whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Solveig
Seven Spires
Solveig
(Metal)

Cypress Ave.
The Midnight Ghost Train
Cypress Ave.
(Stoner Rock)

No Future
Conveyer
No Future
(Hardcore)

The Rise Of Chaos
Accept
The Rise Of Chaos
(Metal)

Seasons Of The Black
Rage
Seasons Of The Black
(Metal)

Hydrogen
Bardspec
Hydrogen
(Darkambient)

Defying Gravity
Mr. Big
Defying Gravity
(Hardrock)

Lust For Life
Lana Del Rey
Lust For Life
(Pop)

California
Riverdogs
California
(Rock)

Live - Here Comes The Night
Graham Bonnet
Live - Here Comes The Night
(Hardrock)



Michael Kiske Amanda Somerville -  City Of Heroes     Artist:  Michael Kiske Amanda Somerville
    Album:  City Of Heroes
    Label:  Frontiers Records
    Release:  17.04.2015
   Medium:  Album
    Genre:  Rock ausdrucken 
    Autor:  Michael empfehlen/teilen 
 

"City Of Heroes" - Die Stadt der Helden. Eine ganze Stadt voller Helden? Nun, ein paar musikalische Helden gibt es da zumindest, insbesondere Michael Kiske und Amanda Somerville, aber auch Mat Sinner oder Magnus Karlsson haben ja in der Metal-Szene durch Bands wie Primal Fear durchaus einige Bekanntheit. Ob sie nun Helden sind, muss jeder selbst entscheiden. Nach der ersten gemeinsamen Produktion aus dem Jahre 2010 haben sich das Urgestein der deutschen Metal- und Hardrock-Szene Michael Kiske (ex Helloween, Place Vendome, Unisonic)und die amerikanische Sängerin Amanda Somerville (Trillium, Gastauftritte für Avantasia) erneut zusammen getan und legen mit "City Of Heroes" das zweite Album vor.

Das Projekt "Kiske/Somerville" geht auf eine Initiative von Serafino Perugino zurück, dem Chef des Labels Frontiers Records. Wie schon auf dem gemeinsamen Erstling holten sich Michael Kiske und Amanda Somerville Unterstützung durch Mat Sinner und Magnus Karlsson (Primal Fear), die auch das überwiegende Songwriting für das Album übernahmen. Und was ist jetzt dabei heraus gekommen? Rock ist dabei heraus gekommen, melodiöser, eingängiger Rock mit sauberer druckvoller Produktion. Nicht mehr und nicht weniger.

Das Album legt mit dem Titeltrack schnell und kraftvoll los, zu den durchaus harten Gitarren gesellen sich das treibende Schlagzeug (Drums: Veronika Lukesova) und schließlich die beiden Stimmen, die überwiegend abwechselnd, selten aber auch gleichzeitig singen. Stimmlich sind beide Vokalisten über jeden Zweifel erhaben, man hört Michael Kiske die Jahrzehnte der Erfahrung an. Amanda Somerville hat ohnehin eine wunderbare fast elfenhafte Gesangsstimme. Musikalisch werden die Genres Power-Metal ebenso bedient wie Symphonic / Gothic Metal, wobei Tracks wie 'Walk On Water', 'Salvation' oder der Titelsong hervorstechen, ansonsten hin und wieder leider auch etwas Langeweile durch Vorhersehbarkeit aufkommt, da viele Titel doch ähnlich gestrickt sind: Amanda Somerville und Michael Kiske singen abwechselnd, es folgt ein schmissiger Refrain, zwischendurch ein kleines Gitarrensolo - und dann geht es von vorn los. Nichtsdestotrotz ist das alles hochwertig produziert und unterhaltsam - nur eben nicht wirklich neu. Mit 'Ocean Of Tears' gibt es noch die obligatorische Ballade mit Streicherschmelz. Dafür darf dann im folgenden 'Open Your Eyes' wieder mit vorpreschenden Drumbeats abgerockt werden.

Das Material auf "City Of Heroes" wurde natürlich auf die beiden Sänger zugeschnitten - und so klingt das Werk auch wie eine Mischung aus Avantasia, Trillium aber auch ein wenig Unisonic oder Edguy - also nach melodischem Rock, der nie zu hart wird und immer in eher braven Regionen bleibt. Man hätte beide Stimmen doch gerne noch etwas intensiver gehört. Ja, und das ist vielleicht dann doch das einzige größere Problem dieses Albums, das unterm Strich ein wenig zu glatt gebügelt, poppig und austauschbar wirkt. Das aber auf hohem Niveau, so dass man - auch aufgrund der erwähnten Knallernummern - das Album unterm Strich als gelungen bezeichnen darf.


  WS-Bewertung: 3+ User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Michael Kiske Amanda Somerville - City Of Heroes
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Michael Kiske

Interesse?



Homepage:
- Michael Kiske

Artikel:
- Michael Kiske - 'Ich bin keine Marionette!'

Rezensionen:
- Kiske
- Past In Different Ways
- City Of Heroes

Kurzinfos: Amanda Somerville

Interesse?



Homepage:
- Amanda Somerville

Rezensionen:
- Windows
- City Of Heroes

Kurzinfos: Unisonic

Homepage:
- Offizielle Homepage

Rezensionen:
- Unisonic
- Light Of Dawn
- Live In Wacken

Kurzinfos: Sinner

Homepage:
- Sinner

Rezensionen:
- Jugdement Day
- There Will Be Execution
- Mask Of Sanity
- No Place In Heaven - The Very Best of the Noise Years 1984-1987

Kurzinfos: Primal Fear

Homepage:
- Primal Fear

Artikel:
- Primal Fear - Stetige Weiterentwicklung
- Primal Fear – Das irische Metal-Sudoku

Rezensionen:
- Primal Fear
- Nuclear Fire
- Black Sun
- Devil´s Ground
- Seven Seals
- 16.6 - Before the Devil Knows You're Dead
- Unbreakable
- Rulebreaker
- Angels Of Mercy - Live In Germany


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de