whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)



Robert Plant and The Strange Sensation - Das Rock-Urgestein zum neuen Werk

Wir schreiben das Jahr 2005. Es ist nun 37 Jahre her, dass sich Led Zeppelin gründete - eine Band, deren Mitglieder Jimmy Page, Robert Plant, John Bonham und John Paul Jones wohl inzwischen mehr als eine Generation von Rockmusikern beeinflusst haben. Während Page in diesem Frühjahr nun gemeinsam mit britischen Musikjournalisten in alten Zeiten schwelgt und sich im Interview mit "Q" immer noch von alten "Physical Graffiti"-Erlebnissen erzählt, lässt Robert Plant die Siebziger weit hinter sich und legt mit seiner Band The Strange Sensation ein neues Album vor, dass zwar natürlich in gewisser Weise an alte Led-Zep erinnert - immerhin teilen sich die Bands einen Sänger - aber trotzdem eine ganz eigene Note entwickelt hat.

Abgesehen von orientalischen Einflüssen finden sich bei den Strange Sensations auch einige elektronische Experimente, die Robert Plant viel Freude bereiten. " Die ersten Schritte in diese Richtung kamen durch die Arbeit John Baggots mit Portishead und Massive Attack. Er ist eigentlich ein wahnsinnig guter Jazzpianist, aber wir erlauben ihm nicht so zu spielen. Er verfügt über eine große Auswahl an organischen Sounds und er perfektioniert diese. Damit hat die Band eine gute Kombination gefunden, mit ihm fühle ich mich wie in einer Art Techno-Ding und auf der anderen Seite steht Skin an der Gitarre und spielt den klassischen Sechziger Jahre Westcoast-Sound, ein sehr filigranes Harpeggio. Dieser Kontrast ist es, der die Band ausmacht."

Aufgenommen wurde das neue Album in Bath in den "Riverside Studios", einem kleinen, sehr unbekannten Studio mit einem laut Plant großartigen Tontechniker. "Wir haben einige Aufnahmen sogar in der Garage von dem Typen gemacht. Die Umwelt, in der wir gespielt haben, hat uns geholfen einen allumfassenden Sound zu kreiren, auch wenn sich die Tracks komplett unterschiedlich anhören haben sie dadurch eine kleine Gemeinsamkeit."
Neben all den musikalischen Neuerungen stehen die reflektierenden, oft kritischen Texte Robert Plants. So findet er in "Takamba" harte Worte für die Politik der britische Regierung unter Tony Blair - von aktuellen Ereignissen geprägt hält er vieles für Lüge im "52nd State" unter amerikanischem Einfluss. In "Freedom Fries" kritisiert er allgemeines Machtverhalten ("Freedom fries and burns and scars/The liberator goes too far/Freedom fries and screams and yells/The promised land is promised hell"). Robert Plant scheint sich aufgrund seines Alters und seiner Erfahrung oft als außenstehender Beobachter zu sehen. "Jede Generation hat ihre Höhepunkte, danach tritt man einen Schritt zurück und sieht zu, wie die Dinge sich entwickeln. Wenn man älter wird kommt man automatisch in die 'Beobachter-Generation'. Sowohl allgemein, als auch auf Musik bezogen. Wenn man sich zum Beispiel die ganze Entwicklung der Popmusik und des Musikfernsehens ansieht, merkt man schnell, dass alles immer mehr Industrie geworden ist und schnell Karrieren zusammengeschustert werden. Für mich haben sich die Erwartungen an das Leben geändert. Man sieht irgendwie von Außen zu."
Aber trotz der selbst zugeschriebenen Beobachterrolle denkt Plant noch lange nicht ans aufhören. "Warum sollte ich?! Nein - ich spiele bald hier in Berlin und bin sehr gespannt darauf. Diese Band bietet die größtmögliche Kombination an Möglichkeiten für mich. Das ist genau das, was ich jetzt brauche." Die leidige Frage nach einer irgendwann wiederkehrenden Zusammenarbeit mit Jimmy Page - wie einst in den Neunzigern - beantwortet sich damit von selbst, trotzdem betont Robert Plant nochmals: "Hört sich das alles hier etwa danach an?! Man macht DIES nicht, um etwas anderes zu machen!" Eine klare Ansage an den anderen Altmeister des Rock, mit der aber zu rechnen war. Der "Mighty Rearranger" dürfte wohl trotzdem gut ankommen - auch bei alten Led Zeppelin-Fans.

Fortsetzung Robert Plant and The Strange Sensation - Das Rock-Urgestein zum neuen Werk Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

TheBanshee
© 04/2005 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Robert Plant

Homepage:
- Robert Plant

Artikel:
- Robert Plant and The Strange Sensation - Das Rock-Urgestein zum neuen Werk
- Robert Plant and The Strange Sensation live - junges Gemüse trifft auf alten Hasen

Rezensionen:
- Led Zeppelin, Jimmy Page & die Solo-Jahre

Kurzinfos: Led Zeppelin

Homepage:
- Led Zeppelin

Artikel:
- The Futureheads - Led Zeppelin ohne Gitarren-Soli?
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil I)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil II)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil III)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil IV)

Rezensionen:
- Early Days
- How The West Was Won

Kurzinfos: Massive Attack

Homepage:
- Massive Attack

Rezensionen:
- Collected

Kurzinfos: Portishead

Homepage:
- Portishead Home

Rezensionen:
- Third

Kurzinfos: Skunk Anansie

Rezensionen:
- Smashes And Trashes
- Wonderlustre


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de