whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)

InZENity
Jen Majura
InZENity
(Hardrock)



Summer Breeze 2008 – Dudelsack und Doublebass

Eigentlich ist Dinkelsbühl in Mittelfranken für die malerischen Gebäude seiner spätmittelalterlichen Altstadt bekannt. Man kann Kirchen und Museen besichtigen oder dem Knabenchor zuhören. Wer bis zum August wartet, dem sei als besondere Sehenswürdigkeit eine Zeltstadt etwa fünf Kilometer außerhalb empfohlen. Bei lieblichem Bratwurst- und Biergeruch werden dort Bassgewitter die Ohren des Besuchers umzwitschern. Auch die traditionellen Kopfschütteltänze der Ureinwohner sollte man gesehen haben.


In aller Deutlichkeit: Vom 14. bis zum 16. August findet auf einem Segelflugplatz bei Dinkelsbühl das Summer Breeze Festival statt. Zum mittlerweile elften Mal insgesamt und zum dritten Mal auf diesem Gelände werden Metalbands aller Sparten die beschauliche Gegend in Aufruhr versetzen. Vergiss die Ruhe, vergiss die Kirchen und vergiss auch den Knabenchor, denn Lärm, Bühnen und noch mehr Lärm sind für 60 Euro im Angebot!

Über 80 Bands sind bisher bestätigt und das Billing ist noch immer nicht vollständig. Ob Marduk oder Schelmish, Behemoth oder Tyr, Mad Sin oder ASP, für jeden des Schlages Metaller – oder Ähnliches – ist etwas dabei. Bei Heidevolk und Born From Pain, Cradle of Filth und Helloween lässt sich tanzen, moshen, bangen oder Leichen schänden bis zum Abwinken. Mögen die Kanadier von Kataklysm Seelen vergewaltigen und Subway to Sally Erdbeermünder heraufbeschwören, man braucht sich dank zwei versetzt bespielter Hauptbühnen fast nichts entgehen lassen. Die Konzerte in der Zeltbühne finden zwar zeitgleich statt, jedoch versprechen die Veranstalter trotz der Vielzahl an Bands minimale Überschneidungen. Fast alle Bands werden sich auch zu Autogrammstunden an verschiedenen Ständen einfinden.

Im Zelt kann auch bis spät in die Nacht hinein Party gemacht werden, während auf dem Campinggelände zwischen 01.00 und 07.00 Uhr Ruhe herrschen soll. In dieser Zeit ist der Betrieb von Generatoren und Musikanlagen jeder Art verboten. Übrigens können mit vielen Urlaubstagen gesegnete Menschen ihr Lager schon ab Mittwoch Morgen um 10.00 Uhr auf dem Campinggelände aufschlagen. Am Sonntag muss die Abreise bis 14.00 Uhr erfolgen, was zum Ausschlafen und Ausnüchtern reichen sollte. Wer eine Tageskarte erstanden hat, kann sein Auto ab 09.00 Uhr auf dem Tagesparkplatz abstellen.

 

A propos Auto, die Gegend ist über die A6 und A7 zu erreichen. Wer keinen fahrbaren Untersatz besitzt und alternative Fortbewegungsmittel, zum Beispiel Züge, wählt, kann entweder bis Ellwangen, Crailsheim, Dombühl oder Nördlingen mit der Bahn fahren und von dort aus einen Bus nach Dinkelsbühl nehmen. Von da wiederum fährt ein kostenloser Busshuttle zum Festivalgelände und zurück.. In Dinkelsbühl selbst gibt es Supermärkte, Apotheken und laut Veranstaltern auch viele Kneipen und Cafés.

Beim Packen und Einkaufen ist zu bedenken, dass Glasflaschen und -behälter auf dem gesamten Festivalgelände verboten sind! Also am besten gleich den Dosenbiervorrat plündern oder auf stilvolle Plastikflaschen zurückgreifen. Marmelade, Kaviar und Sonstiges solltet ihr vorsorglich umtopfen, um nicht auf eure Köstlichkeiten verzichten zu müssen. Sachgerecht betriebene Grills und Gaskocher sind erlaubt, ums offene Feuer tanzen solltet ihr allerdings lieber nicht. Tetrapacks und PET-Flaschen bis zu einer Größe von 0,5 Litern dürfen auf das Bühnengelände mitgenommen werden. Wer seinen Müll nach Festivalende wieder einsammelt, beziehungsweise schon vorher direkt in Tüten stopft, kann am Samstag und Sonntag einen vollen Müllsack gegen eine Luftaufnahme des Geländes eintauschen. Die Müllentsorgung ist genauso wie Parken und Camping im Ticketpreis enthalten.

Selbst wer sich zwischendurch mal duschen möchte, kann das tun. Auf dem Campinggelände befindet sich ein Duschcenter, in dem man für zwei Euro Dreck, Schweiß und was sich sonst noch ansammelt loswerden kann. Wassertanks für Koch- und Waschwasser sind auf dem Platz verteilt, ebenso wie Mobiltoiletten und Sammelpissoirs.

Summer Breeze 2008 – Dudelsack und Doublebass Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ekkaia
© 04/2008 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Summer Breeze

Homepage:
- Summer Breeze
- Summer Breeze Facebook Seite

Artikel:
- Summer Breeze 2002 - Das Dark und Metal Open Air Festival der Superlative
- Summer Breeze 2005 – Die Ruhe vor dem Sturm
- Summer Breeze 2007 - ein Jubiläum der Extraklasse
- Summer Breeze 2007 - 10 Jahre Dosenbier
- Summer Breeze 2008 – Dudelsack und Doublebass
- Summer Breeze 2008 - Auf dass der Mond verdunkelt werde
- Summer Breeze 2009 - Franken rockt
- Summer Breeze 2009 - Sommer, Sonne, Schwermetall
- Summer Breeze 2012 - Breeze in, Breeze out
- Summer Breeze 2014 - Vier Tage Schwerstmetall & Co. in Dinkelsbühl
- Summer Breeze 2014 - MMM - Metal, Matsch und Met Teil 1
- Summer Breeze 2014 - MMM - Metal, Matsch und Met Teil 2
- Summer Breeze 2015 - Im Gespräch mit den Organisatoren
- Summer Breeze 2016 mit Slayer, Sabaton, Queensryche, Asking Alexandria u.v.m.

Kurzinfos: 3 Inches Of Blood

Rezensionen:
- Advance And Vanquish
- Fire Up the Blades
- Here Waits Thy Doom

Kurzinfos: Aborted

Homepage:
- Offizielle Website
- MySpace-Seite

Artikel:
- Aborted - It's just entertainment!
- Aborted - Brutalität in ihrer ganzen Vielfalt

Rezensionen:
- The Archaic Abattoir
- Slaughter & Apparatus: A Methodical Overture
- Strychnine.213
- Coronary Reconstruction
- Global Flatline
- The Necrotic Manifesto

Kurzinfos: Ahab

Rezensionen:
- The Call Of The Wretched Sea
- The Divinity Of Oceans

Kurzinfos: Anima

Homepage:
- Offical Website


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de