whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Overkill -  The Grinding Wheel     Artist:  Overkill
    Album:  The Grinding Wheel
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  10.02.2017
   Medium:  Album
    Genre:  Thrashmetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Wenige Bands haben ein solch treues Publikum wie Overkill. Auch der Rezensent gehört zu denjenigen, die von der New Yorker Thrashlegende schon seit dem 14. Lebensjahr begleitet werden.
Trotz einiger massiver Ausreißer nach unten – "Killbox 13" und Co. - haben Overkill es immer geschafft, mit der Ankündigung eines neuen Albums Vorfreude zu wecken. So auch bei "The Grinding Wheel", dem mittlerweile achtzehnten Album der Band.
In den Jahren seit 1993 gab es einige Alben, die weniger den Nerv der Wrecking Crew trafen, und es gab einige die mit des Kritikers Auge gesehen tatsächlich stellenweise eher unterdurchschnittliches Material abgeliefert haben. Doch jetzt ist 2017 und Overkill zeigen mit "The Grinding Wheel", wenn man es mal so zurückhaltend ausdrücken mag, den "großen Vier" des Thrash dass es eigentlich "die großen Fünf" sein sollten.

Overkill hauen hier im mittlerweile betagten Band-Alter von 36 Jahren ein Album heraus, das nahtlos an die Klassiker anschließen kann. Overkill öffnen sich hier in Stilistik mehr als sie es seit "I hear black" je getan haben. Overkill sind und waren Overkill und beweisen das mit Neckbreakern wie "Goddamn Trouble" oder "Red White And Blue" auch reichlich. Dennoch schimmern hier und da durch den grünen Nebel mehr Anklänge an die Klassiker des Heavy Metal hindurch, so haut man zum Beispiel bei "Come Heavy" ein Sabbath-Riff heraus, das mehr Sabbath ist als Sabbath in den letzten 20 Jahren war und trotzdem 100% lupenreines Overkilling anbietet. Ein überragender Track, und auch Bobby Blitz' Gesangleistung ist noch einmal intensiver und kranker – der Mann kann vermutlich jeden in den Boden shouten.
Mit "Mean Green Killing Machine" gibt es natürlich auch wieder einen typischen Overkill-Opener.

Overkill arbeiten, schwitzen, leben, malochen Thrash Metal und das was dabei herauskommt mag zwar keine "Kunst" sein – aber es ist Kunsthandwerk allererster Güte. Wenn man "Spit Out The Bone" auf dem letzten Metallica-Album so überschwänglich lobt wie einige es taten muß man spätestens beimn Rausschmeißer "The Grinding Wheel" an höhere grüne Mächte glauben, denn Overkill kassieren nicht nur Metallica ein sondern auch alle jüngeren Outputs der anderen großen Thrashcombos: Overkill sind in absoluter Hochform (inlusive übrigens der recht erbärmlichen letzten Kreator-Scheibe....).

Gerade bei Bands mit so vielen Alben ist die Verortung des Albums innerhalb des Rahmens der Releases der letzten 36 Jahre für viele Fans eine große Hilfe - "W.F.O." und "I Hear Black" meets NWOBHM dürfte dem Album als Vergleich wohl am Gerechtesten werden.

"The Long Road", "Come Heavy", "The Grinding Wheel" und "Mean Green Killing Machine"; Songs wie diese, die selten von Overkill verwendete Facetten und zutiefst overkillsche Elemente vereinen, sind das Beste, was Bobby, DD und Co. in den letzten Jahren vollbracht haben. Thrashalbum des Jahres. Jetzt schon.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 4 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Overkill - The Grinding Wheel
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Overkill

Interesse?



Homepage:
- Overkill

Artikel:
- Overkill - Vorwärts in die Vergangenheit
- Overkill - Schädelbrechen wie zu besten Zeiten

Rezensionen:
- Wrecking Everything
- Hello From The Gutter - The Best Of Overkill
- Kill Box 13
- Wrecking Everything - An Evening In Asbury Park
- ReliXIV
- Immortalis
- Ironbound
- The Electric Age
- White Devil Armory
- The Grinding Wheel

Kurzinfos: Kreator

Homepage:
- Kreator
- Kreator - MySpace-Seite

Artikel:
- Kreator - ein Leben für die Musik
- Kreator - Die Feinde Gottes in Berlin!
- Kreator - Es wird ja niemand gezwungen
- Kreator - Kein Massenmord in der Columbia Halle
- Kreator - Moses zeigt den Weg

Rezensionen:
- Violent Revolution
- Live Kreation
- Enemy Of God
- Enemy Of God Revisited
- Hordes Of Chaos
- Hordes Of Chaos - Ultrariot
- Phantom Antichrist
- Dying Alive
- Love Us Or Hate Us - The Very Best of the Noise Years 1985-1992
- Gods Of Violence

Kurzinfos: Metallica

Homepage:
- Metallica Fanpage
- Metallica
- Metallica - MySpace-Seite

Artikel:
- Metallica - sie waren in Berlin und rockten...
- Metallica - Auf gutem Wege zum Rückverdienst des Bandnamens
- Metallica - Außergewöhnliches in der Waldbühne Berlin
- Tribute to Metallica - Von alt bis neu alles inklusive bei Wellica und Co.
- Metallica in der O2 World - WE DIE HARD!
- Metallica, Machine Head, The Sword - Audience Magnetic

Rezensionen:
- Garage Inc.
- RE-Load
- S&M
- St.Anger
- Death Magnetic
- Quebec Magnetic
- Hardwired...To Self-Destruct
- Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de