whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Second Nature
Flying Colors
Second Nature
(Rock)

Forgotten By Ages
Stryvigor
Forgotten By Ages
(Blackmetal)

Sonne
Rival Consoles
Sonne
(Dance / Club Music)

Unbroken
Thomsen
Unbroken
(Metal)

Clear Sky Nailstorm
Clear Sky Nailstorm
Clear Sky Nailstorm
(Thrashmetal)

1000 HP
Godsmack
1000 HP
(Rock)

Luna
Faun
Luna
(Mittelalter)

Live at the Whisky
Stryper
Live at the Whisky
(Hardrock)

Never Hungover Again
Joyce Manor
Never Hungover Again
(Post-Rock)

Blue Slide
Jimi Barbiani Band
Blue Slide
(Rock)



Area4 - "Komisches Festival...aber schön!"

"Komisches Festival... aber schön hier!" Zitat Aydo Abay, seines Zeichens Sänger der Band Blackmail, die die Besucher des Festivals in der westfälischen Pampa am Samstag zu Begeisterungsstürmen hinriss. (Warum, dazu später mehr.) Kaum einem anderen Ausspruch über das Area4 möchte man mehr zustimmen als diesem. Denn komisch war hier sicher einiges: Drei Tage und trotzdem nur eine Bühne, ein schwer zu begeisterndes Publikum und stinksaure Rockstars. Aber eben auch nicht wenige, schlichtweg schöne Seiten: Eine lockere Atmosphäre, wunderbare Performances und stabiles Wetter!

Sonntag. Nach soliden, aber nicht weiter ins Gewicht fallenden Auftritten von Jingo De Lunch und The Draft (Boozed fielen aus) betreten die unscheinbaren Madsen die Bühne und rocken was das Zeug hält. Mit ihrem direkten und kraftvollem Rock gehören sie zu dem besten, was es zur Zeit an jungen, deutschsprachigen Bands gibt, daran gibt es nichts zu rütteln. Songs wie "Ein Sturm" und "Die Perfektion" werden vom Publikum mit ausgelassenem Mitsingen und Tanzen belohnt, was die Band wiederum dazu anstachelt Coversongs wie "99 Problems" von Jay-Z auszupacken. Und schon ist man wieder wach und bereit für den letzten Festival-Tag. Auch wenn es wohl regnen wird. Gigantische Wolkenberge türmen sich über dem mitlerweile lieb gewonnenem Flugplatz auf.

Sparta können unter Festivalbedingungen dann leider nicht begeistern. Tolle Musik, ohne Zweifel, aber letztendlich doch zu eintönig. Da gönnt man sich lieber noch ein Pils und starrt angstvoll auf den Himmel. Vielleicht zieht's ja vorbei...

...And You Will Know Us By The Trail Of Dead gehören zu den erklärten Lieblingsbands des Autors dieser Zeilen, aber dennoch muss deutlich gesagt werden: An diesem Sonntag enttäuschen sie selbst die größten Fans. Wer die Band diesen Sommer in Köln live gesehen hat weiß, zu welch unglaublich intensiven und grandiosen Shows diese Band fähig ist. Umso trauriger ist es, dass am heutigen Tage diese Genialität nur ganz selten ("Caterwaul" und "Will You Smile Again For Me?") heraussticht. Ansonsten verlieren sich ...Trail of Dead vor allem gegen Ende in ermüdenem Free-Jazz-Gefrickel. Schade.

Wie durch ein Wunder sind die Wolken tatsächlich vorbeigezogen und man ist bereit sich von Mando Diao die eingeschlafenen Füße wecken zu lassen. Die Band liefert ein Best-Of Programm erster Güteklasse, bleibt dabei allerdings ziemlich gelangweilt und routiniert. Der guten Stimmung im Publikum tut das keinen Abbruch. Könnte man sich bei schmissigen Hits wie "Sheepdog" oder "Long Before Rock'n Roll" aber auch kaum vorstellen.


Kaum haben Mando Diao wort- und zugabenlos die Bühne verlassen baut sich eine knisternde Spannung über dem Festivalgelände auf. Werden wir sie gleich wirklich mit eigenen Augen sehen? Die Antwort lautet ja, auch wenn sie sehr lange auf sich warten lassen. Wie sagte es Benjamin Kowalewicz, Sänger von Billy Talent, gestern noch so treffend: "The mighty Tool"
Und mächtig, das sind sie. Kein Adjektiv könnte passender sein. Bedrohlich flackern die vier gigantischen Videoleinwände,die hinter den Musikern postiert wurden, sodass diese nur als Silhouetten zu erkennen sind. Kein noch so eingefleischter Prog-Hasser dem in den ersten Momenten dieser furiosen Licht- und Klang-Performance nicht der Mund offen steht und das Grinsen gefriert. Man muss diese Band nicht mögen. Aber man muss sie erlebt haben.
Nach dem monumentalen Opener "Jambi" kommt "Stinkfist" geradezu poppig daher, aber von einzelnen Songs kann hier sowieso kaum noch die Rede sein. Gesamtkunstwerk Tool.

Ein würdiger Abschluss eines tollen, kleinen Festivals, das vor allem dank des extrem prominenten Line-Ups punkten konnte. Etwas größer darf das Ganze im nächsten Jahr schon noch werden, aber eines ist in diesen drei Tagen klar geworden: NRW braucht das Area4 Festival. Möge es von nun an alljährlich den Westen zum Rocken bringen!


Fotos wurden geknipst von hansvrijmoed.

Fortsetzung Area4 - "Komisches Festival...aber schön!" Seiten 1 2 3 4

 

Artikel empfehlen/mailen      Artikel drucken

Buk23
© 09/2007 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Area4

Homepage:
- Area4

Artikel:
- Area4 - Die Besten Im Westen
- Area4 - "Komisches Festival...aber schön!"
- Area4 - Grandiose Bands Und Ihre Einzelteile
- Area4 2008 - Euphorie und Routine
- Area 4 - Ein Festival wird erwachsen

Kurzinfos: Tool

Homepage:
- Tool

Rezensionen:
- Lateralus
- Parabola & Schism
- 10,000 Days

Mediathek:
- Aenima Skin

Kurzinfos: The Hives

Homepage:
- The Hives

Artikel:
- The Hives - Mit drei Spatenstichen in die 60er
- The Hives - Raus aus den Schubladen
- The Hives - Ein Abend in der Columbiahalle oder warum Schweden einfach nur geil ist.
- Die Toten Hosen & The Hives rockten den Bodensee

Rezensionen:
- Your New Favourite Band
- The Black And White Album

Kurzinfos: The Draft

Rezensionen:
- In A Million Pieces

Kurzinfos: The Datsuns

Homepage:
- The Datsuns

Artikel:
- The Datsuns - Von der scheppernden Reisschüssel zum Hype
- The Datsuns – Begegnungen der dritten Art

Rezensionen:
- The Datsuns
- Outta Sight/Outta Mind
- Smoke And Mirrors
- Headstunts


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 09/14
Interpol - El Pintor
Înterpol - El Pintor


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de