whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Don't Let Up
Night Ranger
Don't Let Up
(Rock)

Emperor of Sand
Mastodon
Emperor of Sand
(Melodic/Progressive)

inFinite
Deep Purple
inFinite
(Hardrock)

Monumentum
Eclipse
Monumentum
(Hardrock)

Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
David A. Gehlke
Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
(Metal)

Theme From A Perfect World
Andy Timmons Band
Theme From A Perfect World
(Progressive Rock)

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)



Ana Johnsson -  The Way I am     Artist:  Ana Johnsson
    Album:  The Way I am
    Label:  Epic / Sony
    Release:  09.08.2004
   Medium:  Album
    Genre:  Rock ausdrucken 
    Autor:  Tina empfehlen/teilen 
 

Castingshows bringen nicht nur weichgespülte Musik hervor á la Gareth Gates oder Alexander K. Der beste Beweis dafür ist Ana Johnsson. Die 27-jährige gewann das DSDS Pendant in Schweden und schaffte es sogar schon sich einen internationalen Namen zu machen, da sie einen Titel auf dem Spiderman 2 Soundtrack beisteuern durfte, dieser auch als Single ausgekoppelt wurde und nun auf den einschlägigen Musikstationen rauf und runter gespielt wird. Im August beglückt die süße Skandinavierin die Mainstream Kultur mit ihrem Debütalbum "The Way I am".

Damit auch wirklich jeder weiß wer sie ist, beginnt das Album gleich mit dem Song "We Are", der inzwischen jedem in Deutschland etwas sagen sollte, der zumindest ein bisschen Radio hört oder ab und zu einen Musiksender einschaltet.
Im folgenden setzt Ana den Weg auf ihrem Album mit dem Titelsong "The Way I am" fort. Ein schöner Frauentitel, könnte man sagen. Schade, dass sich Sängerinnen oft nur über solche Songs identifizieren können. "The Way I am" ist ein schöner einfacher Rocksong. Ana besingt ihre guten und bösen, sowie wilden Seiten und hintergründig versucht sie natürlich auch bitte bloß nicht in eine Schublade gesteckt zu werden...zu spät. Aber ganz im Ernst: "The Way I am" reflektiert den Charakter des Albums in jeder Hinsicht. Eine starke Singstimme gepaart mit lauten Gitarren und sprühend vor Energie.
Ana ist eine starke Persönlichkeit. Sie steht mit beiden Beinen fest im Leben und schafft es auf ihrer Platte nicht ein einziges Mal irgendwie in Selbstmitleid zu zerfließen. Selbst im Song "Im stupid" nicht, in dem die Schwedin über eine verflossene Liebe singt. Trotz der eigentlich traurigen Stimmung schafft Ana eine Atmosphäre, die dem Song eine Art von Hoffnung verleiht, dass es im Leben weitergeht. Ana bleibt nicht im Moment stecken, sondern schaut nach vorne. Der Folgesong "Life" ist an dieser Stelle perfekt platziert, da er dem Hörer vermittelt wie geil es doch eigentlich ist zu leben und dass man jede Minute genießen sollte.
Und dann kommt der nächste Frauentitel. Musikalisch wirklich schön gemacht mit ruhigen Gitarrenklängen beginnt "Coz I Can". Ana Johnssonsingt "I could be anything/ you want me to be/ Cook you nice dinners/ And then gently rub your feet/ I could be your perfect wife/ And be your slave for life". Natürlich steigert sich die musikalische Untermalung. Schlagzeug, Gitarre und Bass setzen ein und die Melodie wird aggressiver um den Unmut Anas zu untermalen, die ihre Unabhängigkeit bewahren will und sich nicht in dieser Art einem Mann unterwerfen will.
Was auf einem richtigen Frauenalbum natürlich auch nicht fehlen darf ist der Klaviersong. In diesem Fall heißt dieser "Now it's gone". Eine ziemlich schöne Ballade mit allem was dazu gehört, Liebesschmerz, der Erkenntnis dass es vorbei ist, der Blick in die Zukunft und Streicher. Melodisch ist dieser Song der schönste des ganzen Albums, irgendwie ein bisschen dramatisch, aber gerade das gibt "Now it's gone" die Kraft mit der er auf den Hörer wirkt.

Ana Johnsson hat ein hübsches Debütalbum vorgelegt. Es müsste einiges schief laufen, wenn "The Way I am" keinen Erfolg haben wird und auch in Zukunft wird die Schwedin sicher noch einiges von sich hören lassen. Trotz alledem klingen die Songs nicht besonders. Alles ist schon einmal da gewesen und Parallelen zu Avril Lavigne und auch Masha können nicht verleugnet werden. Ein Glück, dass es noch Teenager gibt, die Rock mögen.


  WS-Bewertung: 2- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Ana Johnsson - The Way I am
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Ana Johnsson

Interesse?



Homepage:
- Ana Johnsson

Rezensionen:
- The Way I am


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de