whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
Blindstone
Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
(Folkrock)

Rape Killing Murder
Dropzone
Rape Killing Murder
(Punk)

Wuthering Nights - Live In Birmingham
Steve Hackett
Wuthering Nights - Live In Birmingham
(Progressive Rock)

Grimmest Hits
Black Label Society
Grimmest Hits
(Metal)

Burning Cities
Skids
Burning Cities
(Punk)

The Purple Tour
Whitesnake
The Purple Tour
(Hardrock)

Pounding The Pavement
Anvil
Pounding The Pavement
(Metal)

Contact
Security Project
Contact
(Progressive Rock)

Boogie Down The Ropad - Live!
Jimi Barbiani Band
Boogie Down The Ropad - Live!
(Rock)

Electric Passion
Freerock Saints
Electric Passion
(Rock)



Stratovarius -  Elements Pt.2     Artist:  Stratovarius
    Album:  Elements Pt.2
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  27.10.2003
   Medium:  Album
    Genre:  Powermetal ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Wenn Künstler Doppelalben veröffentlichen, fragt sich oft der Rezensent resp. der Konsument, ob nun wirklich nur das beste Material, die besten Ideen, die besten musikalischen Momente verwendet wurden oder einfach nur sämtliches vorhandenes Material eingespielt wurde. Demenstprechend oft präsentieren sich zweiteilige Werke mit einigen Durchhängern. Doch wissen wir Fans auch, dass die EU-Melodic Speed Metal-Institution mit klassischen Zitaten Stratovarius in ihrer eigenen Liga musiziert, somit muss man sich ob der Qualität des zweiten Teils der "Elements"-Saga keine Sorgen machen.

Neun Monate nach dem Erscheinen des grandiosen Pt.1-Albums schicken die finnisch-schwedisch-deutschen Mannen und allesamt Ausnahmemusiker den zweiten Teil ins Rennen und auch diesmal wird sich niemand enttäuscht zeigen. Was allerdings auffällt, ist die etwas langsamere Grundierung des Albums und die schwerere Zugänglichkeit zu den Songs, die diesmal etwas länger brauchen, um zu zünden und im Ohr haften zu bleiben. Was für Strato-Verhältnisse also bedeutet, 2,3 Sekunden statt der üblichen 0,3485 Sekunden. So setzt das Timo-Duo diesmal verstärkt auf komplexe, verschachtelte Arrangements, bombastische Orchestrierungen und wuchtige Instrumentierungen, ohne die typischen Stratovarius-Momente zu vernachlässigen. Filigran liefern sich Gitarrist Timo Tolkki und Keyboarder Jens Johansson atemberaubende Duelle, während die Rhythmusabteilung harten Tobak dazugibt.

So gibt es klassische Strato-Speedster mit Hymnen-Charakter wie "I´m Still Alive" oder die Single "I Walk To My Own Song", hart rockende Bombast-Stampfer wie "Alpha & Omega" und "Awaken The Giants" und etliche tolle Momente wie in "Luminous" oder "Dreamweaver". Gesanglich, spieltechnisch und songwriterisch gibts gar nix zu meckern, der gestiegene Härtegrad kann auch nur positiv zu erwähnen sein, nur für meinen persönlichen Geschmack hätten eine oder zwei Up-Tempo-Nummern mehr auf "Elements Pt.2" sein können.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Stratovarius - Elements Pt.2
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Stratovarius

Interesse?



Homepage:
- Megadeth

Artikel:
- Kotipelto - Trotz Stratovarius-Rückkehr mit zweitem Solo-Standbein
- Stratovarius - Kommunikation ist sehr wichtig, sonst heißt es: Fuck You!
- Stratovarius - Alles hat ein Ende, nur die Wurst...
- Stratovarius - Das funktionierende Democrazy-Prinzip

Rezensionen:
- Infinite
- Intermission
- Elements Part 1
- Elements Pt.2
- Stratovarius
- Polaris
- Elysium
- Under Flaming Winter Skies - Live in Tampere
- Nemesis


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 01/18
Isildurs Bane - Off The Radar

Isildurs Bane - Off The Radar


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de