whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Second Age
Realms of Odoric
Second Age
(Neoklassik)

A Stones Throw From The Line
Big Big Train
A Stones Throw From The Line
(Progressive Rock)

Vehicle Of Spirit
Nightwish
Vehicle Of Spirit
(Melodic/Progressive)

35 Years And A Night In Chicago
Night Ranger
35 Years And A Night In Chicago
(Classic-Rock)

Clowns Lounge
Enuff Z'nuff
Clowns Lounge
(Hardrock)

Venus
Hemina
Venus
(Progressive Metal)

The Ending Collage
Seeking Raven
The Ending Collage
(Progressive Rock)

Violence & Speed
Ranger
Violence & Speed
(Speedmetal)

Blue & Lonesome
Rolling Stones
Blue & Lonesome
(Garage-Rock)

Blueside
Child
Blueside
(Rock)



Bloodbath -  Ressurrection Through Carnage     Artist:  Bloodbath
    Album:  Ressurrection Through Carnage
    Label:  Fat Wreck Chords
    Release:  25.11.2002
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Und so taten sich Bloodbath anno 2000 auf, um ihre EP “Breeding Death” einzutrümmern und ließen die begeisterte Gefolgschaft zwei Jahre schmoren, bis sie ihr Debüt “Ressurrection Through Carnage” an die Massen bringen. Doch von Debüt sollte man eigentlich nicht sprechen, sieht man sich die klanghaften Namen der beteiligten Musiker an. Da röhrt Opeth-Sänger Mikael Akerfeldt, da zupft Katatonia- und October Tide-Basser Jonas Renksskske [what a name!) die vier dicken Saiten, es malträtiert Anders Nyström von Katatonia- und Diabolic Masquerade die Sechssaitige und Dan Swanö von Nightingale bzw. Edge Of Sanity gerbt die Felle. Wir sehen: Alles gestandene Mucker. Und was haben wir zu erwarten?
Jede Menge Nostalgie, verpackt in die qualitativen Sound-Erwartungen des Jahres 2002. Bloodbath huldigen der ersten Welle des Death Metal Made In Sweden, Referenzen sind hier nicht In Flames und Konsorten, sondern alte Recken wie Dismember, Entombed oder Grave. Selbstredend, dass das Logo aussehen muss wie ein Teller zertretener Spagetti und vom Metzger das Schweineblut literweise geordert wurde. Doch nicht nur optisch, auch stilistisch werden wie Oldschool-Fans frohlocken, kann man doch „Ressurrection Through Carnage“ als Vermächtnis dieser fast schon verblichenen Spielart sehen. Tiefer kann man die Gitarre nicht mehr stimmen, Mikael scheint seine Stimmbänder zu gurgeln und Mr. Swanö zeigt hinter der Schießbude, wo der Hammer hängt.
Derbe Klangbolzen wie „Ways To The Grave“, „Death Delirium”, “The Soulcollector” oder “Bathe In Blood” lassen noch einmal die große Zeit Anfang der 90er aufleben, als nicht Melodie, sondern Brutalität und Rohheit den Death Metal bestimmten. Damit dürfte die Klientel für dieses Album wohl klar sein.


  WS-Bewertung: 2- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Bloodbath - Ressurrection Through Carnage
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Bloodbath

Homepage:
- Bloodbath

Artikel:
- Bloodbath - Der wahre Deathmetal Spirit

Rezensionen:
- Ressurrection Through Carnage
- Nightmares Made Flesh
- The Wacken Carnage
- The Fathomless Mastery

Mediathek:
- Ways To The Grave


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/16
Covenant - The Blinding Dark

Covenant - The Blinding Dark


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2015 © whiskey-soda.de