whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Venereal Dawn
Dark Fortress
Venereal Dawn
(Blackmetal)

Sophomore
John Allen
Sophomore
(Alternative Country)

Metaphysical
Creation's End
Metaphysical
(Melodic/Progressive)

Pale Communion
Opeth
Pale Communion
(Progressive Rock)

Glory. Glory. Hallelujah
Jupiter Jones
Glory. Glory. Hallelujah
(Rock)

Auf Alles Was Bleibt
Taama
Auf Alles Was Bleibt
(Pop)

Street Lights Fail
Nucleus Torn
Street Lights Fail
(Artrock)

Foundations Of Burden
Pallbearer
Foundations Of Burden
(Doommetal)

Blonde
Ghost Beach
Blonde
(Synthie-Pop)

Alarms In The Heart
Dry The River
Alarms In The Heart
(Folkrock)



Brett Anderson – Dog Star Man?

Brett Anderson ist wieder da und zwar nicht etwa als The Tears, erst Recht nicht als Suede, sondern dieses Mal einfach nur als er selbst. Jedoch: Was bedeutet bei einem Mann, der sich in der Vergangenheit oft genug hinter Fassaden und großen Gesten versteckt hatte eigentlich "er selbst"? Wie er im Interview zugibt, hat er davon auch keine wirkliche Ahnung, die Stimmung wallt dabei auf und ab wie Sahne, die in schwarzen Kaffee gegossen wurde. Schwarzer Kaffee, der sich in diesem Fall allerdings in einer hauchdünnen Porzellan-Tasse befindet, so dass man schon ein wenig Fingerspitzengefühl beim Umrühren braucht. Eine falsche Bewegung und die Atmosphäre kühlt ab, Antworten werden verweigert. Als Brett Anderson nach 20 Minuten langsam auftaut ist das Gespräch fast schon wieder vorbei. Interessant war es trotzdem!



Brett, hast Du mit dem Rauchen aufgehört?

Anderson (leicht irritiert):"Yeah!"

Deine neue Platte hat nicht eine einzige Referenz an Zigaretten oder Rauch!

Anderson:"Ach ja?" (schaut mir in die Augen) "Gibt es denn normalerweise viele solche Referenzen in meinen Songs?"

Klar!

Anderson:"Mir fällt jetzt aber eigentlich nur 'She's In Fashion' ein!"

Naja...auf dem The Tears-Album kommen gleich mehrere solche Anspielungen vor!

Anderson (spöttisch):"Wenn Du das sagst!"

Justine Frischmann (Ex-Freundin und Elastica-Sängerin) sagte mal, Du hättest "eine Menge Dämonen auszutreiben". Dein neues Album klingt nun aber relativ ausgeglichen. Was hast Du gemacht, dass Du plötzlich so weich und positiv klingst?

Anderson (lacht):"Keine Ahnung! Es ist weich und positiv aber es gibt immer noch sehr qualvolle, schmerzhafte Momente. Eine gute Platte braucht einfach ein bisschen Schmerz. Darüber hinaus stellt meine Musik aber weiterhin Fragen und hat einen gequälten Kern. Der Tag, an dem ich anfange fröhliche Songs zu schreiben ist der Tag, an dem ich mit dem Schreiben aufhören sollte. Dunkelheit in meiner Musik macht mich einfach glücklich!"

Das Album klingt bemerkenswert "nackt", eigentlich ist es das erste Mal, dass Du Deine Gefühle nicht in diese großen, cinematographischen Metaphern hüllst. Fast könnte der Eindruck entstehen, dass da ein Mensch über sein Leben singt, lautet die alte Formel vielleicht doch "Dog Star Man"?

Anderson (schmunzelt):"Yeah, es war auch meine Absicht aufrichtig über mich zu schreiben. Was auch immer 'mich' dabei bedeuten mag. Damit meine ich jetzt allerdings keinen Selbstfindungstrip, sondern einfach nur den Umstand, seinen Frieden mit dem zu machen, was ich bin, was auch immer das im Guten wie im Bösen sein mag. Aber wer weiß eigentlich schon so genau, wer er ist? Wir laufen über den Planeten wie kleine Punkte und denken, dass wir uns kennen sollten, aber das stimmt nicht. Und diesen Umstand akzeptiere ich allmählich. Natürlich weiß ich, wer ich sein soll..." (kurze Pause, dann mit einem frontalen Blick und leiser Stimme) "...aber ich bin trotzdem anders!"

Aber ist es nicht schwierig Dich ohne all die Künstlichkeit, die Deine Musik sonst ausmacht selbst auszudrücken?

Anderson:"Klar ist das schwierig, aber diese Platte ist nun mal so einfach und schlicht, frei von Gimmicks, dass es nichts gibt wohinter ich mich verstecken könnte. Die Musik und die Stimmungen sind ziemlich nackt, haben aber trotzdem eine große Kraft. Sich immer nur zu verstecken ist viel zu einfach!"

 


Hat diese Erkenntnis vielleicht auch damit zu tun, dass Du dieses Jahr 40 wirst?

Anderson (schweigt lange, dann mit leiser Stimme):"Vielleicht..."

Fühlst Du Dich besser als in den Neunzigern?

Anderson:"Auf jeden Fall gesünder und in gewisser Weise sogar jünger als noch vor zehn Jahren. Aber eigentlich spielt das Alter keine Rolle, Dir fallen lediglich gewisse Dinge an Deinem Körper auf und das ist interessant!"

Ach, ja?

Anderson (lacht):"Yeah! Aber das ist eher eine intellektuelle Sache, ich fühle mich nicht wie eine ältere Person, ganz im Gegenteil. Es kommt einfach darauf an, dass Du nicht verlernst, Dich auf Dinge zu freuen, das Interesse an Neuem zu verlieren. Das ist meiner Meinung nach der Schlüssel: Halte Dein Gehirn jung, bleibe lernfähig und wissbegierig!"

Dieses ist Dein siebtes Album. Früher hattest Du mal diese seltsame Theorie aufgestellt, dass auf jeder Platte der siebte Song der beste sei...

Anderson (lächelt und unterbricht mich):"Das ist in der Tat eine seltsame Theorie!"

Gilt sie auch für siebte Alben innerhalb eines Gesamtwerkes? Sind das die Besten?

Anderson (lacht):"Keine Ahnung, da müssen wir mal abwarten! Es ist sehr schwer für mich, mein Werk zu beurteilen, ich glaube, dass sich dazu erst mal der Staub legen muss. Ich bin noch nicht so weit, die Platte zu bewerten. Ich liebe sie auf eine sehr einfache Art und Weise und ich bin sehr stolz darauf. Was aber andere Menschen denken mögen...keine Ahnung!" (hebt die Stimme) "Diese Theorie mit dem siebten Song hat mich eine Weile tatsächlich ziemlich stark beschäftigt, denn es gibt wirklich extrem viele Platten, bei denen der siebte Song der beste ist. Nicht alle, aber eine ganze Menge!"

Und nach dieser Theorie wähltest Du auch das siebte Stück auf Deinem neuen Album aus?

Anderson:"So theoretisch bin ich nicht an die Tracklist rangegangen, 'The Infinite Kiss' steht an siebter Stelle weil es dort hinzupassen schien und nicht weil ich ihn für den besten Song halte!"

Brett Anderson – Dog Star Man? Seiten 1 2

 

Artikel empfehlen/mailen      Artikel drucken

Uraniumstaub
© 03/2007 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Brett Anderson

Homepage:
- Official

Artikel:
- Brett Anderson – Dog Star Man?
- Brett Anderson - Coming Down?
- Brett Anderson - Coming Down!

Rezensionen:
- Brett Anderson
- Wilderness

Kurzinfos: Elastica

Rezensionen:
- The Menace

Kurzinfos: The Tears

Artikel:
- Roskilde 2005 - The Tears, Death From Above 1979, Black Sabbath

Rezensionen:
- Here Come The Tears

Kurzinfos: Suede

Homepage:
- Suede

Rezensionen:
- A New Morning
- Head Music (Deluxe)
- Bloodsports

Kurzinfos: Jarvis Cocker

Rezensionen:
- Jarvis


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 08/14
Deine Lakaien - Crystal Palace
Deine Lakaien - Crystal Palace


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de