whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)

Glitter
Heavy Tiger
Glitter
(Rock'n Roll)

The Night Siren
Steve Hackett
The Night Siren
(Progressive Rock)

Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
Neal Morse
Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
(Progressive Rock)

Minor Sun - Live In Zürich
The Beauty Of Gemina
Minor Sun - Live In Zürich
(Gothic)

Mr. Sun
The Winter Tree
Mr. Sun
(Progressive Rock)

Roots
Planting Robots
Roots
(Pop)



Axel Rudi Pell -  Kings And Queens     Artist:  Axel Rudi Pell
    Album:  Kings And Queens
    Label:  Spv
    Release:  01.03.2004
   Medium:  Album
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Mal Hand aufs Herz: DIE Instanz der deutschen Hardrock-Szene ist Bochums Axel Rudi Pell. Mag man sagen, was man will, die Qualität des Vornamens Axel diskutieren (hey, seit Axel Stein ist dieser Name wieder positiv behaftet) oder die Frsiur des Gitarrenhelden belächeln. Die Ruhrpott-Blondine ist nunmal eine Macht, was den melodischen Hardrock angeht und wer Songs wie "Nasty Reputation" schreibt, kann kein schlechter Mensch sein.

Nach nunmehr neun Studioalben, zwei Liveproduktionen und zwei Balladenzusammenstellungen kommt nun das neue, wie eh und je, hochwertige Werk aus dem Hause Pell, dass sich erneut stil- und qualitätssicher in den eng gesteckten Grenzen des Genres bewegt, ohne aber zu stagnieren. Das Intro "The Gate" lässt mit dunkel behafteten Cembalo-Klängen die Reise beginnen, dem sich mit "Flying High" ein superber Up Tempo-Kracher anfügt, der alle Pellschen Qualitäten beinhaltet: prägnante Leads, ein flottes Riff, Mitsing-Refrain und Sänger Johnny Gioeli in ausdrucksstarker Hochform. "Cold Heaven" bestätigt den starken Eindruck der deutsch-amerikanischen Formation und zeigt durch reduzierten Aufwand Genialität. "Strong As A Rock" lässt dann keinen mehr sitzen, hier wird man einfach gezwungen, die Arme gen Himmel zu strecken und mitzugröhlen. Perfekt. "Forever Angel" steht in bester Balladen-Manier, da schmilzt jede Frau beim Kerzenschein.

Summa summarum bleibt festzuhalten, dass sich uns Axel auf dem 04er Album in teuflich guter Form befindet, dem Liebhaber melodischer Rock-Klänge ein abwechslungsreiches, eingängiges, knackiges und technisch über jeden Zweifel erhabenes Album abliefert, dass jeden Fan restlos zufrieden stellen wird. Pflichtkauf!


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
1 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!

er sollte sich dringend nen künstlernamen zulegen :)

von Alex (19.10 | 02:43)
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Axel Rudi Pell - Kings And Queens
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Axel Rudi Pell

Interesse?



Homepage:
- Axel Rudi Pell
- Axel Rudi Pell - MySpace-Seite

Artikel:
- Axel Rudi Pell - Die Geschichte vom Schwein auf der Sonnenbank
- Axel Rudi Pell - Realitätsnah
- Axel Rudi Pell - 'Wie viele 'Rainbows', 'Wizzards' und 'Dragons' haben wir diesmal?'

Rezensionen:
- The Masquerade Ball
- The Wizards Chosen Few
- Knights Live
- Kings And Queens
- The Ballads III
- Live Over Europe
- Tales Of The Crown
- Best of - Anniversary Edition
- The Quest
- The Ballads IV
- Circle of the Oath
- Live On Fire
- Into the Storm
- Game Of Sins


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de