whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Cost Of Living
Downtown Boys
Cost Of Living
(Punk)

Plagues Upon Arda
Khazaddum
Plagues Upon Arda
(Deathmetal)

Seeing Stars
Toploader
Seeing Stars
(Pop)

To The Bone
Steven Wilson
To The Bone
(Progressive Rock)

Brutalism
Idles
Brutalism
(Punk)

Give Us Extinction
All Out War
Give Us Extinction
(Metalcore)

Berdreyminn
Solstafir
Berdreyminn
(Post-Rock)

To The Moon And Back
Blackmore's Night
To The Moon And Back
(Folkrock)

Howling, For The Nightmare Shall Consume
Integrity
Howling, For The Nightmare Shall Consume
(Hardcore)

Everything Now
Arcade Fire
Everything Now
(Indie-Rock)



ABC-Rocks – Uncut gewinnen das Finale beim Bandwettbewerb 2005

Am 17. Dezember 2005 war der Tag des Bandfinales im ABC-Rocks gekommen. Kurz vor Jahresende sollte sich nun endlich entscheiden, welche Band sich den Titel "Newcomer des Jahres 2005" auf ihr Banner schreiben darf. In mehreren Vorrunden setzten sich Anti Idol, Brainfreeze, Uncut und Lost In Vertical gegen ihre Konkurrenten durch, um dann im Finale gegen einander anzutreten...

Am 17. Dezember 2005 war der Tag des Bandfinales im ABC-Rocks gekommen. Kurz vor Jahresende sollte sich nun endlich entscheiden, welche Band sich den Titel "Newcomer des Jahres 2005" auf ihr Banner schreiben darf. In mehreren Vorrunden setzten sich Anti Idol, Brainfreeze, Uncut und Lost In Vertical gegen ihre Konkurrenten durch, um dann im Finale gegen einander anzutreten. Bewertet wurden die Auftritte von einer Jury, die sich aus zwei Musikredakteuren, zwei Mitarbeitern von Radio und Fernsehen und zwei Musikern zusammensetzte. Sie hatten zu entscheiden, wie viele Punkte sich die Bands in den Bereichen Zusammenspiel, Originalität, Gesang und Bühnenshow verdient haben. Damit auch das Publikum nicht zu kurz kam, hatte auch dieses eine bewertende Stimme. Als erschwerende Bedingung kam hinzu, dass für keine der Bands im vorhinein ein Soundcheck erlaubt war.

Schon vor vollem Haus eröffneten die drei Köpenicker von Anti Idol den Abend. Gingen die drei Idols anfangs noch etwas zurückhaltender ans Werk, war jedoch von Song zu Song eine Steigerung spürbar, die sich nicht nur auf, sondern auch vor der Bühne vollzog. Den Gesangspart teilten sich Bassistin Franzi und Gitarrist Basti auf.
Als zweites mussten dann die Jungs von Brainfreeze auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Sie selbst beschreiben ihre Musik auch gerne als "Happy Metal" und das trifft es wohl auch ziemlich genau. Das Quartett nutzte ihre halbe Stunde auf der Bühne für einer Mischung aus deutschen und englischen Texten sowie Metal- und Punk-lastigen Songs.
Im Anschluss sollte es eine Comedy-Einlage von den Rampendielern geben. Da das Publikum aber offensichtlich nicht ganz verstanden hatte, dass diese Drei-Mann-Truppe außerhalb der Bewertung auftrat, so zu sagen als Zusatz-Schmankerl, wurden sie gnadenlos von der Bühne gebuht. Das ganze wäre wahrscheinlich besser verlaufen, wenn der Moderator dem Publikum deutlicher gemacht hätte, dass die Rampendieler ihre Cover-Versionen von beispielsweise Nirvana und Xavier Naidoo mit purer Ironie darlegten. Nachdem dieser misslungene Special Act mehr oder weniger geflüchtet war, kam wieder eine Band auf die Bühne, die um den Titel kämpfte: Uncut. Hatte der ein oder andere Zuschauer den Abend bis dahin vielleicht etwas an sich vorbeiziehen lassen, war dies nun nicht mehr möglich. Nicht zu überhören war die Metal-Wand, die einem von der Bühne entgegen kam. Mal sanft, mal treibend, bis hin zu aggressiv präsentierte sich diese Band, die zwar etwas zu wenig Bewegung auf der Bühne hatte, dafür aber um so mehr davor verursachte.
Als letztes mussten sich die vier Jungs und das eine Mädel von Lost In Vertical unter Beweis stellen. Mit einem eigenen Techniker hatte sich diese Band einen Vorteil mitgebracht, der dann aber doch nicht entscheidend sein sollte. Auch hier wurde wieder der zweistimmige Gesang von Gitarristin Liv und Shouter Sascha präsentiert. Mit einer Mélange aus viel Melodie und Crossover forderten die Fünf noch einmal das Publikum zum Tanzen auf, dem selbst zu fortgeschrittener Stunde die Füße nicht lahm wurden.

 



Während das ABC-Team mit dem Auswerten der Stimmenbeschäftigt war, kam der zweite Special Act zum Zug. Les Calcatoggios hielten mit ihrem locker schwingenden Ska die Stimmung bis zur Preisverleihung aufrecht. Nun stand es fest, das Ergebnis ließ sich nicht mehr kippen. Der vierte und dennoch nicht letzte Platz (schließlich hatten sie sich ja schon gegen viele Konkurrenten in den Vorrunden durchgesetzt) ging an Anti Idol. Platz Nummer Drei belegten Brainfreeze und der zweite ging an Lost In Vertical. Damit war alles klar: Uncut sind die Newcomer des Jahres 2005.


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Glöckchen
© 12/2005 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: uncut

Artikel:
- ABC-Rocks – Uncut gewinnen das Finale beim Bandwettbewerb 2005

Kurzinfos: brainfreeze

Kurzinfos: Anti Idol

Kurzinfos: Lost In Vertical

Kurzinfos: Xavier Naidoo


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 08/17
Steven Wilson - To The Bone

Steven Wilson - To The Bone


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de