whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Unfollowing
The Prosecution
The Unfollowing
(Ska-Punk)

Live For The Moment
The Sherlocks
Live For The Moment
(Britrock)

Cost Of Living
Downtown Boys
Cost Of Living
(Punk)

Mental Jewelry
Live
Mental Jewelry
(Alternative)

Plagues Upon Arda
Khazaddum
Plagues Upon Arda
(Deathmetal)

Seeing Stars
Toploader
Seeing Stars
(Pop)

To The Bone
Steven Wilson
To The Bone
(Progressive Rock)

Brutalism
Idles
Brutalism
(Punk)

Give Us Extinction
All Out War
Give Us Extinction
(Metalcore)

Berdreyminn
Solstafir
Berdreyminn
(Post-Rock)



Tankard -  One Foot In The Grave     Artist:  Tankard
    Album:  One Foot In The Grave
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  02.06.2017
   Medium:  Album
    Genre:  Thrashmetal ausdrucken 
    Autor:  SaschaG empfehlen/teilen 
 

Ich könnte ja jetzt einfach mal eine Rezi aus Klischeeworten zusammenschustern. Ihr wißt schon, Small-Talk-Phrasen wie "Tankard können offensichtlich auch nach über dreißig Jahren immer noch kein schlechtes Album machen" oder "Tankard liefern einfach immer zuverlässige Qualität ab". Viel mehr Mühe geben sich viele Kollegen nämlich mit einer Tankard-Rezension eh nicht. Und auch wenn beides natürlich irgendwo schon zutrifft, so tut man den Frankfurtern damit aber immer auch Unrecht, suggeriert es doch, daß es über alle Aben der Band immer nur das Gleiche zu sagen gibt.

"One Foot In The Grave" setzt dabei den mit "A Girl Called Cerveza" begonnenen zweiten Frühling der Band fort und kommt nicht nur mit jeder Menge Abwechslung, sondern auch mit einer Frische um die Ecke, die den Albumtitel erwartungsgemäß Lügen straft. Zwar ist jeder Song sofort aufgrund der Riffs und natürlich Gerres alterslosem Organ als Tankard-Kreation zu identifizieren, aber ansonsten geht "One Foot In The Grave" so ziemlich alle Möglichkeiten durch, die der Bandsound hergibt - und manchmal darüber hinaus. Im Vergleich zum düster-aggressiven Vorgänger "R.I.B." gibt es hier wieder mehr Variation im Tempo, und jeder einzelne Song kommt diesmal mit einer höchst eingängigen Gesangslinie daher. Ein großes Lob auch einmal mehr für die bei Tankard immer interessante und unverwechselbare Gitarrenarbeit, die von punkigen Abrissbirnen über Bay Area- und Schweden-Riffing bis zu NWOBHM-Harmonien alles zu bieten hat, ohne dabei jemals in Selbstzweck auszuarten. Auch textlich gibt's von der typischen Selbstironie - nur wenige Bands dürfen von Windeln aus schwarzem Leder singen - bis zu engagierten politischen Äußerungen wie im mit Iron Maiden-Schlag ausgestatteten Antikriegssong 'Syrian Nightmare' die komplette Breitseite. In 'Northern Crown' haben Tankard diesmal sogar einen waschechten Viking Metal-Song im Gepäck, für dessen Killer-Refrain selbst Johan "Hasi" Hegg einmal nach Asa Bay und zurück reiten würde. In eine ähnlich epische Kerbe schlägt 'The Secret Order Of 1516', was einmal mehr beweist, das auch ein alter Hund immer noch neue Tricks lernen kann. Für den Fan der "traditionellen" Tankard gibt's aber natürlich auch noch genügend puren, ungefilterten Thrash Metal wie 'Arena Of True Lies', 'The Evil That Men Display' oder 'Don't Bullshit Us!'.

Vielleicht liegt es daran, daß keiner der vier Jungs darauf angewiesen ist, mit Tankard seinen Lebensunterhalt zu bestreiten und die Band deshalb tatsächlich ohne kommerziellen Druck einfach nur genau das macht, auf was sie Bock hat? Auf jeden Fall präsentieren Tankard mit "One Foot In The Grave" ein absolutes Pflichtalbum für Thrash-Fans. Nicht nur gehört die Scheibe zu den Höhepunkten der Banddiskographie, "One Foot In The Grave" kommt mit einer Frische und Hitdichte um die Ecke kommt, die 99% der Konkurrenz dann wirklich alt aussehen lässt.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 1 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Tankard - One Foot In The Grave
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Tankard

Interesse?



Rezensionen:
- Disco Destroyer
- R.I.B.
- Oldies & Goldies - The Very Best of the Noise Years 1986-1995
- One Foot In The Grave

Kurzinfos: Iron Maiden

Homepage:
- Iron Maiden

Artikel:
- Iron Maiden - 25 Jahre Up The Irons, Pt. 1
- Iron Maiden - 25 Jahre Up The Irons, Pt. 2
- Iron Maiden - 25 Jahre Up The Irons, The Last Part
- Iron Maiden - Offiziell nun die beste Band der Welt
- Iron Maiden - Progressiv an die Spitze
- Iron Maiden - Mit dem Goldalbum im Gepäck
- Iron Maiden und Steven Wilson ganz weit vorn: Michaels Jahresrückblick 2015
- ROCKAVARIA 2016 - Der Sonntag mit IRON MAIDEN

Rezensionen:
- Rock In Rio
- Edward The Great - The Greatest Hits
- Dance Of Death
- Part 1: The Early Days
- Death On The Road
- Death On The Road
- A Matter Of Life And Death
- Live After Death
- Somewhere Back In Time
- Flight 666 - The Film
- The Final Frontier
- From Fear To Eternity - The Best Of 1990 - 2010
- En Vivo!
- Maiden England '88
- The Book Of Souls


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 08/17
Steven Wilson - To The Bone

Steven Wilson - To The Bone


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de