Saxon-Schriftzug hält bzw. bietet, was er verspricht - nämlich hochklassigen Heavy Metal. Zwar liegt der Fokus auf dem aktuellen 20. Studioalbum "Sacrifice", einem eher enttäuschenden Saxon-Werk. Doch live entwickeln Songs wie "Wheels Of Terror", "Conquistador" oder "Made In Belfast" mehr als nur ein bisschen Power (und Glory). Frage am Rand: Ist da tatsächlich ein echtes Banjo zu hören?

Das neue, schwermetallische Material mischt sich mit melodischeren Klassikern, darunter neben "And The Bands Played On" auch "Rock N Roll Gypsy" und "Broken Heroes". Damit ist das unterbewertete Album "Innocence Is No Excuse" von 1985 gleich doppelt vertreten. Die Überraschung schlechthin ist aber die Rückkehr von "Ride Like The Wind" ins Set. Das Christopher-Cross-Cover ist laut Biff der drittbeliebteste Saxon-Hit auf Youtube.

Sollte es also doch noch eine Chance für die melodischen Spät-80er von Saxon geben? Vor Jahren hatte Biff in einem Interview gesagt, dass er gern mehr von den Alben "Innocence ...", "Rock The Nations" und "Destiny" spielen würde. Der Anfang ist gemacht. Aber zurück in die Gegenwart: Wie jedes Album hatte natürlich auch "Sacrifice" seinen absoluten Ausnahmesong, und zwar "Guardians Of The Tomb". Ein grandioser Abschluss der ersten CD. Die zweite enthält fast ausschließlich Klassiker.

"Motorcycle Man" ist überraschend nicht dabei. Aber es ist erfrischend, dass Saxon nicht wie viele andere Bands nur auf die sicheren "Greatest Hits" setzen, sondern den einen oder anderen Song aus dem Archiv rauskramen und live entstauben. Schließlich können Biff Byford und Co. mittlerweile auf Material aus fünf verschiedenen Jahrzehnten zurückgreifen. (Das Debüt erschein schon 1979.) Natürlich finden 20 Studioalben nicht genug Platz auf zwei CDs. Aber die Auswahl in Manchester war gut - und die Band mal wieder grandios.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Saxon - St. George's Day Sacrifice
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Saxon

Interesse?



Homepage:
- Saxon

Artikel:
- Saxon - Das Löwenherz schlägt weiter
- Motörhead, Saxon & Danko Jones - Advent, Advent, die Bühne brennt
- Saxon - Live und laut in Bremen

Rezensionen:
- Metalhead
- Killing Ground
- Heavy Metal Thunder
- The Saxon Chronicles
- Lionheart
- The Eagle Has Landed Pt.3
- The Inner Sanctum
- Into The Labyrinth
- Saxon (Remastered)
- Wheels Of Steel (Remastered)
- Strong Arm Of The Law (Remastered)
- Innocence Is No Excuse (Remastered)
- Rock The Nations (Remastered)
- Destiny (Remastered)
- Heavy Metal Thunder - Live - Eagles Over Wacken
- The Carrere Years 1979-1984
- Heavy Metal Thunder - The Movie
- Sacrifice
- St. George's Day Sacrifice
- Warriors Of The Road - The Saxon Chronicles Part II
- The Saxon Chronicles (Re-Release)
- Heavy Metal Thunder (Re-Release)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de