whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Post Vulcanic Black
Crucifyre
Post Vulcanic Black
(Thrashmetal)

Chasing The Sun
Chris Bay
Chasing The Sun
(Pop)

Outcast (Deluxe Edition)
Kreator
Outcast (Deluxe Edition)
(Thrashmetal)

Eight
Little Caesar
Eight
(Hardrock)

Dita Von Teese
Dita Von Teese
Dita Von Teese
(Elektro-Pop)

Cause For Conflict (Deluxe Edition)
Kreator
Cause For Conflict (Deluxe Edition)
(Thrashmetal)

A Deeper Cut
The Temperance Movement
A Deeper Cut
(Rock)

Renewal (Deluxe Edition)
Kreator
Renewal (Deluxe Edition)
(Thrashmetal)

Coma Of Souls (Deluxe Edition)
Kreator
Coma Of Souls (Deluxe Edition)
(Thrashmetal)

A Decade Of The Mad Axeman
Michael Schenker
A Decade Of The Mad Axeman
(Hardrock)



R.E.M. -  In Time- Best Of 1988-2003     Artist:  R.E.M.
    Album:  In Time- Best Of 1988-2003
    Label:  Warner Music
    Release:  27.10.2003
   Medium:  Album
    Genre:  Rock ausdrucken 
    Autor:  Tina empfehlen/teilen 
 

R.E.M. ist eine Band, die man ohne Probleme den großen des Rockgeschäfts zuordnen kann. Immerhin gibt es die Combo inzwischen seit 15 Jahren und etliche Hits brachten R.E.M. weltweiten Erfolg. Inzwischen können sie auf sieben Alben, eben so viele DVDs und etliche Konzerte/ Touren zurückblicken. Jetzt ist für das Trio die Zeit gekommen einen Schnitt durch die bisherige Karriere zu machen und ein Best Of Album herauszubringen.

Ein auffallend schönes Booklet hat sich die Band einfallen lassen. In feinstem Englisch steht zu jedem einzelnen Song, der auf dieser CD vertreten ist, wird eine kleine Geschichte erzählt oder beschrieben wann und unter welchen Umständen dieses Lied entstanden ist.
Nun, zu einem Best-Of-Album ist in der Regel wenig zu sagen. Sie sind im Durchschnitt länger als ein normales Album, haben mehr Tracks und bieten angeblich nur das Allerbeste vom Aesten der Vergangenheit. R.E.M. machen da keine Ausnahme. 18 Tracks sind auf der CD "In Time- Best Of 1988-2003" zu finden, größtenteils Songs die eingängig sind und die meisten Leute eh schon kennen. Beginnend mit dem "Man On The Moon" schlängelt sich das Album um Hits wie "Losing My Religion", "Orange Crush", "Imitation Of Life" und „Everyhbody Hurts“. Doch auch zwei neue Tracks sind auf dem Album vertreten. Zum einen ist das die für R.E.M. Verhältnisse ziemlich schnelle und rockige Singleauskopplung "Bad Day", zum anderen das pop-rockige Stück "Animal". Besonders interessant am Song "Bad Day" ist, dass R.E.M. diesen bereits 1986 zu schreiben begannen. Beendet wurde er im Jahre 2003. "Traurigerweise hat sich seitdem nicht viel geändert"...So steht es im Booklett als Kommentar zur Aussage des Songs.
Deutlich erkennbar ist die Entwicklung der Band. So kann man doch Anfangswerke stark von den neueren Stücken unterscheiden, denn im Laufe der Zeit haben sich R.E.M. immer mehr an einen Mainstram Geschmack angepasst um so ein möglichst breit gefächertes Publikum zu erreichen. Die Band macht trotzdem schöne Musik, doch fehlt den neueren Alben in gewisser Hinsicht das alternative, was die anfänglichen Alben ausmachte.

Nun...R.E.M. ist sicher Geschmackssache. Das Best-Of-Werk ist logischerweise kein Werk das eine Achterbahn der Gefühle bewirkt, sondern größtenteils in einer ruhig entspannten Atmosphäre spielt. Mir persönlich fehlte als einer der Klassiker schlechthin von R.E.M. der Song "Shiny Happy People" aber ansonsten ist das Album wirklich schön anzuhören. Es muss ja nicht immer laut sein.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
R.E.M. - In Time- Best Of 1988-2003
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: R.E.M.

Interesse?



Homepage:
- R.E.M.
- R.E.M.

Rezensionen:
- UP
- In Time- Best Of 1988-2003
- And I Feel Fine ... The Best Of The I.R.S. Years, 1982-1987
- Automatic For The People - 25th Anniversary Edition


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 02/18
Painted Doll - Painted Doll

Painted Doll - Painted Doll


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de