whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Venus
Hemina
Venus
(Progressive Metal)

The Ending Collage
Seeking Raven
The Ending Collage
(Progressive Rock)

Violence & Speed
Ranger
Violence & Speed
(Speedmetal)

Blue & Lonesome
Rolling Stones
Blue & Lonesome
(Garage-Rock)

Blueside
Child
Blueside
(Rock)

Incoming Death
Asphyx
Incoming Death
(Deathmetal)

Live At Rockefeller Music Hall
Leprous
Live At Rockefeller Music Hall
(Progressive Metal)

Split EP
Choir Vandals Alcoa
Split EP
(Alternative)

Rejoice! I'm Dead
Gong
Rejoice! I'm Dead
(Progressive Rock)

Far And Near
Fire Garden
Far And Near
(Progressive Rock)



Bethlehem -  Mein Weg     Artist:  Bethlehem
    Album:  Mein Weg
    Label:  Red Stream
    Release:  17.11.2004
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Bethlehem sind irgendwie unerträglich. Unerträglich zumindest für jeden, der sich für einigermaßen intelligent hält, und gerne über Texte sinniert, Bücher liest und auch sonst mit einem kritischen Auge und einem kritischen Ohr durch die Welt geht.

Aber zunächst mal zur Musik: Bethlehem haben musikalisch alles im Griff. Egal ob das rabiatester Black Metal a la Burzum ist ("Dr.Miezo"), oder düsterer, melancholischer Gothic Metal in Richtung Ewigheim und Katatonia ("Aalmutter", "Frl. Deutsch"), oder auch Balladeskes ("Felbel Fittich") und total durchgeknalltes Geknurre ("Knochenkorn"), Bethlehem sind richtig gut. Am ehesten läßt sich die Gesamtheit der Musik wohl mit In The Woods... zu "HEart Of The Ages" – Zeiten vergleichen. Düster, melancholisch, bombastisch, eingängig, aber nicht zu simpel. Der Gesang pendelt stilistisch zwischen Burzum, Das Ich und Katatonia. Es gibt viele ruhige Passagen, die nur aus akustischen Gitarren bestehen. Kurzum, eine CD zum Wohlführen, angenehmen Hören, besonders in der dunklen Jahreszeit.
Wenn, ja, wenn da nicht die Texte wären.
Eigentlich stellt sich nur eine Frage: Was soll das? Kann mir das bitte mal jemand erklären? Es ist nicht so, daß das Verstehen von Metaphern nicht des Rezensenten Ding ist, aber Bethlehem gehen mit ihren Texten doch wenigstens drei Schritte zu weit. Dagegen waren Franz Kafka und Kurt Schwitters Kleingeister, deren primitives Denken sich jedem sofort erschließt.
Manchmal kann man bei Bethlehem das Gefühl haben, sie wollen einem gar nichts sagen, sondern wollen den Hörer nur mit komplett sinnlos aneinandergereihten Worten verunsichern. Auch nach mehrmaligem Durchhören und den Versuchen, die Texte zu verstehen, scheitert man gnadenlos. Man kann nur hoffen, daß in der Verkaufsversion eine 300-seitige Bedienungsanleitung mitgeliefert wird, die einem jeden Zusammenhang erklärt.

Man verliert als offener Mensch, der sich auch gerne mit den Texten auseinandersetzt, aufgrund der kompletten Verständnislosigkeit jedenfalls extrem schnell die Lust, sich weitergehend mit "Mein Weg" zu beschäftigen. Diese CD ist in etwa wie ein völlig verdrehter Zauberwürfel. Man dreht ein paar Minuten lustlos daran herum, nur um ihn danach direkt wieder in die Ecke zu treten, weil man ohnehin keine Chance hat, ihn aufzulösen. Zumindest lernt man, daß die Wirklichkeit keine Tür hat, und die Haselmaus den Tod bringt. Nunja.


  WS-Bewertung: 2- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Bethlehem - Mein Weg
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Bethlehem

Interesse?



Homepage:
- Bethlehem

Rezensionen:
- Mein Weg

Kurzinfos: Das Ich

Homepage:
- Das Ich

Rezensionen:
- Anti'Christ
- Lava [Glut]
- Cabaret

Kurzinfos: Ewigheim

Homepage:
- Ewigheim

Rezensionen:
- Mord Nicht Ohne Grund
- Heimwege

Mediathek:
- Ein böser Scherz

Kurzinfos: Katatonia

Homepage:
- Katatonia
- Katatonia - MySpace-Seite

Artikel:
- Katatonia - Genau das richtige Ambiente im K17?
- Katatonia - Geschichtet auf einer rauschenden Tiefe von Atmosphäre
- Swallow the Sun: neuer Angstgegner für Katatonia und Opeth?

Rezensionen:
- Last Fair Deal Gone Down
- The Great Cold Distance
- Live Consternation
- Night Is The New Day
- Dead End Kings
- Sanctitude - Live at Union Chapel
- The Fall Of Hearts


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/16
Covenant - The Blinding Dark

Covenant - The Blinding Dark


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2015 © whiskey-soda.de