whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)



Velvet Revolver -  Contraband     Artist:  Velvet Revolver
    Album:  Contraband
    Label:  BMG / RCA
    Release:  07.06.2004
   Medium:  Album
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Kaum ein Album wurde in letzter Zeit so erwartet wie das Debüt-Album der neuen "Supergroup" Velvet Revolver. Nicht nur, weil das rockhungrige Volk sich schon lange unbefriedigt sah, sondern auch und vor allem weil "Contraband" von den namhaften Protagonisten Slash, Duff McKagan, Matt Sorum, Dave Kushner und Scott Weiland selbst als "beste Rock'N'Roll-Platte aller Zeiten" angekündigt wurde. Den Mund so voll zu nehmen birgt immer ein Risiko, aber wer Mitglied bei Guns'N'Roses oder den Stone Temple Pilots war, der darf sich einiges erlauben.

Der Opener "Sucker Train Blues" gehört sicherlich schon zu den Höhepunkten der Platte. Das ist der musikalische Tritt in den Allerwertesten, die brachialen Riffs, dazu absolut lässig gesungene Lyrics von Ex-Pilots-Frontmann Weiland, "come on motherfuckers and deliver the cow". Symbolisch dieser Satz, Velvet Revolver sind angekommen, und jetzt bitte die Ware: Rock'n'Roll. Kommt sofort! Ein weiterer Kracher von diesem Kaliber ist "Set Me Free", das schon im letzten Jahr auf dem "Hulk"-Soundtrack zu hören war. Es kommt fast wie ein neuer Gunners-Track daher, dieser dreckige, schnelle Rock'n'Roll-Sound mit der unverkennbaren Slash-Klampfe wurde lang vermisst.

Velvet Revolver schlagen auch mal ruhigere Töne an, die Balladen zählen zu den Highlights des Albums. "Since you've been gone, I've been alone here" singt Weiland im intensiven "Fall To Pieces". Und nicht minder zerbrechliche Zeilen wie "she won't be coming back again" oder "it's always over in the morning" bei "You Got No Right", das unweigerlich an Bushs "Letting The Cables Sleep" erinnert. Bemerkenswert ist die stimmliche Bandbreite des Frontmanns, der hier vollkommen anders singt und klingt als in den härteren Tracks. "Dirty Little Thing" ist wieder der pure Sleaze-Rock mit den typischen Texten: "Can't stop thinkin, musta been trippin this evening". "Slither" ist ein guter Mainstream-Song, der auf den Musiksendern rauf und runter gespielt wird. Von der Sorte gibt es eine ganze Menge Nummern, die leider manchmal etwas belanglos klingen. Nicht schlecht zwar, aber es fehlt an Schwung. Auch "Do It For The Kids" ist so ein Song, er fängt viel versprechend an, bevor er in die Monotonie verfällt, die vor allem den Refrain betrifft.

Das ist allgemein ein Manko des Albums, Stil und Qualität der 13 Tracks variieren zu sehr. Gute Riffs gibt es allerhand, Supersoli auch, das ist klar. Der klassische Gitarrensound von Slash verleiht der Scheibe einen Kick, der über viele Schwächen hinweghören lässt. Die Band klingt insgesamt heiß und motiviert. Woran es aber oft fehlt, ist ein exzellenter Chorus. Der Vergleich muss erlaubt sein, Gn'R schrieben Songs, die man noch seinen Enkeln vorsingen kann, die gibt es hier kaum. Deswegen ist "Contraband" kein Meisterwerk, sondern nur ein Schritt dahin. Wenn Velvet Revolver sich für den Nachfolger richtig ins Zeug legen, dann gelingt ihnen möglicherweise doch noch das beste Rock'N'Roll-Album aller Zeiten.


  WS-Bewertung: 3+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Velvet Revolver - Contraband
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Velvet Revolver

Interesse?



Homepage:
- Velvet Revolver

Artikel:
- Roskilde 2005 - Velvet Revolver , Tocotronic
- Black President - We are not Velvet Revolver!

Rezensionen:
- Contraband
- Live In Houston

Kurzinfos:

Kurzinfos: Stone Temple Pilots

Homepage:
- Stone Temple Pilots

Artikel:
- Stone Temple Pilots - Dinosaurier des Grunge

Rezensionen:
- No. 4
- Shangri-La Dee Da
- Alive in The Windy City


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de