whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)

Exile & Grace
King King
Exile & Grace
(Rock)

Nocturnals
Stillborn
Nocturnals
(Doommetal)

Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
Metallica
Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
(Thrashmetal)



Ace Frehley -  Space Invader     Artist:  Ace Frehley
    Album:  Space Invader
    Label:  Steamhammer / Spv
    Release:  15.08.2014
   Medium:  Album
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Mal ehrlich, im 40. Jahr ihres Bestehens funktionieren Kiss wunderbar ohne Ace Frehley. Es gibt also absolut keinen Grund für eine Reunion. Klar ist aber auch, dass Kiss-Gitarrist Tommy Thayer im Spaceman-Makeup niemals auch nur annähernd den Kultstatus erreichen wird, den Ace Frehley bis heute hat.

Nach dem gelungenen "Anomaly" hat sich "Space Ace" fünf Jahre Zeit genommen. Na klar, auch sein neues Werk richtet sich vor allem an die Kiss Army. Das Album-Artwork stammt von Ken Kelly, Zeichner für die Kiss-Klassiker "Destroyer" und "Love Gun". Und natürlich ist der Titel "Space Invader" nicht zufällig gewählt. Er soll daran erinnern, wer der echte "Spaceman" im Kiss-Universum ist.

Musikalisch ist Ace sich und seinem Stil seit Jahrzehnten treu geblieben - bis heute. "Space Invader" ist kräftiger, überdimensionaler Rock'n'Roll im Hardrock-Gewand. Gekrönt wird er durch Aces typisch verspielte Gitarren-Soli, die gern auch mal ein bisschen schräg klingen dürfen. Unverwechselbar ist Aces Sound nicht zuletzt auch dank seiner Stimme.

Der wuchtige Titelsong ist eine echte Ace-Hymne. Pünktlich zum Solo wird da sogar kurz das Tempo erhöht. Ace gibt wieder Gas! "Gimme A Feelin" ist Oldschool-Rock'n'Roll im Stil von Aces großen Vorbildern, den Rolling Stones. Bei den Stones wäre es eine Keith Richards-Nummer. Härter solle das neue Album werden, hatte Ace angekündigt. Und tatsächlich rockt "Space Invader" ordentlich. Man höre etwa den Titelsong, "Toys" oder "Inside The Vortex".

Das Album ist dazu reich an Groove und Melodie. Ausfälle sucht man vergeblich. Selbst eine Cover-Version von Steve Millers "The Joker" ist gelungen. Und mag der instrumentale Siebenminüter "Starship" auch kein Meisterwerk mit Wow-Effekt sein, ein klasse Abschluss ist es allemal.

Allzu gern sagt Ace Frehley, dass er seinen Nachfolger Tommy Thayer von der Bühne spielen könnte. Beweisen lässt sich das freilich nicht. Aber, was Ace auf "Space Invader" zum Besten gibt, ist herrlich und dürfte jeden echten Kiss-Fan begeistern. Ganz nebenbei schlägt er damit auch das letzte Kiss-Album "Monster" um Längen. Ace Frehley funktioniert nämlich auch wunderbar ohne Kiss.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Ace Frehley - Space Invader
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Ace Frehley

Interesse?



Homepage:
- Offizielle Website von Ace Frehley

Artikel:
- Ace Frehley wirft das Handtuch

Rezensionen:
- Space Invader
- Origins Vol. 1

Kurzinfos: Keith Richards

Kurzinfos: KISS

Homepage:
- Kiss
- KISS - Offizielle Myspace-Seite

Artikel:
- KISS - Mit Alive IV in eine neue Ära
- KISS - Mit Aerosmith im Doppelpack
- KISS - 35 Jahre und kein bisschen leise
- Audrey Horne - Es fing an mit KISS
- Kiss Forever Band – Die perfekte Kiss-Kopie Made in Ungarn und die echten Kiss-Fans
- Kiss - 42 Jahre ungebrochener Enthusiasmus

Rezensionen:
- Carnival Of Souls - The Final Sessions
- KISS Symphony – Alive IV
- Kissology Vol. 1 1974-1977
- Kissology Vol. 2 1978-1991
- Sonic Boom
- Kissology Vol. 3 1992-2000
- Destroyer (Resurrected)
- Monster
- Monster (International Tour Edition)
- Kiss 40

Kurzinfos: Rolling Stones

Homepage:
- Rolling Stones, The

Rezensionen:
- Rock'n'Roll Circus
- A Bigger Bang
- The Biggest Bang
- Shine A Light
- Jump Back - The Best Of The Rolling Stones
- Get Yer Ya Ya's Out - Deluxe Version
- Gimme Shelter
- Ladies & Gentlemen
- Some Girls
- Some Girls - Live In Texas '78
- GRRR!
- Sweet Summer Sun - Hyde Park Live
- Blue & Lonesome
- Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de