whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Return From The Shadows
Within Silence
Return From The Shadows
(Metal)

Forn
Kaunan
Forn
(Mittelalter)

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)



Vreid und Enslaved - auch ohne Sturm mit kräftigem Tosen zu rechnen

Der größere Prozentsatz von verpatzten Konzerten geht wohl nicht auf Kosten der Musiker, sondern ist die Schuld des Sounds oder des Veranstalters. Und beinahe hätte es auch bei dem Auftritt von Vreid und Enslaved im Münchner Backstage so geendet.

Dass Zyklon nicht auftreten würden, war zwar schon seit Ende August bekannt, als die Band auf ihrer Myspace-Seite eine Erklärung zu den "offiziell nie bestätigten Shows" abgab. Trotzdem wurden Zyklon noch zehn Tage später auf der Internetseite des Backstage als spielend aufgeführt und erst viel später kommentarlos aus dem Infobereich gelöscht. Keine News, keine Zeile, die das Wort "Absage" enthielt - nur ein subtiles Weglassen der Band-History von der Konzert-Promoseite. Um die Verwirrung komplett zu machen, war weiterhin ein Bandfoto auf der Homepage zu sehen.
Und so gab es an jenem Freitagabend in München eine Neuauflage der Enslaved/Vreid-Konzerte von 2005. Nur mit dem Unterschied, dass die Konzerte damals um die acht Euro Eintritt kosteten und nicht 16. Das war wohl mit einer der Hauptgründe dafür, weshalb das Backstage nur knapp zur Hälfte gefüllt war. Die Illusionen eines Fans, der hoffte einen Teil des Eintrittspreises in Form von Bier vergütet zu bekommen, sollten ein frommer Wunsch bleiben. Die wenigen Besucher befanden sich während des Auftritts von Vreid dazu noch im hinteren Teil der Location. Den zahlreichen Aufforderungen von Sänger Sture an die Gäste, doch bitte vor die Bühne zu kommen, wurde vorerst nur zögerlich Folge geleistet.

 

Dabei war der Auftritt von Vreid durchgehend von oberster Güte. Klasse Sound, dezente Beleuchtung und eine spieltechnisch überzeugende Band. Die Setlist bestand vornehmlich aus Stücken von Vreids neuem Album "Pitch Black Brigade" inklusive des überragenden Titeltracks. Mit "Wrath of Mine" vom Debütalbum "Kraft" und dem Windir-Cover "Dauden" gelang es dem Quartett letztlich das anfangs stark unterkühlte Publikum ein wenig aufzutauen. Einen kurzen Schockmoment gab es, als Sture mitten in einem Lied die Bühne verließ. Auch die anderen Bandmitglieder erschienen ratlos. Horrorvorstellungen von den Allüren eines verstimmten Frontmanns, der mit dem minimalistischen Publikum nicht zurechtkam, machten die Runde und schwirrten plötzlich so manchem, Chimären-gleich, in den Sinn. Nach unendlich langen Sekunden erschien der Norweger aber wieder aus dem Dunkeln und entschuldigte sich für den Vorfall. Es war ihm lediglich eine Saite seiner Gitarre gerissen. Danach hieß es aufatmen und weiterbangen. Mit jeder Minute stieg die Stimmung. Und so wurde nach 50 Minuten Spielzeit lautstark nach einer Zugabe gerufen. Doch Vreid verabschiedeten sich für diesen Abend endgültig.

Der einzige Vorteil, der entsteht, wenn eine Band absagt, ist der, dass man nicht so lange auf den Headliner warten muss. Enslaved bildeten bereit kurz nach 21Uhr den verfrühten Höhepunkt des Abends. Die obligatorische Video-Leinwand mit wechselnd erscheinenden Bildkompositionen, Media-Player-Geschwirre und Bandlogo war wieder ein Mitbestandteil der Bühnenshow. Für jemanden, der Enslaved zum ersten Mal live sieht, für den kann diese optische Überfrachtung anfangs etwas befremdlich wirken. Im Laufe des Auftritts fügt sich aber der Hintergrund schlicht als eine weitere Facette der Show, vergleichbar mit der Beleuchtung, in das Gesamtkunstwerk ein. "Path to Vanir" machte den Anfang der exzellent gelungenen Songauswahl. Augenblicklich merkte man, was für einen guten Dienst Vreid als Vorgruppe geleistet hatten: Die Fans gaben ihr Bestes und füllten nun auch den Bereich vor der Bühne so gut es ging. Sänger Grutle Kjellson spielte den versierten Moderator und sagte jeden Songtitel an, was dazu führte, dass bereits vor dem ersten Riff Jubelschreie zu hören waren. Mit einem Mix aus den Alben "Eld" ("For Lenge Siden"), "Monumension" ("The Voices"), "Isa" ("Return to Yggdrasil") und dem aktuellen Werk "Ruun" mit dem partytauglichen Smash-Hit "Entroper" war für jeden Fan etwas dabei und die stetig wachsende Lautstärke und Stimmung des Publikums ließ fast vergessen, dass sich nur knapp über 100 Metaller zusammengefunden hatten. Nach einer fast schon Manowar-reifen Zugabe mit Synchron-Posing endete ein - leider nur aus musikalischer Sicht schöner - Abend viel zu früh.

Black Metal gehört in München noch immer zum Underground. Dabei haben Vreid und Enslaved ihr Bestes getan und eine wirklich großartige Darbietung geliefert. Lediglich die Organisation im Vorfeld war schlichtweg unterirdisch. Wenn sich in Sachen Black Metal etwas in München bewegen soll - und damit es in Zukunft ein Anreiz für Bands gibt, in der Metropole an der Isar aufzutreten - muss sich unbedingt etwas verändern. Und an die Schwarzwurzler im Süden geht der Aufruf, auf das nächste Konzert noch je einen Kumpel mitzuschleifen, der gewaltig Stimmung macht. Das wäre fabelhaft.

(Konzertbericht geschrieben von tasso)


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

kilda73
© 09/2006 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Enslaved

Homepage:
- Enslaved - offizielle Website
- Enslaved - MySpace-Seite

Artikel:
- Vreid und Enslaved - auch ohne Sturm mit kräftigem Tosen zu rechnen
- Enslaved in München: Eine glänzende Armada von Wikingern
- Enslaved - Jenseits aller Vernunft in Musik verliebt

Rezensionen:
- Ruun
- Vertebrae
- Axioma Ethica Odini
- RIITIIR
- In Times

Kurzinfos: Vreid

Homepage:
- Homepage
- Vreid - MySpace-Seite

Artikel:
- Vreid und Enslaved - auch ohne Sturm mit kräftigem Tosen zu rechnen

Rezensionen:
- Kraft
- Milorg
- Solverv

Kurzinfos: Manowar

Homepage:
- Manowar
- Manowar MySpace

Artikel:
- Manowar Vorankündigung: „If You Are Not In Metal...“
- Manowar - Bier, Brüste und volle Phonzahl
- Teräsbetoni - Stahlbeton ist Finnlands Antwort auf Manowar
- Manowar - Die Söhne Odins in Berlin

Rezensionen:
- Warriors Of The World
- An American Trilogy / The Fight For Freedom
- Hell On Earth III
- Hell On Earth IV
- The Sons Of Odin EP
- Gods Of War
- Thunder In The Sky
- Battle Hymns MMXI
- The Lord Of Steel

Kurzinfos: Windir

Homepage:
- Windir

Rezensionen:
- 1184

Kurzinfos: Zyklon

Homepage:
- Zyklon

Rezensionen:
- Aeon
- Disintegrate


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de