whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)

InZENity
Jen Majura
InZENity
(Hardrock)



Moonspell -  Extinct     Artist:  Moonspell
    Album:  Extinct
    Label:  Napalm Records
    Release:  13.03.2015
   Medium:  Album
    Genre:  Gothicmetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Nach dem schwarzweißen Doppel-Album, bei dem die portugiesischen Gothic Metal - Urgesteine Moonspell vor zwei Jahren ihre härteren Ambitionen und ihre softere Seite radikal gesplittet hatten und dabei dann ein Helene Fischer-im-schwarzen-XtraX-Billigspitzenkleid-Hommage-Album sowie ein eher unausgegorenes Pseudo-Death-Metal-Scheibchen gleichzeitig veröffentlichten, ist mit "Extinct" nun wieder Normalität eingekehrt.
Nein, eigentlich ist es viel mehr: Moonspell laufen zu Höchstform auf. Natürlich werden "Wolfheart" und "Irreligious" absolut legendäre Genremeilensteine und damit unerreichbar bleiben, aber auf "Extinct" zeigen Moonspell seit langem erstmals wieder herausragende songwriterische Fähigkeiten. Das merkt man zunächst daran, dass einige der Stücke sich nicht sofort erschließen, sondern erst zögerlich ihren Ohrwurmcharakter lüften. "The Last Of Us" und "Extinct" sind zwei Stücke allerfeinster Gothic Metal-Prägung, die auch zur absoluten Spitzenzeit dieses aussterbenden Genres den einen oder anderen zustimmend nickenden Kopf hervorgerufen hätten. Mit "Medusalem" ist einer der besten Songs von Moonspell seit Jahren im Gepäck – dieses Stück nötig einen fast augenblicklich, die Lautstärke auf Maximum zu drehen. Mit diesem Stampfer erster Güte ist Moonspell ein Steinwurf durch das Fenster der Gnadenschwestern gelungen, der die Glasscheibe garantiert splittern lässt. Hell Yeah! Und die arabischen Momente dieses Stücke verleihen ihm zusätzlich noch einen klassischen Temple Of Love – Flair.

Aber auch die restlichen Songs sind gnadenlos gute Stücke, vom feinsten produziert, gerade so komplex genug um nicht zu langweilen und denoch aufs Feinste eingängig. Das Album wurde allem beraubt, was sinnlos ist – Ein-Ver- oder Überleitungen, Computerelemente, langes psychedelisches Gedösel – nichts davon macht aus diesem geradlinigen Album etwas Ödes, wie es in der jüngeren Bandgeschichte schon das eine oder andere Mal der Fall war.

Nur straighter Gothic Metal. Wirklich unerträglich ist nur das musikalisch zwar äußerst nette, gesanglich aber megapeinliche "La Baphomette". Warum Fernando hier beschließt, französisch singen zu müssen, obwohl er die Sprache genauso gut beherrscht, wie ein Affe klingonisch erschließt sich wohl niemanden. Egal ist es für die, die des Französischen eh nicht mächtig sind. Für alle anderen gilt: Bloß weg damit.

Mal abgesehen von diesem Lapsus ist das aber ein vollauf überzeugendes Gothic Metal-Album, das beweist, dass auch 2015 Gothic Metal noch nicht unbedingt tot sein muß.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Moonspell - Extinct
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Moonspell

Interesse?



Homepage:
- MySpace-Seite
- Offizielle Website
- MySpace-Seite

Artikel:
- Moonspell - Kein Gegengift für gebrochene Herzen
- The Haunted, Moonspell und Cradle Of Filth – Das Böse auf Hauptstadtbesuch
- Moonspell - Leidenschaft und harte Arbeit
- Tiamat - Gepflegte Schwermut und passendes Ambiente

Rezensionen:
- Sin / Pecado
- The butterfly effect
- Darkness And Hope
- The Antidote
- Memorial
- Night Eternal
- Alpha Noir
- Extinct


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de