whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Cypress Ave.
The Midnight Ghost Train
Cypress Ave.
(Stoner Rock)

No Future
Conveyer
No Future
(Hardcore)

The Rise Of Chaos
Accept
The Rise Of Chaos
(Metal)

Seasons Of The Black
Rage
Seasons Of The Black
(Metal)

Hydrogen
Bardspec
Hydrogen
(Darkambient)

Defying Gravity
Mr. Big
Defying Gravity
(Hardrock)

Lust For Life
Lana Del Rey
Lust For Life
(Pop)

California
Riverdogs
California
(Rock)

Live - Here Comes The Night
Graham Bonnet
Live - Here Comes The Night
(Hardrock)

Zero Days
Prong
Zero Days
(Metal)



Archive -  Axiom     Artist:  Archive
    Album:  Axiom
    Label:  PIAS / Dangervisit
    Release:  23.05.2014
   Medium:  Album
    Genre:  Trip Hop ausdrucken 
    Autor:  Valentin empfehlen/teilen 
 

Musik für Taube - ein Paradoxon? Nicht, solange die Gesellschaft von diesem Angebot gebraucht macht und ganze Theater füllt. Mit Schweißperlen auf der Stirn und gebannten Mienen lauschen sie einem grauäugigen, anscheinend blinden, bedeutungsvoll gestikulierenden Künstler, so gut es sich mit den Augen eben lauscht. Doch das Mobile Einsatzkommando ist bereits auf dem Weg. Es hat den Auftrag, das Theater zu stürmen, die Logen zu räumen und den vorführenden Künstler zu liquidieren. Warum? Weil er eine Gefahr darstellt. Für wen und weswegen? Unerheblich. Das wird beweislos vorausgesetzt und bedarf keiner weiteren Herleitung. Denn irgendwo muss die Theorie ja anfangen.

Derartige Ausgangsüberzeugungen nennt man Axiome. 'Axiom', so haben auch Archive ihre jünste Veröffentlichung genannt, die kein herkömmliches Album ist, sondern ein einheitliches audiovisuelles Konzeptwerk darstellen soll. Insoweit handelt es sich bei dem uns vorliegenden Auswuchs von 'Axiom' am ehesten um eine Soundtrack-CD. Die eingangs resümierten Szenen wurden schon im Vorfeld der Veröffentlichung publik; es handelt sich um das Stück 'Distorted Angels' in Begleitung eines bedrückenden, aber eindrucksstarken Videoclips. Minimal, ja, fast karg texturiert und mit lakonischer Lyrik, unterlegt von dumpfen, apokalyptischen Paukenschlägen erzielt es eine schier unglaubliche, antiproportional bombastische Wirkung, geht mit seinem subtilen, aber verheerenden Todeshauch direkt unter die Haut. Und tatsächlich: Man möchte nichts mehr erklärt bekommen, man nimmt die schwarzweißgraue, erschütternde Ästhetik hin, wie sie ist und unterwirft sich angetan ihrer absurden Vertracktheit. Hier atmet die Kunst aus voller Brust - und dem Rest des Album die Luft weg. Eine denkbar ungünstige Lage für Track zwei bis sieben, den Hörer weiter bei der Stange zu halten. Es ist, als wollten die Schreie Pollard Berriers in 'Baptism' dem Opener des Albums das Zepter mit Gewalt wieder aus der Hand reißen, frustriert über dessen Vorherrschaft. Die mit 'Transmission Data Terminate' beglaubigte Verwandtschaft zu Massive Attack, die mit allmählich einsetzendem Schlagzeug geheilte Monotonie von 'Shiver', die skurril dahinstolpernden, in der abschließenden Reprise-Fassung unbarmherzig dröhnenden Glockenklänge des über die Maßen elektronischen Titeltracks - die meisten von ihnen kommen angesichts des überwältigenden 'Distorted Angels' trotz ihrer bis zu dreifachen Spielzeit, trotz des invasiven, gottverlorenen Elektro-Kreuzfeuers nicht über ihre Rolle schlichten Beiwerks hinaus.

Doch geht es bei 'Axiom' nicht um kreative Hackordnungen von Songs untereinander. Hört man genau hin, entpuppt sich das neue Werk der Londoner Kombinierer um Frontmann Darius Keeler als ein ganzheitliches akustisches Programm, das eher als Komposition mehrerer Akte begriffen werden müsste denn als mehr oder weniger loser Verband souveräner Musikstücke mit eigenem Ausdrucksanspruch. Nicht nur der fließenden Übergänge wegen. Hilfsweise können sich Archive außerdem auf die 40-minütige Bewertungseinheit aus Film und Album stützen - eine berechtigte Flucht in die Integrität. Dieser Rezension nämlich wohnt die Schwäche inne, rund 90% des Filmes nicht einbeziehen und damit kaum mehr als die Hälfte von 'Axiom' sachgerecht beurteilen zu können. Doch vielleicht ist dies ja in Wirklichkeit eine Stärke: einerseits nicht von den schätzungsweise genialen Kabinettstückchen des spanischen Filmkollektivs NYSU überrannt zu werden, andererseits aber nahezu unbegrenzten Spielraum für die ganz persönliche Auslegung der Klänge eines so berührenden Stückes wie 'The Noise Of Flames Crashing' zur Verfügung gestellt zu bekommen. Denn nicht alle Tracks auf 'Axiom' sind so unselbständig, wie man meinen könnte. Der eine oder andere aber irgendwie schon.


  WS-Bewertung: 3+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Archive - Axiom
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Archive

Interesse?



Homepage:
- Archive

Artikel:
- Visions Spring Break - The Kooks, The Zutons, Archive

Rezensionen:
- Lights
- Axiom
- Restriction

Kurzinfos: Massive Attack

Homepage:
- Massive Attack

Rezensionen:
- Collected


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de