whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

inFinite
Deep Purple
inFinite
(Hardrock)

Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
David A. Gehlke
Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
(Metal)

Theme From A Perfect World
Andy Timmons Band
Theme From A Perfect World
(Progressive Rock)

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)

Glitter
Heavy Tiger
Glitter
(Rock'n Roll)

The Night Siren
Steve Hackett
The Night Siren
(Progressive Rock)

Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
Neal Morse
Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
(Progressive Rock)



Asia -  Aria     Artist:  Asia
    Album:  Aria
    Label:  Spv / Snapper Music
    Release:  16.08.2004
   Medium:  Album
    Genre:  Classic-Rock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Wenn man es genau nimmt, dann sind Asia eigentlich weniger eine Band als ein Projekt, so oft hat sich das Line-Up geändert. Den bzw. die vermutlich wichtigsten Besetzungswechsel erlebte Asia in den frühen 90ern, als Bassist und Sänger John Wetton die Band verließ und von John Payne ersetzt wurde, der fortan zusammen mit Original-Keyboarder Geoff Downes den Kern bildete. Ergänzt durch Gitarrist Al Pitrelli und Schlagzeuger Michael Sturgis nahmen sie 1994 eines ihrer großartigsten Alben auf. "Aria" ist nun in wunderbarer Aufmachung, digital überarbeitet und mit einem Bonustrack versehen, neu erschienen.

Schon das euphorische "Anytime", das den Klassiker einleitet, lässt verstehen, warum die Platte bis heute als Klassiker gilt. Man hat nicht das Gefühl, dass es mal eine "andere" Band namens Asia gegeben hat. Die (durchaus nicht schlechten) Zeiten der dreiminütigen Hitparadensongs im Stil von "Heat Of The Moment" sind vorbei. Von Progressive Rock kann man deshalb noch nicht sprechen, es geht zwar ein wenig in diese Richtung, landet dann aber doch in feinstem melodischen Hard Rock. Melodien und große Refrains sind der Grundstein. "Desire" zum Beispiel beginnt ruhig mit einem gewissen Nachtfeeling, bevor der Chorus zum bombastischen Event wird. "Summer" ist eine Ballade, und als der Sommer fast vorbei ist, setzt ein Gitarrensolo erster Güte ein. Mit "Sad Situation" wartet der nächste Knaller auf, nicht ohne eine gewisse Melancholie, wie schon der Titel vermuten lässt.

Wer Synthesizer liebt, ist längst ein Fan von Geoff Downes geworden und weiß auch auf der digital gemasterten Scheibe wieder warum. Die Keyboards sind auf wenigen Rockerzeugnissen so essentiell wie hier. "Feels Like Love" etwa besteht lange Zeit nur aus Stimme und Tastenklängen. Spät setzt die Band ein und verwandelt die Nummer zu einem wuchtigen Highlight voller Pathos. Mit "Remembrance Day" wird weiter gerockt, "Military Man" ist dabei zudem wieder sehr melancholisch. Abschließend zitiert der Titelsong, nur vom Synthesizer begleitet, den Chorus von "Desire" und schließt damit als eigentlich letzte Nummer den Kreis. "Reality" hätte daher besser in die Albummitte gepasst, aber so ist das meistens mit Bonustracks, sie werden hinten drangehängt. Auf der ursprünglichen Version wurde er ausgelassen, um "ein Überangebot an Keyboard-Songs" zu vermeiden. Dieser Irrtum wurde nun also korrigiert, und "Aria" ist wirklich komplett.

Das zweite Album aus der Partnerschaft von Geoff Downes und John Payne bietet ein Maß an Perfektion, das seinesgleichen sucht. Denn Payne hat nicht nur eine großartige Stimme und spielt Bass, er ergänzt sich vor allem im Songwriting ideal mit Downes. Der ist ein nicht minder bemittelter Keyboarder, und zusammen mit den zwei hochkarätigen Musikern Pitrelli und Sturgis landeten sie einen Geniestreich. Die exzellente Produktion, das ausgezeichnete Zusammenspiel der Band und das grandiose Songmaterial machen "Aria" zu einem Meilenstein des melodischen Hard Rock, der zu Recht bis heute als Klassiker gilt. Es ist eine dieser Spitzenplatten, die spätestens jetzt als Re-Release in jede gute Sammlung gehört.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Asia - Aria
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Asia

Interesse?



Homepage:
- Asia
- The Original Members Of Asia

Artikel:
- Wetton & Downes - Eine Freundschaft, die weit über Asia hinaus geht

Rezensionen:
- Aura
- Aria
- Phoenix
- Omega
- Symfonia


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de