whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Return From The Shadows
Within Silence
Return From The Shadows
(Metal)

Forn
Kaunan
Forn
(Mittelalter)

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)



Naglfar - Frisches Blut und konsequente Weiterentwicklung

Aus den Ländern im Norden Europas ist man ja einiges an musikalischer Konsequenz gewöhnt. Man könnte es fast so ausdrücken: auf die Skandinavier kann man sich verlassen. Auch wenn diese hin und wieder ihre eigenen misanthropischen Texte etwas zu wörtlich verstehen oder ab und an ihren musikalischen Stil drastisch verändern und damit manchen Fan der ersten Stunde abschrecken. Naglfar allerdings benehmen sich ob ihrer recht verächtlichen musikalischen Darbietungen nicht nur recht zivilisiert, sondern zeigen, wie man über Jahrzehnte hinweg gleichermaßen konsequent und doch entwicklungsfreudig sein kann.

Nach 15 Jahren des Bestehens kommt mit "Harvest" das fünfte Album auf den Markt und Marcus Norman, seines Zeichens Axtschwinger auf dem Totenschiff, berichtet uns ausführlich über den frischen Wind in den Segeln der Band.
Diese ist gerade von einer kleinen Weltreise zurückgekehrt und die Eindrücke sind positiv: "Wir waren im Januar in Japan. Es war wirklich fantastisch. Wir waren 2003 schon einmal dort und es waren diesmal wieder die selben Leute, die damals die Tour organisiert haben. Alles lief sehr gut, die Organisation war wieder hervorragend und die japanischen Fans waren wirklich cool!
Live kommt natürlich am meisten Energie von Seiten der Fans rüber. Es ist ein Großartiges Gefühl vor Publikum zu spielen und auf jeden Fall einer der Gründe, warum wir überhaupt spielen."

Nach der Rückkehr sollte es eigentlich mit dem Dreh zum "The Darkest Road" Video losgehen, auf das sich sowohl die Fans, als auch die Band bereits gefreut hatten. Einem hat die Reiserei aber offensichtlich zu gut gefallen. "Nein, wir machen leider erstmal kein Video. Kris ist im Moment auf Reisen und kommt erst in ein paar Monaten zurück. Dann werden wir mal sehen, wann wir alle Zeit haben. Allerdings wollen wir das auf jeden Fall!"
Da hoffen wir mal, dass der gute Kris (Vocals) sich demnächst aus dem warmen Afrika wieder ins eisige Schweden begibt. Schließlich gibt es ja was zu feiern.

Das neue Album steht in den Startlöchern und die Jungs sind berechtigterweise stolz drauf. Ein gutes Stück Arbeit liegt hinter der Band und nun ist es Zeit die Früchte dieser Arbeit zu ernten.
"Ich bin sehr zufrieden mit "Harvest"! Wir waren sehr kreativ und haben beim Songwriting einige Änderungen vorgenommen. Früher waren wir im Proberaum und haben herumprobiert. Dieses Mal sind alle Songs in meinem Studio entstanden, was das Ganze einerseits erleichtert hat. Andererseits haben wir erst im Juni mit dem Schreiben begonnen und hatten mit nur 6 Monaten extrem wenig Zeit. Es war eine Herausforderung für uns, so effizient arbeiten zu müssen, aber es hat geklappt!"

 

Und, hat sich denn auch an der Musik etwas verändert, wenn schon die Methoden frisiert werden?
"Wir versuchen natürlich immer, uns nicht zu wiederholen und dennoch unserem Stil treu zu bleiben. "Harvest" ist 100% Naglfar und dennoch hatten wir Lust auf Veränderung. Gerade soundtechnisch haben wir auf "Harvest" etwas Neues probiert. Während "Pariah" sehr harsch und kalt gewirkt hat, haben wir hier einen kraftvolleren Sound, ohne uns aber dabei zu sehr von unserem eigenen Stil zu entfernen."
Und das hat was Wahres. Wurde "Pariah" doch im Whiskey-Soda Review trotz großen Lobes als sehr poliert bezeichnet, wartet Harvest mit einem facettenreicheren Sound auf, der weniger anonym scheint und den Songs wirklich guttut. Und auch musikalisch ist die Entwicklung deutlich.
"Die Songs sind ausgereifter. Wir haben versucht, kontrastreicher zu werden. Also die langsamen Parts sind jetzt wirklich langsam und die schnellen Parts sind wirklich schnell."
Ohne die Texte gelesen zu haben kann man immerhin einige Phrasen des recht klaren Gekreisches aus dem Rachen Kris Olivius' verstehen und auch die Songtitel wie "The Way Of The Rope" oder "Wargod" lassen auf die gewohnten misanthropischen Inhalte schließen.
"Haha, das ist wohl immernoch das Selbe. Also Hass, Verachtung und Abneigung gegenüber allem und jedem."
Was auch sonst.

Auch in anderem Zusammenhang spricht Marcus von Kontinuität. Hat die Band in der ersten Hälfte ihres Bestehen den gestandenen Fan auf harte Gedultsproben gestellt, haben sie jetzt die Chance sich weit öfter auf den Bühnen der Welt blicken zu lassen. Auch das kreative Schaffen scheint davon betroffen zu sein, die zeitliche Dichte der Veröffentlichungen steigt. Was ist passiert?
"Wir sind sehr viel getourt in den letzten Jahren und haben viel aufeinandergehangen. Daher ging es wohl auch schneller mit der Weiterentwicklung. Dann ist Morgan (Bass) als festes Bandmitglied dazugestoßen und er hat viel zum neuen Album beigetragen. Frisches Blut gibt immer Inspiration!
Außerdem haben wir im Moment die beste Zeit seit Bestehen der Band. Wir haben gerade wirklich keine Probleme! Früher gab es immer mal wieder Stress mit dem Label oder so aber jetzt klappt alles perfekt!"


Naglfar - Frisches Blut und konsequente Weiterentwicklung Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

{644}
© 02/2007 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Naglfar

Homepage:
- Naglfar

Artikel:
- Party.San OA 2003 - Hell is in Thürigen
- Naglfar - live in Berlin
- Naglfar - Außen vor und an allen vorbei
- X-Mass Festival 2005 - Nikolaus packt die Matte aus
- Naglfar - Frisches Blut und konsequente Weiterentwicklung

Rezensionen:
- Ex Inferis
- Sheol
- Pariah
- Harvest
- Teras

Mediathek:
- I am Vengeance

Kurzinfos: Whiskey-Soda

Artikel:
- Whiskey-Soda – Ein ganz persönlicher Jahresrockblick 2005, Teil 1
- Whiskey-Soda – Ein ganz persönlicher Jahresrockblick 2005, Teil 2
- Whiskey-Soda - Mario Schattner
- Whiskey-Soda - Ingo Gießmann
- Whiskey-Soda - Saskia Sell
- Whiskey-Soda - Oliver Wirtz
- Whiskey-Soda - Jürgen Beck
- Whiskey-Soda - Michael Knoll
- JahresROCKblick 2007 Whiskey-Soda
- Whiskey-Soda - Christian Schott
- Jahres-ROCK-Blick 2009
- Espirita
- PUSSY SISSTER - Im Interview mit Whiskey-Soda-TV
- Whiskey-Soda - Ein Rück- und Ausblick der Macher 2013 - Retro und Wühlen nach den Perlen des Undergrounds
- Whiskey-Soda - Ein Rück- und Ausblick der Macher 2013 Teil 2 - Der Blick in die Rock-Kristallkugel
- Da ist das Ding!
- Metal, Bier und gute Laune: Jacks Jahresrückblick 2015
- Die Großen überzeugen, die Kleinen noch mehr: Ingos Jahresrückblick 2015
- For Today bei Whiskey-Soda TV
- Whiskey-Soda.de - Abmahnkanzlei bedroht unsere Existenz
- Großes Rettet-Whiskey-Soda-Gewinnspiel mit über 150 Preisen

Kurzinfos: Bewitched

Rezensionen:
- Spiritual Warfare


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de