whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)

Engines Of Gravity
My Soliloquy
Engines Of Gravity
(Progressive Rock)

Proud Like A God XX
Guano Apes
Proud Like A God XX
(Alternative)



Covenant - Songs wie desorientierte Kinder

Mit "Skyshaper" ist Covenant der ganz große Wurf gelungen. Eines der besten elektronischen Alben aller Zeiten - wenn nicht das Beste überhaupt - ist es geworden, das neue Album der drei Dänen. Gut gelaunt und hochzufrieden mit der eigenen Arbeit sitzt Joakim Montelius in der Lobby eines großen Berliner Hotels und beantwortetet ausgiebig unsere Fragen.

"Skyshaper" wirkt auf manche wie eine Best Of Covenant-Styles- Zusammenfassung. Von jedem Album der Bandgeschichte wurde etwas in das neue Album integriert. Das Witzigste daran ist, dass das der Band selbst noch gar nicht so aufgefallen war. "Das ist etwas, das ich in den letzten Wochen oft gehört gehabe. Mir selbst ist das gar nicht so bewusst gewesen. Aber deshalb liebe ich auch diese Zeit jetzt. Das ist das beste an einem Album. Die Zeit direkt nach der Veröffentlichung ist mit Abstand die schönste." Er kann das auch erklären. Viel Arbeit – und dann die emotionalen Früchte. "Wenn Du Dein Album fertig hast, dann kommen die Reaktionen. Und das finde ich am spannendsten. Schließlich machst Du Musik ja auch für andere. Wenn man hört, was die anderen über Deine Musik denken, dann kann man stolz sein, auch wenn es eine kritische Auseinandersetzung gibt." Für eine solche ist aber überhaupt kein Bedarf, da "Skyshaper" über jeder Kritik steht. Jeder Song an sich ist es kleines Meisterwerk, und so kann man sich auch über jeden einzelnen Track des Albums lange austauschen. Ins Auge fällt zum Beispiel "Happy Man". "'Happy Man' war ein glücklicher Zufall. Seltsam und anders, ja. Es gibt einen neuen Synthesizer, der heißt 'The Meaning Of Voyager'. Das ist ein Rebuild des wohl klassischsten Synthesizer aller Zeiten. Er war ganz furchtbar teuer, und wir sind unglaublich glücklich und begeistert, das wir so einen haben. Also haben wir und daran gesetzt, und damit herumgespielt. Jeder Sound der dabei herauskam, klang wie Synthpop. Wir dachten uns: Was sollen wir denn damit? So ein Mist. Dann hatte ich eben diese Lyrics, und Eskil hat sie zum ersten mal dazu gesungen, auf eben diese ganz traurige Art. Und fertig war der Song. Es passte gleich beim erste Take dann alles perfekt. Glück gehabt! Textlich gibt es natürlich eine tiefe Ironie in diesem Song, da der 'Happy Man' natürlich alles andere ist, nur nicht glücklich."
Ein weiteres seltsames Highlight ist "Sweet And Salty". Joakim beschreibt, wie dieser Track den Clubgedanken mal anders darstellt und warum simple Songs im Wahrheit hochkomplex sind. "'Sweet And Salty' war schwierig. Wir sind Bassdrumfetischisten, schon seit Anfang unserer Karriere. Seit immer schon versuchen wir, den perfekten brutalen Bassdrumsound zu finden, und bei 'Sweet And Salty' sind wir dem nahe gekommen. Trocken wie eine Dampframme und hart wie ein Maschinengewehr. Das musste natürlich den (nicht) passenden Text haben, und wir dachten uns, dass es jetzt noch viel interessanter wäre, wenn ganz ruhige, fast nichts sagende und sanfte Lyrics dazu kommen. Im Endeffekt beschreibt der Text das Voranschreiten und die Veränderung der Atmosphäre bei einem Clubbesuch. Aber selbst das wollten wir noch unterstreichen. So haben wir die Stimme verändert. Anfangs unmerklich, und mit fortschreitender Länge des Songs haben wir die Stimme immer mehr bearbeitet und verzerrt, wie bei einem Clubbesuch, der sich je länger der Abend dauert auch verändert."

 

Später werden wir noch über andere Songs reden, zunächst aber kommen wir auf den Gesamteindruck der Produktion von "Skyshaper" zu sprechen. Es gibt einige Unterschiede zu "Northern Light", und Joakim ist sehr zufrieden mit diesen Veränderungen. "Bei 'Northern Light' haben wir zum ersten Mal mit professionellen Produzenten zusammengearbeitet. Das war insofern großartig, als das wir in einigen der besten Studios Europas zu Gast sein durften. Problematisch war allerdings, das ich fand, das hochprofessionelle Produzenten anders an Musik herangehen als Musiker. Sie wollen die notwendigen Zutaten finden, um ein Ergebnis zu haben. Je weniger Zutaten das perfekte Ergebnis braucht, um so besser. Bei mir – oder uns – ist das anders. Die Experimentierfreude ist essentiell für uns. Wir wollen Krach, und wir wollen daran herumdrehen!" Wenn er "Skyshaper" mit der Bandgeschichte vergleicht, kann er dann die Kommentare über die Best Of Covenant-Styles verstehen? "Ja, auf jeden Fall. Aber ich für mich empfinde es so, dass 'Skyshaper' die größte Verwandtschaft eindeutig zu 'Sequencer' hat. Es ist sehr intensiv elektronisch geworden. Und es ist sehr verspielt." Dazu kommt ein hochinteressantes Cover.

Covenant - Songs wie desorientierte Kinder Seiten 1 2 3 4 5

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

The Wendigo
© 03/2006 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Covenant

Homepage:
- Covenant

Artikel:
- Covenant - We Are Danish Dynamite...
- Covenant - Songs wie desorientierte Kinder

Rezensionen:
- Nexus Polaris
- Northern Light
- Skyshaper
- In Transit
- Modern Ruin
- Leaving Babylon
- The Blinding Dark

Kurzinfos: Wumpscut

Homepage:
- Wumpscut

Artikel:
- Wumpscut - Neues aus Rudy Rs. Giftschränkchen
- Wumpscut - Bone Peeler oder des Satans neue Verzerrer
- :Wumpscut: - Musik vom Mars ohne Leiche vorne drauf

Rezensionen:
- Preferential Tribe
- Bone Peeler
- Evoke
- Cannibal Anthem
- Body Census
- Fuckit
- Siamese
- Schrekk & Grauss
- Women And Satan First

Mediathek:
- Your Last Salute (Airforge Remix)

Kurzinfos: Rotersand

Rezensionen:
- Dare To Live - Perspectives On Welcome To Goodbye
- Random Is Resistance

Kurzinfos: Kraftwerk

Rezensionen:
- Der Katalog 3-D

Kurzinfos: Depeche Mode

Homepage:
- Depeche Mode

Artikel:
- Depeche Mode - Live in Leipzig
- Depeche Mode – Dysfunktionale Engel

Rezensionen:
- Exciter
- Remixes 81-04
- Playing The Angel
- The Best Of Volume 1
- Sounds Of The Universe
- Delta Machine
- The Best Of Depeche Mode Vol.1 (Deluxe Vinyl-Edition)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de