whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Beyond the Human Mind
Vandroya
Beyond the Human Mind
(Melodic/Progressive)

Spare Parts For Broken Hearts
Paul Menel
Spare Parts For Broken Hearts
(Artrock)

A Place Where There's No More Pain
Life Of Agony
A Place Where There's No More Pain
(Metal)

The Source
Ayreon
The Source
(Progressive Rock)

Colours Not Found In Nature
Steve Hogarth Isildurs Bane
Colours Not Found In Nature
(Progressive Rock)

Back For More
The Voodoo Fix
Back For More
(Rock)

Awaken The Guardian Live
Fates Warning
Awaken The Guardian Live
(Progressive Metal)

Instruction for Destruction
Comaniac
Instruction for Destruction
(Thrashmetal)

Outlive
Demon Hunter
Outlive
(Metalcore)

Vertigo
Sound Storm
Vertigo
(Powermetal)



Atrium Carceri -  Seishinbyouin     Artist:  Atrium Carceri
    Album:  Seishinbyouin
    Label:  Cold Meat Industry
    Release:  27.09.2004
   Medium:  Album
    Genre:  Gothic ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Gerade im Dark Ambient-Bereich gibt es unzählig viele Bands, die über Soundcollagen, Samples und elektronische Effekte versuchen, bestimmte Arten von Stimmungen zu kreieren.
Manche dieser Bands, wie zum Beispiel Sanctum, haben mittlerweile erkannt, daß hin-und wieder Gesang solch normalerweise instrumentalen Kunstwerken ganz gut tut. Bei der rein instrumentalen Version haben bisher Desiderii Marginis die Nase mit ihren Weltuntergangsszenarien vorn.

Jetzt aber kommen Atrium Carceri, und dieses Album ist eigentlich nur eines: unerträglich. Und das im positiven Sinn, zumindest für Leute mit krankem Geist.

Der CD-Titel "Seishinbyouin" ist Japanisch und bedeutet Irrenhaus. Und diese Atmosphäre versucht die Band mit ihrer Musik zu tragen. Allerdings geht es hierbei nicht um die nette Irrenanstalt von nebenan, wo Männer und Frauen in weißen Kitteln apathische Patienten durch die Gänge schieben.
Es geht viel eher um die Irrenhäuser, die man aus dem Kino kennt. Die Irrenhäuser in denen man in feuchten Kellern weggesperrt wird, an denen das Wasser die Wände herunterläuft, die Türen knarren und die Patienten schreien, kichern oder unverständlich vor sich hinmurmeln. Irrenhäuser, in denen die Romangestalten von H.P. Lovecraft aufwachen, nachdem sie mit den "Großen Alten" konfrontiert wurden. 14 Tracks - die übrigens auch ein einziger Track hätten sein können - finden sich auf "Seishinbyouin", mal etwas mehr in Richtung Gothic Horror, mit verzerrten Stimmsampeln und unverständlichen, elfenhaften Frauenstimmen, mal pure Verzweiflung mit dem Geräusch von Fingernägeln auf Eisentüren oder einfach nur kicherndem Schluchzen.

Dieses Album macht Angst. Angst vor dem Geist, der dies produziert hat, Angst vor den dunklen Ecken des Zimmers in dem man sich befindet, während man dieser Traumwelt lauscht und Angst davor, daß man möglicherweise selbst einmal in einem solchen Alptraum aufwacht.

Wer leicht schlecht träumt und ohnehin leicht zu beeindrucken ist, sollte um dieses teuflisch kranke Werk einen weiten Bogen machen. Menschen mit starken Nerven werden allerdings beeindruckt sein.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Atrium Carceri - Seishinbyouin
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Atrium Carceri

Rezensionen:
- Seishinbyouin
- Kapnobatai

Mediathek:
- Illusion Breaks


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 04/17
Fourteenseventysix - Our Season Draws Near

Fourteenseventysix - Our Season Draws Near


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de