whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Hurricanes And Halos
Avatarium
Hurricanes And Halos
(Doommetal)

The Nacarat
Monobrow
The Nacarat
(Stoner Rock)

One Foot In The Grave
Tankard
One Foot In The Grave
(Thrashmetal)

The Second Hand
Anubis
The Second Hand
(Progressive Rock)

Journey To Fade
Shivered
Journey To Fade
(Progressive Metal)

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)

Roadkill BBQ
Nitrogods
Roadkill BBQ
(Metal)

Live & Louder
The Dead Daisies
Live & Louder
(Hardrock)

King Of Beasts
L.A.
King Of Beasts
(Pop)



Atrocity -  Gemini     Artist:  Atrocity
    Album:  Gemini
    Label:  Motor
    Release: 
   Medium:  Album
    Genre:  ausdrucken 
    Autor:  Steph empfehlen/teilen 
 

An Atrocity haben sich ja schon immer die Geister geschieden. Und so werden auch an dem neuen Album "Gemini" einige den harten und düsteren Klangteppich lieben während andere die ganze Dark-Wave-Geschichte langsam überholt finden.
Auf dem Werk sind diesmal im Gegensatz zu seinem Vorgänger "Werk 80" weniger Coverversionen (z.B. Simon & Garfunkel's "Sound of Silence"), aber was wie gehabt bleibt ist, dass diese Songs im Original allemal besser kommen. Einige der eigenen Tracks wie zum Beispiel die erste Auskopplung "Taste of Sin" oder "Das 11. Gebot" sind jedoch nicht mal schlecht, wenn man denn wie gesagt noch auf heftige Dark-Wave und solche Geschichten steht.
Allerdings könnten sich Atrocity doch mal entscheiden, ob sie nun englisch oder deutsch singen wollen. Nicht nur, das innerhalb einiger Lieder zwischen den Sprachen gesprungen wird, da reimt sich "Schmetterling" auf "everything", es gibt von "Gemini" auch zwei Versionen, auf dem blauen Album ist der letzte Song "Lili Marleen" in Deutsch zu hören, wer sich aber für die CD im roten Cover entscheidet bekommt den letzten Titel auf Englisch.


  WS-Bewertung: 4 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Atrocity - Gemini
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Atrocity

Homepage:
- Atrocity

Rezensionen:
- Gemini
- Werk 80
- Atlantis
- Werk 80 II
- After The Storm


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de