whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
Blindstone
Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
(Folkrock)

Rape Killing Murder
Dropzone
Rape Killing Murder
(Punk)

Wuthering Nights - Live In Birmingham
Steve Hackett
Wuthering Nights - Live In Birmingham
(Progressive Rock)

Grimmest Hits
Black Label Society
Grimmest Hits
(Metal)

Burning Cities
Skids
Burning Cities
(Punk)

The Purple Tour
Whitesnake
The Purple Tour
(Hardrock)

Pounding The Pavement
Anvil
Pounding The Pavement
(Metal)

Contact
Security Project
Contact
(Progressive Rock)

Boogie Down The Ropad - Live!
Jimi Barbiani Band
Boogie Down The Ropad - Live!
(Rock)

Electric Passion
Freerock Saints
Electric Passion
(Rock)



Opeth -  Deliverance     Artist:  Opeth
    Album:  Deliverance
    Label:  Zomba / Music for nations
    Release:  04.11.2002
   Medium:  Album
    Genre:  Melodic/Progressive ausdrucken 
    Autor:  Jule empfehlen/teilen 
 

Obwohl Opeth mit ’Deliverance’ mittlerweile ihr sechstes Album unter’s Volk mischen, fristen sie doch immer noch ein Nischendasein jenseits des Metal-Mainstreams aller Hammerfalls, In Flames und Dimmu Borgirs. Doch wohl gerade deshalb gehören sie zu den ewigen Geheimtipps der Szene. Seit Jahren zählen sie zur Avantgarde des progressiven Death Metal und überzeigen in regelmäßigen Abständen mit betörender Schönheit, atemberaubender Dynamik und aggressiver Härte.

Mit ihrem genialen ’Blackwater Park’ versuchte es der Schweden-Vierer in etwas seichteren Gewässern und schlug sanftere Töne an, doch auf ’Deliverance’ geht es wieder eindeutig härter und vor allem komplexer zu. Jeder der über zehnminütigen Songs enthält die verschiedensten Parts, von Death, Black und Prog Metal über Percussion-Einlagen und Akkustik-Elementen bis hin zu psychedelischen Traumreisen, die an Anathema und Katatonia erinnern.
Hier vereinen sich rohe Brutalität und leidenschaftliche Atmosphäre zu einem musikalischen Cocktail der ganz besondern Art. Wo andere Bands einfach nur hirnlos auf ihre Instrumente eindreschen, bleiben die Schweden stets und ständig musikalisch. Fern ab von jedem dumpfen Genre-Klischee kreieren Opeth meisterhafte Metal-Perlen, die durch den Gesang von Mike Akerfeldt perfekt vertont werden. Die Vocals nehmen von Platte zu Platte an Qualität zu und haben sich schon lange vom dumpfen Gekreische der meisten Deather abgehoben, schauderhaft und schön zugleich. Wahnsinn!

Als Fan der ersten Stunde kann man mit diesem Album nichts falsch machen, es sei denn, man legt es sich NICHT zu! Langweilig wird es hier wohl nie, ob nun durch das recht heftige Daherkommen des Openers ’Wreath’, der die Scheibe nicht böser einläuten könnte, die Zerbrechlichkeit des taumhaften ’A Fair Judgement’ oder die Progressivität eines gewissen ’Masters Apprentices’, welches gespickt mit endlosen Riffgewittern, aber auch wunderbaren Cleanvocals für wahre Begeisterungsstürme sorgt.

Angekündigt wurde ’Deliverance’ als das wohl härteste Werk von Opeth, doch als ultimative Wahrheit sollte dieses Versprechen nicht deklariert werden. Das ist aber auch gut so, denn was wären Opeth ohne die immer wiederkehrenden traumhaften Sequenzen, die den Höllentrip mal kurz, mal auch etwas länger auf Glatteis legen. Wie jedes Album der Jungs eben eine Welt für sich. Bleibt nur die Frage offen, wie der nächste Silberling, welcher schon fertiggestellt ist und nicht lange auf sich warten lassen soll, ausfallen wird. Laut Opeth geht ‘Damnation’ wiederum ganz neue Pfade und klingt, als ob es von einer ganz anderen Band stammt. Ohne Metal-Gitarren, sehr experimentell und angeblich ein Geschenk, dass man statt einem Metalfan eher seiner Mutter machen kann. Da kann man also gespannt sein, aber bis es im Frühjahr soweit ist, gibt es erst mal für ’Deliverance’ die volle Punktzahl und ein ganz fettes Bienchen!


  WS-Bewertung: 1+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Opeth - Deliverance
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Opeth

Homepage:
- Opeth
- Opeth - MySpace-Seite

Artikel:
- Bleed The Sky - Ein Gig mit Opeth war erst der Anfang...
- Opeth - Warme Atmosphäre an kalten Herbsttagen
- Opeth - Da scheiden sich die Geister oder sie träumen nur...
- Swallow the Sun: neuer Angstgegner für Katatonia und Opeth?
- Opeth – Es wäre mir egal, wenn Ozzy Osbourne mich morgen anrufen würde!
- Opeth - Auf natürliche Weise anders
- Opeth - Von Gott, Alkohol und der Last, ein netter Schwede zu sein
- Opeth auf Sorceress-Tour: Synthese abgeschlossen

Rezensionen:
- Deliverance
- Damnation
- Ghost Reveries
- The Roundhouse Tapes
- Watershed
- The Roundhouse Tapes (DVD)
- Blackwater Park - Legacy Edition
- Heritage
- Pale Communion
- Book of Opeth
- Sorceress
- Orchid (Re-Release)
- Morningrise (Re-Release)
- My Arms, Your Hearse (Re-Release)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 01/18
Isildurs Bane - Off The Radar

Isildurs Bane - Off The Radar


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de