whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Kraniche - Live in Hamburg
BOSSE
Kraniche - Live in Hamburg
(Indie-Rock)

Supreme Chaos
War Of Ages
Supreme Chaos
(Metalcore)

Come On Die Young (Deluxe Edition)
Mogwai
Come On Die Young (Deluxe Edition)
(Post-Rock)

Blues Pills
Blues Pills
Blues Pills
(Rock)

Always
Alvvays
Always
(Indie-Pop)

Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)
Wizo
Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)
(Punk)

The Power And The Glory
Gentle Giant
The Power And The Glory
(Progressive Rock)

King Of Man
Jay Smith
King Of Man
(Rock)

Break Line
Anand Wilder
Break Line
(Artrock)

Celestite
Wolves In The Throne Room
Celestite
(Blackmetal)



Saga -  Network     Artist:  Saga
    Album:  Network
    Label:  Steamhammer / Spv
    Release:  20.09.2004
   Medium:  Album
    Genre:  Melodic/Progressive Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  Philip Artikel per Mail versenden 
 

Diese Kanadier sind in ihrem Arbeitswahn offenbar nicht mehr zu stoppen. Im vergangenen Jahr waren sie anlässlich des Jubiläums noch auf großer Welttournee (deren Bonn-Gig in diesem Sommer auf einer technisch äußerst fragwürdigen DVD erschien), seit Januar saßen sie schon wieder im Studio, um einen Haufen neuer Songs einzuspielen. Und im 26. Jahr veröffentlichen Saga nun bereits ihr 17. Album. Glaubt man Keyboarder Jim Chrichton, so klingt „Network“ rauer, lebendiger und spontaner als die vorigen Scheiben.

Der Fernseher auf dem Albumcover und der Titel „Network“ machen unmissverständlich klar, dass Saga sich dieses Mal vorrangig mit dem leidigen Thema der Mediengesellschaft auseinandersetzen. „On The Air“ etwa handelt von Menschen, deren Lebensinhalt einzig und allein im Fernsehen besteht. „You can fly all night, no one’s there, everything’s alright“, besingt Sadler zynisch den nächtlichen TV-Konsum. Der Song soll und wird auf der kommenden Tour ein Höhepunkt werden, ein grandioses Epos von über sechs Minuten Länge. „Keep It Reel“ setzt das Thema mit schlauem Wortspiel (reel bedeutet Filmrolle) in ähnlicher Weise fort.

„I’m Back“ könnte ein weiterer zukünftiger Klassiker sein, ganz im typischen Saga-Stil gehalten, erinnert er an die guten 70er und 80er, als die fünf Kanadier im Vorprogramm von Styx die Progfans des Planeten begeisterten. „Retro oder nicht“, sagt Chrichton, „ich nenne es Fortsetzung der erfolgreich getesteten Saga-Elemente mit frischen Ideen und Sounds.“ So kann man es wohl auch formulieren, auf jeden Fall klingt es ziemlich gut. Das gilt gleichermaßen für die anderen, ausgefeilten Nummern, von denen es noch einige ruhigere gibt, bevor wieder richtig gerockt wird. „Live At Five“ kritisiert die gnadenlose Sensationsgier und Angstmacherei im täglichen Programm.

Da sich Steve Negus eine Auszeit nehmen wollte, sitzt vorerst Christian Simpson am Schlagzeug. Für den authentischen Klang wurden die Drums nicht direkt auf dem Computer aufgenommen, sondern vorher analog auf Tonbändern. „Für mehr echte Rockatmosphäre“, sagt Neuling Simpson. Die Rechnung geht auf. Originell, Energie geladen, retrospektiv aber nicht veraltet, das sind Attribute, die „Network“ bestens umschreiben. Die Herren Sadler, Chrichton, Chrichton, Gilmour und Simpson haben sich ordentlich ins Zeug gelegt und eine gelungene Platte aufgenommen, deren Qualitäten sich vor allem bei häufigerem Anhören so richtig entfalten.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 3 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Saga - Network
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Saga

Interesse?

Homepage:
- Saga

Artikel:
- Saga - Progressives Theater in Hannover

Rezensionen:
- All Areas
- Network
- Trust
- Worlds Apart Revisited (Doppel-CD)
- 10,000 Days
- Contact - Live In Munich


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 07/14
Deleyaman - The Edge
Deleyaman - The Edge


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2013 © whiskey-soda.de