whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
Blindstone
Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
(Folkrock)

Rape Killing Murder
Dropzone
Rape Killing Murder
(Punk)

Wuthering Nights - Live In Birmingham
Steve Hackett
Wuthering Nights - Live In Birmingham
(Progressive Rock)

Grimmest Hits
Black Label Society
Grimmest Hits
(Metal)

Burning Cities
Skids
Burning Cities
(Punk)

The Purple Tour
Whitesnake
The Purple Tour
(Hardrock)

Pounding The Pavement
Anvil
Pounding The Pavement
(Metal)

Contact
Security Project
Contact
(Progressive Rock)

Boogie Down The Ropad - Live!
Jimi Barbiani Band
Boogie Down The Ropad - Live!
(Rock)

Electric Passion
Freerock Saints
Electric Passion
(Rock)



Faun - Die mystische Beschwörung der Waldgeister

In einer der wenigen Geraer Locations für gute Club-Konzerte gab es endlich wieder etwas feines für Aug’ und Ohr: Faun, die einzigartigen, hatten zum "Mittelalterspektakulum" gebeten, so war es jedenfalls auf der Website des Clubs zu lesen. Doch die Band ist natürlich mehr als das, verbinden Sie doch alte Texte und Instrumente mit modernen Einflüssen und schaffen so eine Klangwelt, die ihresgleichen sucht: feinsinnig und schön statt brachial und bombastisch.


So hatte sich nun an diesem Freitagabend, dem 5. September 2008 eine kleine Schar der Gerschen Düsterjugend im Club eingefunden, um einen kurzweiligen Abend zu erleben. Vielleicht liegt es am Rauchverbot, an mangelndem Geld oder einfach an einem Überangebot an Festivals in letzter Zeit: der Saal war ungefähr zur Hälfte mit den dunklen und tanzwilligen Gestalten ausgelastet.

Pünktlich um neun kamen sie auf die Bühne: Fiona, Sandra, Niel, Rüdiger und Oliver. Letzterer wünschte auch gleich nach "Lupercalla" einen gesegneten guten Abend. Weiter ging es dann ohne großes Gerede mit "Rosmarin", welches das Publikum auch sofort entzückte und zum mittanzen lockte.

 

Beachtlich, welch Vielfalt an Instrumenten zum Einsatz kam. Ebenso wie die Sprachvielfalt und die verschiedensten musikalischen Einflüsse, die man zu hören bekam, sei es nun bretonisch, arabisch oder keltisch.

Ungefähr eineinhalb Stunden hielten die fünf nun ihr Publikum bei Laune, spielten eine feine Auswahl von Songs ihrer vier Alben, unter anderem "Satyros", "Sieben", "Da Que Deus", "Sirena" und "Egil Saga". Als angeblich letztes Lied des Abends angekündigt, folgten dann "Tinta" noch vier Zugaben, die das Herz aller erfreuten, im besonderen "Wind & Geige" vom 2003er Album "Licht", mehrfach wurde sich zwar "Rosmarin" gewünscht, worüber sich Frontmann Oliver sehr wunderte, da es ja bereits als zweites Lied gespielt wurde. Er vermutete dann, dass der lautstarke Wünscher wohl den Anfang verpasst hatte. Und bei der großen Auswahl an Songs, die die Kapelle zu bieten hat, muss ja nichts doppelt gespielt werden, auch wenn es noch so schön ist.

Im Anschluss an das Konzert baten die Musiker noch zum Merchandise-Stand, um zahlreiche Autogrammwünsche zu erfüllen. Bedauert wurde von einigen, dass es die Girlie-Shirts nur in Kindergrößen zu kaufen gab, weil wohl ein größerer Posten Kleidung nicht mit nach Gera gebracht wurde - warum auch immer.

Zum Schluss sei noch anzumerken, dass die Faune nächstes Jahr eine Unplugged-Tour durch diverse Gotteshäuser Deutschlands planen. Wir dürfen uns also auch im Jahr 2009 wieder auf abwechslungsreiche Abende mit den schönen Faunen freuen! Wer sie gern in diesem Jahr noch live erleben will, sie sind noch unterwegs im Lande, zum Beispiel am 21. September beim Festival Mediaval in Selb, am 20. November im Jazzhaus Freiburg und am 13./14. Dezember unplugged in Waldreichenbach.


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Pseudografin
© 09/2008 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Faun

Homepage:
- Faun
- MySpace Seite

Artikel:
- Faun - Viel Handgeklapper für betörende Sirenengesänge und verzaubernde Klangwelten
- Faun - Oliver SaTyr im Gespräch: Harfen, Hosoo und jede Menge Handgeklapper in der Hauptstadt
- Faun - Die mystische Beschwörung der Waldgeister
- Faun - 'Ich bin ein heimlicher Fan von Pannen'
- Faun - Das Paradies in uns

Rezensionen:
- Totem
- Ornament
- Buch der Balladen
- Eden
- Von Den Elben
- Luna


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 01/18
Isildurs Bane - Off The Radar

Isildurs Bane - Off The Radar


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de