whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)



V.A. -  Slave to the Power - The Iron Maiden Tribute     Artist:  V.A.
    Album:  Slave to the Power - The Iron Maiden Tribute
    Label:  People Like You / Spv
    Release:  10.11.2003
   Medium:  Compilation
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  TheBanshee empfehlen/teilen 
 

Tribute-CDs sind immer eine feine Sache, geben sie doch teilweise auch nicht ganz so bekannten Bands die Chance, sich mit einem guten Coversong einen Namen zu machen. So auch dieses Doppelalbum "Slave to the Power – The Iron Maiden Tribute", auf dem (fast) alle Maiden-Klassiker von diversen Metalbands neu vertont werden. Nicht ganz so toll ist, dass auf dieser Compilation ein paar "olle Kamellen" wieder aufgewärmt werden. Es befinden sich gleich sieben Tracks auf der Scheibe, die bereits auf der Bonus-CD zum letzten Maiden Tribute "A Tribute to the Beast Vol.2" waren. Etwa ein Drittel der Songs könnte dem Fan dadurch schon ziemlich bekannt vorkommen.
Auf CD 1 überzeugt aber– nach einem nicht ganz so spektakulären Opener ("Another Life" von Solace) – gleich der zweite Song "Children of the damned" von Sebastian Bach. Vier Minuten 33 dem Original in nichts nachstehender Metal, der leider auch schon auf der alten Bonus-CD vertreten war, hier gefolgt von einer eher unkonventionellen Version von "Remember Tomorrow" von Crowbar, ein bisschen düster und beklemmend, aber sehr intensiv. Flott gehts dann weiter mit gut rockenden Versionen von "Wrathchild" von Archie Bunker With John Perez und "Powerslave" von Dofke.
Mein persönlicher Favorit auf dieser ersten Scheibe sind allerdings Ian Perry and Kamelot – könnte damit zusammenhängen, dass "Flight of Icarus" sowieso zu meinen Lieblings-Maiden-Songs gehört – die ihrem Cover (übrigens ebenfalls bereits auf der oben erwähnten Bonus-CD) ordentlich Schwung verpassen.
Es folgen "The Trooper" von Holy Mother und "Aces High" von Electric Frankenstein, leider beide meiner Meinung nach nicht so gelungen wie die vorangegangenen Tracks. Electric Frankenstein legen zwar ein wirklich sauberes Gitarrensolo hin, sehr störend ist hier aber ein undefinierbares Klingelgeräusch (nein-ich habe noch keinen Tinitus..), dass sich fast durch den ganzen Song zieht, so dass man nach fünf Minuten irgendwie froh ist, wenn Wardogs "Purgatory"-Cover beginnt, auch wenn es einem schon bekannt vorkommt. Stimmlich sehr gelungen ist dann noch "Evil that men do" von Conquest. Der letzte Track "Alexander the Great", als Marsch beginnend und dann mit flotten Doublebass-Sounds zum Hören von CD 2 animierend, ist von Eleventh Hour, eine Band, die hier zunächst musikalisch deutlich zeigt, dass sie eines Maiden-Covers würdig ist, aber durch zu wenig Abwechslung im endlosen Geschrammel gegen Ende des Songs auch nicht so positiv hervorstechen.Die zweite CD startet mit Iron Saviors "Running free" gleich mit einem guten Opener, ebenso wie Eleventh Hour auf der Bonus CD des letzten Tributes, gefolgt von Error 7 mit "Stranger in a strange land", letztere haben leider für meine Ohren etwas zu viel Hall auf die Stimme gelegt. "Murders in the rue Morgue" in einer Version von Cosmosquad with Ray Alder folgt und gleicht den nicht ganz so tollen dritten Track wieder aus. Als nächstes erreichen unsere Ohren Fates Prophecys "Wasted Years" und Zebulons stimmlich auch nicht wirklich überzeugende Interpretation von "Killers". Track sechs, "The Prisoner" von Las Cruces klingt mir irgendwie zu zäh und breitgezogen. The Quill überzeugen da schon eher mit "Where eagles dare". Mit "The Prophecy" von Solstice nähern wir uns dann würdevoll dem gloreichen Ende: John West (Royal Hunt) und Chris Caffery (Savatage) spielen uns eine eigene Interpretation von "Run to the hills" – ein gut gewählter Kracher zum Schluss!
Um diese Compilation mal kurz auf den Punkt zu bringen: Wie bereits von anderen Tribute CDs bekannt, sind auch hier Tops und Flops auf die Silberlinge gebrannt, es überwiegen glücklicherweise die Tops, aber wer "A Tribute to the Beast Vol.2" schon im Regal stehen hat, kann sich die Anschaffung eigentlich auch sparen.


  WS-Bewertung: 3 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
V.A. - Slave to the Power - The Iron Maiden Tribute
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: V.A.

Interesse?



Homepage:
- Fat Wreck Chords

Rezensionen:
- Eastpacks Pro Punkrocker 2
- A Tribute To The Beast Vol. 2
- Vans Warped Tour Compilation 2003
- Monsters Of Metal
- Slave to the Power - The Iron Maiden Tribute
- It´s Not Only Boys Fun
- Rock Hard Live Mania 20th Anniversary-Open-Air
- Monsters Of Metal 2
- Die Nibelungen
- Monsters Of Metal 3
- Spongebob Schwammkopf
- Trustkill Video Assault Vol.1
- Armageddon Over Wacken 2004
- Ich Zahl' Nicht Mehr (Metal)
- Ich Zahl' Nicht Mehr! (Gothic)
- Eastpak Antidote Tour Compilation
- From Punk To Ska - Volume 3
- Eastpak Antidote Tour Compilation 2006
- Brats On The Beat: Ramones For Kids
- Almost St. Patrick's Day - Irish Punk Compilation
- Our Impact Will Be Felt - A Tribute To Sick Of It All
- Punk : Attitude
- Bang Your Head!!! 2006
- Metallic Emotions
- Noise Terror Vol. 2
- Saw 4 Soundtrack
- Awake The Machines Vol. 6
- Schattenreich Vol. 5
- This Comp Kills Fascists
- Opera Metal 2
- Monsters of Metal 6
- A Century Of Classics
- Vans Warped Tour Compilation 2009
- Die Verhältnisse Rocken
- Wrecktrospective
- Fight Songs For Fuck-Ups
- Isn't The World Enough: A Nettwerk Christmas
- Rock'n'Roll Is The Devil's Music
- Roots! Riot! Rumble!
- Live at Wacken 2012
- One And All, Together, For Home
- A Tribute To Nils Koppruch + Fink
- Soulsville U.S.A. - A Celebration of Stax


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de