whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Ypres
Tindersticks
Ypres
(Indie-Pop)

Something Supernatural
Crobot
Something Supernatural
(Hardrock)

Z2
Devin Townsend Project
Z2
(Progressive Metal)

Yesterdays
Pennywise
Yesterdays
(Skatepunk)

Kaliveoscope
Transatlantic
Kaliveoscope
(Progressive Rock)

Fall Together Again
Andy Burrows
Fall Together Again
(Indie-Pop)

Inked In Blood
Obituary
Inked In Blood
(Deathmetal)

Die Deutschrocknacht
Schwule Nuttenbullen
Die Deutschrocknacht
(Punk)

Mother Europe
Jastreb
Mother Europe
(Rock)

The Great Divide
Allen & Lande
The Great Divide
(Metal)



Bad Astronaut -  Houston: We Have A Drinking Problem     Artist:  Bad Astronaut
    Album:  Houston: We Have A Drinking Problem
    Label:  Honest Don`s
    Release:  14.10.2002
   Medium:  Album
    Genre:  Rock Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  Sendt Artikel per Mail versenden 
 

Joey Cape muss wirklich den Arsch voll Arbeit haben, er singt nicht nur bei Fat Wrecks Paradeband Lagwagon und bedient beim All-Star Projekt Me First And The Gimme Gimmes die Gitarre, nein er hat auch noch sein eigenes Nebenprojekt Bad Astronaut, die vor einiger Zeit eine sehr hoffnungsvolle EP namens ‚Acrophobe’ veröffentlichten und nun kommt eben das erste Full-length Houston, We Have A Drinking Problem, ein paar Monate bevor auch Lagwagon wieder ein neues Album in die Regale stellen. Beim Hören von Bad Astronaut kann man allerdings feststellen, das eben diese Band Joeys Ausgleich sein muss. Fernab vom Punk präsentiert sich eine melancholische, nachdenkliche Band, die Songwriting ganz weit in den Vordergrund stellt und zunächst nicht so zugänglich ist, wie man eigentlich meinen sollte. War ‚Acrophobe’ noch sehr schnell zu erschließen, tut man sich mit Houston... dann doch etwas schwerer, nicht ohne zu merken, dass die Platte mit jedem Durchlauf besser und besser wird.Die Band aus Punkrockern zieht den Großteil ihrer Harmonien und Melodien aus der Lagwagon-Schule, doch verwertet sie doch auf vollkommen andere Art, mal hört man die Foo Fighters heraus, mal schlichten Rock und dann wieder geht man in unbeschreibliche Sphären. Bad Astronaut vertonen das Scheitern mit all seinen Facetten im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Melancholie und Bitterkeit verpackt in zuckersüße Songs, die ihr Gewand so schnell, wie das Tempo wechseln können, immer umwabert von einem eigenwilligen Keyboardteppich der in diesem Genre seinesgleichen sucht. Joey Cape überzeugt durch starke Vocals, die so nachdenklich und gefühlvoll wie noch nie waren. Houston... und seine kleinen Geschichten begrüßen den Hörer mit offenen Armen, lässt ihn dann doch etwas ratlos und verstört zurück, so dass man unweigerlich die Play-Taste erneut drücken muss. Auf diesem Album gibt es in jeder Hinsicht immer wieder etwas neues zu entdecken um immer tiefer in den Sphären von Bad Astronaut zu versinken.Der Band den Stempel Emo aufzudrücken wäre vorschnell und man würde Bad Astronaut damit auch nicht gerecht werden. Houston... ist Melancholie, doch auch soviel mehr. Ein erwachsenes Album, das sich sowohl an modernen Songwritern, wie auch an alten Musikwerten orientiert. Radiohead ist das Stichwort, das auf Bad Astronaut wohl zutrifft, doch damit ist nicht eine Kopie gemeint, sondern der hohe Grad an Innovation und Einfühlungsvermögen in die Musikwelt als Ganzes. Fans von Lagwagon und klassichem Cali-Punk im Allgemeinen werden definitiv nicht das vorfinden, was die beteiligten Mitglieder versprechen, doch positiv überrascht sein.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Bad Astronaut - Houston: We Have A Drinking Problem
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Bad Astronaut

Homepage:
- Bad Astronaut

Rezensionen:
- Houston: We Have A Drinking Problem
- Twelve Small Steps, One Giant Disappointment


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 10/14
At The Gates - At War With Reality
At The Gates - At War With Reality


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de