whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Falling Satellites
Frost
Falling Satellites
(Progressive Rock)

Let Bad In
Ciaran Lavery
Let Bad In
(Alternative Country)

One Eyed Love
Me + Marie
One Eyed Love
(Alternative)

Call The Judges
Abramowicz
Call The Judges
(Indie-Rock)

Plan A
Graham Candy
Plan A
(Indie-Pop)

A Bellyful Of Emptiness - The Very Best Of The Noise Years 1991-1995
Skyclad
A Bellyful Of Emptiness - The Very Best Of The Noise Years 1991-1995
(Metal)

The Evil Divide
Death Angel
The Evil Divide
(Thrashmetal)

Tired Of Tomorrow
Nothing
Tired Of Tomorrow
(Post-Rock)

Things Will Matter
Lonely the Brave
Things Will Matter
(Indie-Rock)

Holy Ghost
Modern Baseball
Holy Ghost
(Alternative)



Blaze -  Blood And Belief     Artist:  Blaze
    Album:  Blood And Belief
    Label:  Spv
    Release:  26.04.2004
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Nach seinem Abschied von Iron Maiden, zwei feinen Alben und einer Handvoll Hits im Gepäck (“Future Real” und das famose “The Clansman”) meldete sich der gute Blaze Bailey anno 1999 überraschend schnell und vor allem überzeugend zurück. Mit „Silicon Messiah“ hatte er endlich die passende musikalische Begleitung zu seiner für mich absolut beeindruckenden und überzeugenden Stimme gefunden: Moderner, riffgeprägter Metal mit viel Melodie und Gefühl. 2002 legte der gute Mann „Tenth Dimension“ nach und wartete 2003 mit dem absolut authentischen Live-Album „As Live As Its Get“ auf, das die Energie dieser Band erstmals so richtig auf Platte festhielt.

Auch wenn die ersten beiden Studiowerke schon einen breiten Klang aufwiesen, waren sich nach dem Livewerk Blaze und Producer Andy Sneap überein, dass dieses raue, ehrliche Live-Feeling und der rohe Charme auf dem nächsten Blaze-Werk unbedingt eingefangen werden solle. Nun, dies ist sicherlich geschehen, auf wenn dem unbedarften Hörer dies nur in Nuancen auffällt, kratzt doch das neue Machwerk „Blood And Belief“ spontaner, noch rifflastiger und vielleicht einen Tick weniger aufgesetzt im Ohr. Am deutlichsten wird diese Veränderung sicherlich in der Frische in Mr. Baileys Stimme.

Waren die beiden Vorgänger-Alben noch von Konzepten über Technologie bestimmt, wirkt diesmal „Blood And Belief“ weitaus persönlicher, legte doch Blaze persönliche Erfahrungen den Texten zugrunde und therapierte somit auch seine Drogen- und Alkoholprobleme in Songs wie „Life And Death“ oder „Soundtrack Of My Life“. Doch keine Angst, ein jammernder Klagebarde ist der gute Blaze noch nicht geworden, immer noch bestimmen Breitwand-Riffs der britischen Schule, große Melodien und Ohrwurm-Refrains seinen Fasson des Songwritings. Gestärkt kommt der ehemalige Maiden-Frontmann aus der Krise und Stücke wie „Ten Seconds“ geben ihm recht, die sich fest im Hirn einfressen und ganz nebenbei und locker frisch und unaufgesetzt klingen. Mr. Bailey, wir freuen uns auf weitere Großtaten aus Ihrem Hause!


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Blaze - Blood And Belief
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Blaze

Interesse?



Homepage:
- Blaze

Artikel:
- Blaze - mit Gefühl und Power
- Savatage / Blaze - Power pur im Metal-Dreier-Pack

Rezensionen:
- As Live As It Gets
- Silicon Messiah
- Tenth Dimension
- Blood And Belief

Mediathek:
- Band Pose (800x600)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/16
Katatonia - The Fall Of Hearts

Katatonia - The Fall Of Hearts


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de