whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Come On Die Young (Deluxe Edition)
Mogwai
Come On Die Young (Deluxe Edition)
(Post-Rock)

Blues Pills
Blues Pills
Blues Pills
(Rock)

Always
Alvvays
Always
(Indie-Pop)

Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)
Wizo
Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)
(Punk)

The Power And The Glory
Gentle Giant
The Power And The Glory
(Progressive Rock)

King Of Man
Jay Smith
King Of Man
(Rock)

Break Line
Anand Wilder
Break Line
(Artrock)

Celestite
Wolves In The Throne Room
Celestite
(Blackmetal)

Hard Believer
Fink
Hard Believer
(Alternative Country)

The Turn Of The Tides
Empyrium
The Turn Of The Tides
(Neoromantic)



Bathory -  Nordland II     Artist:  Bathory
    Album:  Nordland II
    Label:  Black Mark
    Release:  07.04.2003
   Medium:  Album
    Genre:  Metal Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo Artikel per Mail versenden 
 

Also, an Bathory haben sich seit je her die Geiter geschieden. Haben die früheren Werke auch heute noch Fans unter den beinharten Black-Metallern, so wurde mit Hammerheart eine andere, pathoslastige und langsamere Schiene eingeschlagen.
Nach diversen Aufs und Abs mit grottenschlechten Alben wie Octagon und zwiespältigem Krach-Pathos-Mischmasch wie Destroyer Of Worlds gibt es nun nach Nordland I kurz und schmerzlos Nordland II hinterher, und zwar nicht einmal 4 Monate später.
Wie schon beim ersten Teil regiert wieder die klassische nordische Pathosmaschine. Quorthon versteht es auch heute noch, schmissige, irgendwie folklorig angehauchte Melodien mit hartem Gitarrensound zu verbinden.
Selbstverständlich reicht auch Nordland II nicht einmal annähernd an das Meisterwerk Twilight Of The Gods heran. Ganz im Gegenteil, vermutlich werden die meisten der Bombast-Bathory- Fans wohl eher enttäuscht sein. Die Produktion ist sehr rauh, fast durchweg kratzend und scheppernd wie ein rostiges Auto. Zwar krachen die Drums recht gut, aber Quorthons Stimme hat schon weitaus bessere Tage gesehen. Um es ein für alle Mal zu sagen: Wer behauptet, Daniel Küblböck könne nicht singen, der hat noch nie Quorthon singen gehört. Denn das, was Quorthon hier versucht, ist gesangstechnisch in der alleruntersten Schublade. Dabei gab es auf Twilight Of The Gods schon einmal den Gegenbeweis, denn dort hat Quorthon es geschafft, doch hin und wieder mal gute stimmliche Melodiebögen zu spannen.
Somit ist im Hause Bathory mehr oder weniger alles beim alten geblieben: auch hier wieder Wellenrauschen, Schwertgeklapper und Pferdegalopp, dazu wirklich göttlich kitschige, von Pathos triefende Melodien; und es gibt diesesmal sogar Flöten und Gongs, daß einem nur so die Ohren klingen.

Insgesamt ist der Nachgeschmack aber irgendwie fade. Die Songstrukturen sind stellenweise relativ chaotisch, der Sound wie gesagt irgendwie rostig, und die schön eingängigen Refrains fehlen auch.Die Songs bewegen sich natürlich zu 90% jenseits der 6-Minuten Grenze, auch wird mehrfach wieder die 10-Minuten-Marke durchbrochen.
Alles in allem viel Musik fürs Geld. Jedoch sollte jeder vorher einmal ein halbes Ohr riskieren, da gesamt gesehen Nordland II doch sehr zwiespältig ausgefallen ist.


  WS-Bewertung: 3+ User-Bewertung: 3 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Bathory - Nordland II
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Bathory

Homepage:
- Bathory
- Bathory - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Nordland
- Nordland II


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 07/14
Deleyaman - The Edge
Deleyaman - The Edge


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2013 © whiskey-soda.de