whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Overloaded
Alberto Rigoni
Overloaded
(Progressive Rock)

Modern Vintage
Sixx:A.M.
Modern Vintage
(Hardrock)

Landlieder & Frömdländler
Fräkmündt
Landlieder & Frömdländler
(Folkrock)

Breaking The Fourth Wall - Live From The Boston Opera House
Dream Theater
Breaking The Fourth Wall - Live From The Boston Opera House
(Progressive Metal)

Per Aspera Ad Aspera
ASP
Per Aspera Ad Aspera
(Gothic)

Agua Maldita
Molotov
Agua Maldita
(Crossover)

Stadtrandlichter
Clueso
Stadtrandlichter
(Pop)

Reincarnate
Motionless In White
Reincarnate
(Metalcore)

Myrkur
Myrkur
Myrkur
(Blackmetal)

The Great Divide
Enchant
The Great Divide
(Progressive Rock)



Blur -  Think Tank     Artist:  Blur
    Album:  Think Tank
    Label:  EMI / Parlophone
    Release:  05.05.2003
   Medium:  Album
    Genre:  Alternative Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  Birte Artikel per Mail versenden 
 

Das komische Geräusch am Beginn von "Crazy Beat", für das ich kein Wort finde, erschreckte mich beim ersten Hören von "Think Tank" so sehr, dass ich zur Anlage sprang, sie komplett ausschaltete und mich erst dann in aller Gefaßtheit meinen Blur-bezogenen Ängsten stellte. Fatboy Slim als Producer. Der schreckliche Weggang von Graham Coxon, voraussehbar oder gefürchtet seit langem, nicht aber in solchen Dimensionen erahnt. Nicht zuletzt auch Grahams Kommentar zu "Think Tank" und der teils eher dumpfe Sound, den die Band bei ihrem Minigig im Postdamer Fritz-Studio produzierte. Die Berührungsangst überwunden und das Label im Nacken, spielte ich die CD heute morgen wieder ab und nun, Stunden später, bin ich "hooked". Auch wenn es cheesy ist: I just wanna be with you darling, the music's made that way.

Obwohl die Musiker zeitweise Abstand vom üblichen Strophe/Refrain-Schema nehmen und sich durch den Einsatz von Beats und verqueren Rhythmen in Experimentierfreude üben, ist 'Think Tank' natürlich zugänglich (ebenso wie kommerziell verwertbar) aufgrund der wunderschönen Melodien, die sich oft nicht gleich beim ersten Hören entfalten, dafür mit der Zeit aber umso eindringlicher ins Ohr setzen. Dazu zählen vor allem "Caravan", "Out Of Time" und "On The Way To The Club".

Neben zahlreichen ruhigeren Songs, um nicht zu sagen Liedchen ("Sweet Song", ein offener Brief an Graham) haben Blur auch wieder einen ihrer typischen "machen wir uns Luft"-Songs auf das Album gepackt: die Rede ist vom nur sekundenlangen Punkrockknaller "We´ve Got A File On You". "Crazy Beat" fällt etwa in das gleiche Schema. Gorillaz-Einflüsse, auch wenn Blur dies als Unterstellung empfinden würden, zeigen sich ganz stark in "Moroccan Peoples Revolutionary Bowls Club", das mir eher weniger gefällt. Ziemlich untypisch für Blur ist auch das groovende "Brothers and Sisters", das so manchen Hörer an Beck circa "Midnite Vultures" erinnert. Fehlende Gitarren werden vorrangig durch den Einsatz von Backing-Chören und Sythesizern aufgefangen. Mit "Battery In Your Leg" findet sich nur ein einziger von Graham geschriebener Song auf "Think Tank", der, ob Zufall oder nicht, denn auch herzzerbrechende Wirkung hat.

Mit "Think Tank" haben Blur ein kraftvolles und homogenes Album geschaffen, das ich trotz aller Blurmania nicht mehr von ihnen erwartet hätte und dem meiner Meinung nach nur eines fehlt, die Anwesenheit eines bebrillten, ewig wie ein kleiner Junge aussehenden Mannes namens Graham Coxon.
Wer mit den Namen Blur noch immer nur drei Stichworte assoziiert ("Country House", Britpop, "Song 2"), hat es eigentlich nicht verdient, wird aber dennoch aufgefordert, es doch einmal mit "Think Tank" zu versuchen.
Und wir anderen... prepare to fall in love.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Blur - Think Tank
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Blur

Homepage:
- Blur

Artikel:
- Blur - Zärtliche Abhandlungen über Entfremdung und Verlust
- Blur - am 20.10.03 im Berliner Tempodrom

Rezensionen:
- Think Tank
- Midlife - A Beginners Guide To

Kurzinfos: Graham Coxon

Kurzinfos: Gorillaz

Homepage:
- Gorillaz
- Gorillaz - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Gorillaz
- G-Sides
- Plastic Beach
- The Fall

Kurzinfos: Fatboy Slim

Kurzinfos: Beck

Homepage:
- Beck

Rezensionen:
- Sea Change
- Guero
- Morning Phase


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 09/14
Interpol - El Pintor
Înterpol - El Pintor


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de