whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
R.E.M.
Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
(Alternative)

Diamonds
Elton John
Diamonds
(Pop)

Delicate Sound Of Thunder
Pink Floyd
Delicate Sound Of Thunder
(Progressive Rock)

A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
Pink Floyd
A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
(Progressive Rock)

Bohemian Boogie
Basement Saints
Bohemian Boogie
(Rock)

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)



Art Brut - Wenn das Debüt zweimal klingelt

Immer das Gleiche: Die Band kommt zu spät und zu verkatert in Berlin an, um Zeitpläne einhalten zu können. Die vier Damen und Herren verschwinden prompt backstage, während ihr Flagschiff Eddie Argos umgehend den Interviewmarathon startet. Beim Warten auf das Gespräch mit ihm, fühle ich mich an die Schlange in "Irina Palm" erinnert, einer ist fertig und sofort kommt der nächste dran. Fehlt eigentlich nur noch, dass man sich hinterher die Hände an der Hose abwischt und die Kollegen schmierig angrinst. Nicht drängeln bitte! Es ist nur Art Brut, die Band, die "das schlaueste Album des Jahres" gemacht hat. Zweimal! Oder vielleicht doch nicht?



Der Mann, auf den sich bei Art Brut immer alle fixieren ist ein unaufgeregter Gesprächspartner. Er redet und redet und wenn die Produktmanagerin ihn nicht irgendwann gestoppt hätte - Die Schlange! Die Zeit! - säßen wir wahrscheinlich immer noch da. Aller Häme in seinen Texten zum Trotz ist Eddie Argos einfach ein netter Mensch - und das nicht von ungefähr:"Würde es Art Brut nicht geben wäre ich wahrscheinlich immer noch als Sozialarbeiter tätig. Das bedeutet aber auch, dass ich jederzeit dorthin zurück könnte, sollte es Art Brut eines Tages nicht mehr geben!" Und Du meinst, dass das kein Problem wäre? Er zuckt mit den Schultern:"Nein, wieso? Ich liebe den Job, es ist sogar mein Lieblingsjob! Also, wenn man die Band jetzt nicht mitzählt!" Auf die Frage, inwieweit die Band ihn menschlich verändert habe, fällt ihm Folgendes ein:"Total, das gab mir eine Menge Selbstvertrauen, vorher war ich doch ziemlich schüchtern. Außerdem habe ich in der kurzen Zeit fast die ganze Welt gesehen und das verändert Dich zwangsläufig. Ach ja: Jetzt, da es ein Job ist, habe ich mehr Zeit, über das Schreiben nachzudenken ohne, dass ich deshalb ein schlechtes Gewissen haben muss. Kurz gesagt: Art Brut haben mich erwachsener gemacht!"

Sozialarbeiter hin, bürgerliche "Karriere" her, dass er in einer Band sein wollte, registrierte Eddie schon ziemlich früh:"Seit ich neun Jahre alt bin, habe ich immer behauptet, dass ich in einer Band sei. Damit begannen die Probleme: Ich versuchte Gitarre zu lernen...Fehlanzeige! Ich versuchte Drums zu lernen...Fehlanzeige! Also versuchte ich zu singen...und merkte plötzlich, dass Lou Reed das ebenfalls nicht kann und so endete ich als Sänger! Da war ich etwa 14 und dachte mir ständig neue Bands aus, bei denen ich der Sänger sein könnte!" Da man mit Jobs in fiktiven Bands allerdings sein Frühstück nicht bezahlen kann, blieb ein kurzer Ausflug in die Realitäten des Beruflebens zunächst nicht aus:"Naja...eines Tages gründeten wir zwar The Art Goblins, aber dann ging mein Kollege zur Uni und ich zog nach London, wo ich mich mit den unterschiedlichsten Jobs durchschlug: Barmann, Briefträger, Parkwächter. Die idiotischsten Dinge aber die ganze Zeit über war ich in fiktiven Bands! Als ich eines Tages beschloss mit den 'normalen' Jobs aufzuhören, passierte Art Brut und das war sehr gut!" The Velvet Underground - deren "Sound" er angeblich nicht ausstehen kann - hatten damit nichts zu tun? Du erwähntest vorhin Lou Reed? Er grinst:"Das waren die unterschiedlichsten Einflüsse, an einem gewissen Punkt wollte ich sogar wie David Lee Roth sein. Irgendwann gegen '97 stieß ich auf das Buch 'Please Kill Me' und war beeindruckt davon wie The Stooges und The Velvet Underground ihre Dröhngeräusche im Extremfall mit Hilfe von Staubsaugern erzeugten. Das führte dazu, dass ich auf der Bühne damit anfing Staubsauger zu spielen!" Er blickt mich an:"Lass es mich also so sagen, ein Teil meines Einflusses besteht aus einer Kombination von The Velvet Underground und Staubsaugern!"

 


Eddie Argos - ein Spätzünder? In einem Alter, in dem der "normale" Europäer anfängt, Popmusik nur noch als pubertäres Vehikel zu verstehen und sich sukzessive "relevanteren" Dingen wie Familienplanung, Karriere und Eigentumswohnung zuzuwenden, nimmt er genau den entgegengesetzten Weg. Was muss einer Persönlichkeit fehlen, um als Erwachsener an Musik kleben zu bleiben? Er lächelt:"Mit 17 fing ich an, Ratschläge von sogenannten Erwachsenen auszuschlagen und stattdessen lieber Musik zu hören. Das ist der Punkt: Du hörst nicht mehr auf andere, sondern nur noch auf Musik! Ich liebe Popmusik und könnte mir niemals vorstellen, ohne sie zu leben, keine Platten mehr zu kaufen, anzuhören oder auf Konzerte zu gehen. Von daher sollte man sich viel eher fragen, was mit den Leuten schief gelaufen ist, die diesen Zauber irgendwann nicht mehr wahrnehmen bzw. ihn als pubertär abtun!" Es ist im Prinzip wie mit Kino: Als junger Mensch sucht man etwas, das einem Identität oder Auswege aus der Normalität verspricht und...bekommt es! Manche legen das dann pünktlich zum 18.Geburtstag beiseite wie alte Spielsachen, andere spüren den Kitzel, wenn im Kino langsam das Licht ausgeht oder sich die Nadel aufs Vinyl senkt für den Rest ihres Lebens. Eddie zwinkert:"Exakt und das ist aus meiner Sicht besser als wenn das Licht im Kopf ausgeht oder sich die Nadel in den Arm senkt - oder?"

Art Brut - Wenn das Debüt zweimal klingelt Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Uraniumstaub
© 06/2007 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Art Brut

Homepage:
- Art Brut

Artikel:
- Art Brut - Wenn das Debüt zweimal klingelt

Rezensionen:
- Bang Bang Rock & Roll
- Bang Bang Rock & Roll 2 CD
- It's A Bit Complicated
- Art Brut Vs. Satan

Kurzinfos: Wu-tang Clan

Kurzinfos: The Velvet Underground

Kurzinfos: The Stooges

Rezensionen:
- The Weirdness

Kurzinfos: The Rakes

Homepage:
- Official
- The Rakes - MySpace-Seite

Artikel:
- The Rakes - A Different Kind Of Tension?
- The Rakes - Ausland Mission Ost Berlin
- The Rakes - Britischer Humor, Schweiß und aufschlussreiche Enthüllungen

Rezensionen:
- Capture/Release
- Ten New Messages
- Klang


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de