whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
(Hardcore)

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)



Korn -  Greatest Hits Vol.1     Artist:  Korn
    Album:  Greatest Hits Vol.1
    Label:  Sony
    Release:  04.10.2004
   Medium:  Album
    Genre:  New Metal ausdrucken 
    Autor:  Tarantinofreak empfehlen/teilen 
 

"Hmmm... ein Greatest Hits? Sowas muss doch echt nicht sein." Dieser Meinung sind viele, was auch berechtigt ist. Allerdings gibt es bei Greatest Hits Scheiben zwei Sorten: gute und schlechte "Best Ofs". Und bei dieser kann man getrost von einer "guten" sprechen.

Innerhalb von zehn jahren haben es Korn auf stattliche sechs Alben geschafft, wobei nur eines nicht wirklich was geworden ist. Ist doch ein guter Schnitt. Das dachten sich wohl auch die fünf um Kopf Jonathan Davis und haben sich dazu überwinden können ein Greatest Hits Album auf den Markt zu bringen.

Darauf enthalten sind wirklich fast alle Schmankerl, die Korn zum Besten gegeben haben. In chronologisch rückwärts laufender Richtung sind die 19(!) Songs angeordnet. Gleich zu Anfang gibt es zwei "neue" Titel. Der Opener "Word Up" ist eine Coverversion des Klassikers von Cameo und zugleich auch die neue Single der Urväter des New Metal. Der zweite Track ist ebenfalls eine Coverversion des Pink Floyd All-Time-Classics "Another Brick In The Wall". Die, die in den Genuss gekommen sind, die Kornler auf ihrer vergangenen Tournee durch Europa gesehen zu haben, werden es schon kennen und sind mit Sicherheit glücklich darüber, dass es der Song auf eine ihrer Platten geschafft hat.

Desweiteren ist nicht viel zu den anderen Songs zu sagen. Von der zuletzt erschienen "Take A Look In The Mirror" mit "Right Now" und dem genial-groovigen "Y'All Want A Single" über die Soundtrackbeisteuerung zu Tomb Raider II ("Did My Time"), bis hin zum wohl erfolgreichsten ihrer Alben "Follow The Leader", woraus unteranderem "Freak On A Leash" vorhanden sind, bleiben keine Wünsche offen. Natürlich sind auch die Klassiker "Blind", "A.D.I.D.A.S." und sogar das von Jonathan Davis dahingebrabbelte und doch auch geile "Twist" auf ihrem Best Of zu finden. Logischerweise darf in dieser History Issues auch nicht fehlen, welches mit zwei Tracks vertreten ist.
Komischerweise haben es neben "Here To Stay", dem wohl einzig gutem Song auf Untouchables, auch noch "Alone I Break" und "Trash" auf die Scheibe geschafft.
Als Abschluss gibt es von "Freak On A Leash" noch einen Dante Ross Mix, der meiner Meinung nach für diese Platte nicht von Nöten gewesen ist. Stattdessen hätte man nochmals das Metallica Cover von "One", das bereits als Hidden Track auf der "Take A Look In The Mirror" enthalten war, zu dieser Sammlung ihrer besten Songs bringen sollen.

Zu guter Letzt gibt es für die ganz schnellen Käufer natürlich auch eine Limited Edition. Bei dieser gibt es neben der CD noch eine extra DVD, auf der das legendäre For-Free-Konzert im New Yorker CBGBs vom November letzten Jahres zu sehen ist. Also alles in allem ist Korns Greatest Hits Vol.1 eine gute Platte für diejenigen, die sich noch neu im Korn-Territorium befinden. Für die "alten" Fans ist wohl nur die Limited Edition ein Anreiz, da sie all ihre Alben bereits besitzen.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Korn - Greatest Hits Vol.1
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Korn

Interesse?



Homepage:
- Korn
- Korn - MySpace-Seite

Artikel:
- Korn - See You On The Other Side Of The Entrance
- Korn - Eine Biografie der New Metal-Pioniere
- Korn und Flyleaf bringen die Columbiahalle zum Kochen
- Korn - Back To Basic
- Sixx:A.M. und Korn - Mehr Gemeinsamkeiten als gedacht

Rezensionen:
- Issues
- Untouchables
- Take A Look In The Mirror
- Greatest Hits Vol.1
- See You On The Other Side
- Live & Rare
- Mtv Unplugged
- Untitled
- Live At Montreux 2004
- Korn III - Remember Who You Are
- Live At The Hollywood Palladium
- The Paradigm Shift

Mediathek:
- Ya'll Want A Single

Kurzinfos: Pink Floyd

Homepage:
- Pink Floyd

Rezensionen:
- The Dark Side Of The Moon
- The Story Of Wish You Were Here
- The Endless River
- The Final Cut (Vinyl Remaster Reissue)
- A Momentary Lapse Of Reason (Vinyl Remaster Reissue)
- Pink Floyd - Die definitive Biographie
- A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
- Delicate Sound Of Thunder

Kurzinfos: Metallica

Homepage:
- Metallica Fanpage
- Metallica
- Metallica - MySpace-Seite

Artikel:
- Metallica - sie waren in Berlin und rockten...
- Metallica - Auf gutem Wege zum Rückverdienst des Bandnamens
- Metallica - Außergewöhnliches in der Waldbühne Berlin
- Tribute to Metallica - Von alt bis neu alles inklusive bei Wellica und Co.
- Metallica in der O2 World - WE DIE HARD!
- Metallica, Machine Head, The Sword - Audience Magnetic

Rezensionen:
- Garage Inc.
- RE-Load
- S&M
- St.Anger
- Death Magnetic
- Quebec Magnetic
- Hardwired...To Self-Destruct
- Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de