whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Thirteen
Harem Scarem
Thirteen
(Classic-Rock)

Dauernd Jetzt
Herbert Grönemeyer
Dauernd Jetzt
(Pop)

The Human Landscape
Unto Us
The Human Landscape
(Progressive Rock)

Onward To Freedom
Tourniquet
Onward To Freedom
(Progressive Metal)

Obsolecence
Abysmal Dawn
Obsolecence
(Deathmetal)

Songs
Deptford Goth
Songs
(Elektro-Pop)

Eine Nacht in Berlin
Max Raabe
Eine Nacht in Berlin
(Blackmetal)

Sun Restructured
Temples
Sun Restructured
(Indie-Pop)

City Of The Sun
Heliopolis
City Of The Sun
(Progressive Rock)

Seeds
Tv On The Radio
Seeds
(Alternative)



Blonde Redhead - The Grosse Schlaf im Postbahnhof

Es gibt solche Tage, eigentlich freut man sich total auf das abendliche Konzert, aber kaum angekommen ist der Wurm drin. Gleich am Eingang wird man darauf hingewiesen, dass dies - zumindest dem Wunsch des Hauptactes nach - ein rauchfreier Gig werden soll, dann setzt eine deutsche Vorband namens Klez.E neue Maßstäbe in Sachen Belanglosigkeit und zur Krönung langweilen auch Blonde Redhead selber. Die Frage, ob das Trio es schaffen würde, die filigranen Klänge ihres neuen Albums auf die Bühne zu bringen ist jedenfalls schnell beantwortet! Fake ist manchmal eben doch nicht so gut!



Dabei fing alles noch ganz gut an, der Block aus "23", "Dr.Strangeluv" und "The Dress" klang zwar irgendwie "unfertig", lullte die Zuhörer aber angenehm ein und ließ nach der katastrophalen Vorband Klez.E Hoffnung aufkeimen. Umsonst leider, denn nach diesem netten Einstieg wurden Blonde Redhead zunehmend langweiliger, der optische Reiz, den die Zwillinge Amedeo und Simone Pace in Kombination mit Bassistin Kazu Makino auf der Bühne ausstrahlen verflog nur allzu schnell und an seine Stelle rückte eine unangenehme Leere. Das Problem? Ganz einfach: Die vielschichtigen Klangtexturen der letzten beiden Alben "Misery Is A Butterfly" und "23" lassen sich nicht so ohne weiteres zu dritt auf der Bühne reproduzieren. Die Drei starren zwar nicht auf ihre Schuhe aber da sie trotzdem nicht besonders kommunikativ sind, muss man sich irgendwie ablenken ...

 


....und fängt an, über seltsame Dinge nachzudenken, die sich mit jeder zäh verfliessenden Minuten stärker in Bewusstsein drängen. Plötzlich fällt einem auf was für ein unglaublich bescheuerter "Reim" doch "Generals gathering in their masses, just like witches at black masses" ist und man fragt sich, ob Black Sabbath das 1970 nicht gemerkt haben als sie ihn in "War Pigs" einbauten. Oder wie veraltet doch die Sonic Youth-Textzeile "My friend Goo has a real tatoo" mittlerweile klingt. Ein echtes Tatoo! Wow! 1990 mag das tatsächlich noch irgendetwas - was auch immer! - bedeutet haben, 2007 finden sich sogar auf Blonde Redhead-Konzerten viele tätowierte Menschen. Die Band selbst selbstverständlich nicht, aber die besteht ja auch auf Nikotinabstinenz bei ihren Shows.


So könnte man die Musik und das langatmige Konzert wunderbar ausblenden wären da nicht drei Studententypen, die entweder die falschen Drogen erwischt haben, seit Jahren keinen Sex hatten oder einfach schon lange nicht mehr auf einem Konzert waren. Wahrscheinlich treffen alle drei Dinge zu, Fakt ist jedoch, dass sie nicht nur völlig unästhetisch "tanzen" und damit die Umstehenden nerven, sondern auch noch den kleinsten Break in der Musik absolut überzogen bejubeln. Das gibt dann nach knapp 60 Minuten den Auslöser, den Ort des Geschehens zu verlassen, sich erst mal eine Zigarette anzustecken und das Blonde Redhead-Album "23" über iPod anzuhören. So klingt es plötzlich wieder richtig gut! Man muss ja nicht alles teilen!

 



 

Artikel empfehlen/mailen      Artikel drucken

Uraniumstaub
© 06/2007 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Blonde Redhead

Homepage:
- Official

Artikel:
- Blonde Redhead - The Grosse Schlaf im Postbahnhof

Rezensionen:
- 23

Kurzinfos: Black Sabbath

Homepage:
- Black Sabbath
- Black Sabbath auf Facebook

Artikel:
- Roskilde 2005 - The Tears, Death From Above 1979, Black Sabbath

Rezensionen:
- Reunion
- The Black Sabbath Story - Vol. 1
- The Black Sabbath Story - Vol. 2
- Heaven And Hell (Deluxe Edition)
- Mob Rules (Deluxe Edition)
- Live Evil (Deluxe Edition)
- Dehumanizer (Deluxe Expanded Edtition)

Kurzinfos: klez.e

Homepage:
- klez.e

Artikel:
- Klez.E - Auf Entdeckungsreise durch die eigenen Stücke

Rezensionen:
- leben daneben

Kurzinfos: Sonic Youth

Homepage:
- Sonic Youth

Rezensionen:
- Murray Street
- The Destroyed Room


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 12/14
Primordial - Where Greater Men Have Fallen
Primordial - Where Greater Men Have Fallen


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de