whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)

Exile & Grace
King King
Exile & Grace
(Rock)

Nocturnals
Stillborn
Nocturnals
(Doommetal)

Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
Metallica
Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
(Thrashmetal)



Alle Farben -  Synesthesia     Artist:  Alle Farben
    Album:  Synesthesia
    Label:  B1 Recordings
    Release:  23.05.2014
   Medium:  Album
    Genre:  Pop ausdrucken 
    Autor:  Melvin empfehlen/teilen 
 

Synesthesia oder zu Deutsch Synästhesie lässt sich zunächst einmal in die griechischen Wortbestandteile syn (= zusammen) und aisthesis (= Empfindung) zerlegen. Eine gemeinsame Empfindung also, damit ist eine neurophysiologische Überlagerung bzw. Kopplung von verschiedenartigen Sinnesmodalitäten gemeint. Das bedeutet einmal vereinfacht: Das Hirn weist eine fehlerhafte Isolierung der Verarbeitungswege für die einzelnen Sinneswahrnehmungen auf. Ein einzelner Sinnesreiz löst also in dem andersartig verschalteten Gehirn des Synästheten mindestens zwei unterschiedliche Wahrnehmungen aus. Als eine der bekanntesten Symptomatiken der Synästhesie gilt die nonverbal akustische Form. Dabei wirken auditive Reize von Klängen, Tönen, Musik etc. nicht nur auf den Hörcortex, sondern erregen auch Teile der visuellen Hirnareale und generieren dadurch optische Wahrnehmungen wie Farben oder Formen, die also nicht eingebildet sind, sondern zu der uns durch die individuelle Wahrnehmung des Gehirns vermittelten Realität hinzugefügt werden. Der Synästhet nimmt bei einem solchen akustischen Reiz nicht etwa Formen in seinem Sichtfeld wahr, die er berühren könnte. Er verwechselt die Quelle des Reizes nicht und weiß, dass es sich um eine visualisierte akustische Wahrnehmung handelt.

Offenbar besteht durch die synästhetische Verbindung von Sinnen ein erhöhtes kreatives Potential. In der Musik, Malerei und auch der Dichtung hat es bereits bedeutende Ausnahmetalente mit dieser genetisch bedingten Eigenart gegeben wie zum Beispiel Rembrandt, Kandinsky und Baudelaire. Ob der Kreuzberger Frans Zimmer a.k.a. Alle Farben Synästhet ist weiß ich nicht. Ich selbst bin auch keiner und kann daher keinen qualifizierten Kommentar dazu abgeben, ob die Lieder des ersten eigenkomponierten Albums von Frans Zimmer Bilder malen. Streng genommen kann das niemand, denn Synästhesie ist nicht etwa eine uniforme Krankheit, sondern eine sehr individuelle Form der erweiterten Wahrnehmung. Ob davon betroffen oder nicht, keine Gedankenwelt gleicht der des anderen. Die vermeintliche Realität, die unser Hirn uns vorgaukelt ist die Summe von aufgenommenen und umgewandelten Reizen unterschiedlichster Art, multipliziert und verstärkt, gewandelt und gestreut über die unendlich komplizierten Bahnungen unseres Körpers bishin zum Zentrum unseres Denkens und Fühlens, das nicht zuletzt auch durch erlernte Fähigkeiten die ausgänglichen Reize verfälscht und in bekannte Raster einzuordnen versucht. Realität ist so subjektiv wie es nur geht. Dies wird durch das Qualia-Problem eingehend beschrieben. Demnach ist es unklar, ob zwei Personen, die dasselbe sehen, auch dasselbe wahrnehmen und dasselbe bewusste Erlebnis daraus erarbeiten. Was eine Person als grünes Dreieck wahrnimmt, kann eine andere beispielsweise als dreieckig angeordneten A-Moll-Akkord erleben oder sogar als eine Empfindung, die der anderen Person gar nicht bekannt ist. Es wird im objektiven Repräsentationalismus davon ausgegangen, dass die bewusste Wahrnehmung zwar nicht der 'Wirklichkeit' entspricht, aber eine realitätsnahe Projektion der Außenwelt darstellt. Demnach führt derselbe physikalische Stimulus bei jeder Person zur gleichen bewussten Wahrnehmung. Die ungleich kompliziertere Form des bewussten Erlebens von Synästheten stellt diese Theorie jedoch in Frage und zweifelt somit die Ähnlichkeit der objektiven Realität und der von Menschen erlebten an.

In der Realität, die ich erlebe, gestaltet sich das Album von Alle Farben als so unfassbar langweilig, dass ich es vorgezogen habe, euch, meinen werten Lesern, die eigentlich wirklich interessante Titelkomponente der Platte, die Verbindung von Klang und Farbe auf einem ich sage mal wissenschaftsnahem Niveau näher zu bringen. Ich denke die Zeit des Lesens ist hier besser in die Information über eines dieser wirklich interessanten und noch längst nicht vollständig aufgeklärten Phänomene der menschlichen Wahrnehmung investiert, als in die detaillierte Analyse eines Albums, das sämtlichen Abwechslungsreichtum und Individualität der früheren von Alle Farben bekannten Mixe, DJ-Sets und Podcasts verloren hat. Die Veröffentlichung des Albums noch ein paar Wochen hinauszuzögern, um in den Singlecharts noch etwas punkten zu können ist dabei auch kein Faktor, der die Musik oder den Künstler in einem blauen Licht der Sympathie erstrahlen lässt, sondern eher in dem schmutzigen Gelb der Habgier in der Entwicklung vom Musiker zum Unternehmer.


  WS-Bewertung: 4- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Alle Farben - Synesthesia
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Alle Farben

Interesse?



Rezensionen:
- Synesthesia


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de