whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)



Judas Priest -  Redeemer Of Souls     Artist:  Judas Priest
    Album:  Redeemer Of Souls
    Label:  Sony / Smi Col
    Release:  11.07.2014
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Mit "Redeemer Of Souls" veröffentlichen Judas Priest das erste Studioalbum ohne K. K. Downing und das erste nach ihrer Abschiedstournee. Denn die war schließlich kein Abschied von der Band, kein Abschied von der Musik und nicht mal von Live-Konzerten. Es war nur der Abschied von den ganz großen Welttourneen. Naja ...

Zunächst die beste Nachricht: Sechs Jahre nach dem schwerfälligen Konzept-Doppel "Nostradamus" ist "Redeemer Of Souls" wieder ein klassisches Priest-Album ohne große Theatralik, dem allerdings mitunter das kreative Element abgeht. Ein "Dragonaut", ein "March Of The Damned" oder ein "Hell & Back" sind nicht das, was der langjährige Priest-Fan als mitreißend bezeichnen würde.

Der Titelsong, "Down In Flames" oder "Cold Blooded" klingen da schon besser, sind allerdings eher solider Hardrock als Priest'scher Over-the-Top-Metal. Diese Nummern wären selbst auf Priest-Scheiben wie "Point Of Entry" oder "Ram It Down" nur Füllmaterial. Prädikat: Ordentlich, aber nicht besonders. Dass die Gitarrenarbeit des Duos Tipton/Faulkner dabei über jeden Zweifel erhaben ist, versteht sich von selbst.

Die rühmliche Ausnahme vom Durchschnitts-Liedgut ist "Halls Of Valhalla", ein Monster von einer Hymne, ein wuchtiges Spektakel in der Tradition von "Jawbreaker" oder "Night Crawler", bei dem Rob Halford mal alles rausholt, was seine Stimme noch an Schrei-Potential zu bieten hat. Man hätte Judas Priest durchaus noch mehr Songs dieses Kalibers zugetraut. Immerhin markiert die abschließende Ballade (!) "Beginning Of The End" einen zweiten Höhepunkt.

Vielleicht hat bei Judas Priest die Entspanntheit des Alters eingesetzt, der 34-jährige Neuzugang Richie Faulkner ausgenommen. Wer kann es den Herren Halford (62), Tipton (66) und Hill (62) verdenken, wenn sie langsam mal einen Gang zurück schalten? Und doch: Mit ein bisschen mehr Wucht und etwas mehr Kreativität beim Songwriting hätte "Redeemer Of Souls" ein Kracher werden können. Aber ein durchschnittliches Judas Priest-Werk bedeutet ja immer noch ein relativ gutes Metal-Album.


  WS-Bewertung: 2- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Judas Priest - Redeemer Of Souls
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Judas Priest

Interesse?



Homepage:
- Judas Priest
-
-

Artikel:
- Judas Priest - Kann der Rob noch so hoch singen?
- Judas Priest - In Hamburg sagt man Tschüß
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner

Rezensionen:
- Demolition
- Jugulator
- '98 live meltdown
- Live In London
- Angel Of Retribution
- Rising In The East
- Nostradamus
- A Touch Of Evil - Live
- British Steel 30th Anniversary Edition
- Screaming For Vengeance (Special 30th Anniversary Edition)
- Epitaph
- Redeemer Of Souls
- Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition
- Battle Cry


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de