whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
Blindstone
Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
(Folkrock)

Rape Killing Murder
Dropzone
Rape Killing Murder
(Punk)

Wuthering Nights - Live In Birmingham
Steve Hackett
Wuthering Nights - Live In Birmingham
(Progressive Rock)

Grimmest Hits
Black Label Society
Grimmest Hits
(Metal)

Burning Cities
Skids
Burning Cities
(Punk)

The Purple Tour
Whitesnake
The Purple Tour
(Hardrock)

Pounding The Pavement
Anvil
Pounding The Pavement
(Metal)

Contact
Security Project
Contact
(Progressive Rock)

Boogie Down The Ropad - Live!
Jimi Barbiani Band
Boogie Down The Ropad - Live!
(Rock)

Electric Passion
Freerock Saints
Electric Passion
(Rock)



Van der Graaf Generator - Gothic Art Prog Punk

Van der Graaf Generator haben schon immer Extreme provoziert, diese Band "nett" zu finden ist praktisch unmöglich, wenn man sie nicht wirklich liebt, dann hasst man sie abgrundtief – Grautöne sind ausgeschlossen! Nicht, dass man dabei soweit gehen müßte, wie die Freundin des früheren Bassisten Nic Potter, die sich jedesmal übergeben musste, wenn sie die Musik der Band hörte, aber Musik, die so extrem ist, erfordert nun mal, dass man ihr gegenüber extreme Positionen bezieht.

Mit Van der Graaf Generator ist es wie mit einer wirklich intensiven Beziehung, man kann sich aus den Augen verlieren, sobald man aber wieder Kontakt bekommt, wird man unweigerlich mitgerissen – mit allen Konsequenzen! Als dann aus heiterem Himmel und praktisch ohne Vorwarnung mit "Present" – siehe unsere Rezension - ein neues Van der Graaf Generator Album – immerhin das erste seit 1978 - auf den Redaktionsschreibtisch plumpste, dachte ich nur: "Oh nein! Jetzt geht das wieder los – und dann auch noch mitten im Frühling!" Eine Einschätzung, die leider nur halb richtig war; los geht es nun tatsächlich, allerdings nicht nur im Frühling: Ab dem 30. Mai wird in drei Stufen der komplette Backkatalog (abgesehen vom Debut) neu aufgelegt, mit Bonustracks, Linernotes und persönlich remastered von Sänger und Gitarrist Peter Hammill.

Das Phänomen "Van der Graaf" könnte uns 2005 also nachhaltig beschäftigen, auch im Sommer, Herbst und Winter! Beantworte Dir selber also folgende Fragen: "Bist Du bereit für Van der Graaf Generator?" Oder vielmehr: "Bist Du stark genug es mit dieser Band, diesem Backkatalog aufzunehmen?" Den Namen "Van der Graaf" noch nie gehört? Keine Ahnung, was das alles soll? Lies weiter!

Das Telefon klingelt, am anderen Ende ist Peter Hammill, der sich als ausgesprochen netter, humorvoller Gesprächspartner erweist, der bereitwillig und ausführlich über seine Band Auskunft gibt! Nicht, dass man immer mit dem Künstler sprechen muss, um das Objekt zu verstehen, aber ein Gespräch mit Peter Hammill verändert definitiv die Art, wie man seine Töne wahrnimmt.

"Present" - obwohl hoch komplex - klingt wieder mal so mühelos und spielerisch, als ob diese Musik förmlich aus der Band fließen würde und diese nur ihre Adern weit genug öffnen muss, um den Sound herausbluten zu lassen!

"Danke! Nun es geht uns vier darum, einen Raum für Van der Graaf Generator zu finden. Einen Raum, in dem wir das entstehen lassen können, was die Band ausmacht. Das ist definitiv nicht immer einfach aber es ist den Prozeß absolut wert, denn wenn es passiert, ist es fantastisch. Seit unserer Trennung ist ja nun einiges an Wasser unter der Brücke geflossen, wir hatten sporadisch Kontakt, haben sogar dreimal spontan auf Geburtstagsfeiern gespielt und nie den gegenseitigen Respekt verloren. Irgendwie hatte ich plötzlich Songs geschrieben, die definitiv Van der Graaf Songs waren und das brachte den Stein ins rollen. Mit zunehmendem Alter, fängst Du zudem an, Dich mit Deiner Sterblichkeit auseinanderzusetzen und plötzlich wurde uns klar, dass wir, wenn wir Van der Graaf Generator wirklich noch einmal reaktivieren wollen, das tun sollten, solange alle vier von uns noch am Leben sind. Vor einem Jahr diskutierten wir das also ernsthaft, nahmen uns aber vor, dass es diesmal keinen Wahnsinn gibt, sondern exakte Vorbereitung! Da wir nicht wussten ob das klappen würde und auch keine Lust hatten Erwartungshaltungen und somit Druck von außen zu erzeugen, trafen wir heimlich Vorbereitungen und sagten niemand etwas. Auch der Plattenfirma nicht!"

Deshalb also klingt "Present" so spielerisch, die Aufnahmezeit betrug zwar nur eine Woche, die Vorbereitungszeit von einem ganzen Jahr macht sich allerdings bemerkbar. Ist es eigentlich Zufall, dass die neuen Remasters mit der Reunion zusammenfallen?

"Oh ja! Wir hatten die Reunion bereits geplant und waren in unserer eigenen, geheimen Welt versunken, als Virgin – ohne zu wissen, was wir gerade machten – plötzlich entschied, dass diese Alben endlich mal remastered werden müssen!"

Van der Graaf Generator - Gothic Art Prog Punk Seiten 1 2 3

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Uraniumstaub
© 04/2005 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Van der Graaf Generator

Homepage:
- Peter Hammill (Van der Graaf Generator)

Artikel:
- Van der Graaf Generator - Gothic Art Prog Punk

Rezensionen:
- Present
- Real Time (Royal Festival Hall)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 01/18
Isildurs Bane - Off The Radar

Isildurs Bane - Off The Radar


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de