whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)

Engines Of Gravity
My Soliloquy
Engines Of Gravity
(Progressive Rock)

Proud Like A God XX
Guano Apes
Proud Like A God XX
(Alternative)



Lordi - 'Ich würde es nicht wieder tun!'

Mit dem Sensationssieg beim European Vision Song Contest 2006 machten die finnischen Monster-Rocker Lordi den harten Sound mehr als Salonfähig. Ganz Europa rätselte, wie das Monster hinter der Maske aussieht und das Album "The Arockalypse" verkaufte sich wie geschnitten Brot. Nun ist das Album nach dem Erfolg erschienen, auf "Deadache" machen Lordi da weiter, wo sie aufgehört haben und führen ihren auf Kiss und Alice Cooper basierenden Hard Rock konsequent weiter fort. Bassist Ox sprach mit uns über das neue Album, persönlichere Texte und den zurückliegenden großen Erfolg.

Der Beweis für die Popularität Lordis ist ihr Auftritt bei der Popkomm, wo sie als Exportschlager aus dem hohen Norden die Farben blau-weiß vertreten durften. "Die Popkomm ist ein tolles Event, sehr wichtig. Viele Bands sind hier und es ist echt toll, hier zu sein und Finnland zu vertreten.". lobt Ox das Berliner Musik-Großereignis. Hier wurde auch das neue Werk vorgestellt, welches nahe und äußerst passend Halloween erschien. "Ja, es war geplant, dass das Album rund um diesen Zeitpunkt erscheint, denn wir sind eine Monsterband, haha. Unsere erste Single ist ja auch an Halloween erschienen." meint der Bassist. So scheint es eine Art Druck für die Band zu sein, ihre Outputs an den perfekten Marketingtagen unters Volk zu bringen. Da stellt sich die Frage, was denn die Finnen selbst von dem Brauch halten. "In Finnland feiern wir Halloween nicht in dem Maße, aber es ist ein wundervolles Fest. Ich war einmal in Amerika, als Halloween war und es wurde ganz groß gefeiert. Wir sind Monster, also lieben wir es." bestätigt Ox. Warten wir einmal ein paar Jahre ab, dann werden Heerscharen kleiner Lordis durch die finnischen Straßen ziehen. "Ja, es zieht langsam in Europa auch Kreise und ich habe gehört, dass einige Kinder jetzt schon in unseren Kostümen durch die Straßen ziehen." freut sich der Finne.

"Deadache" ist das Album nach dem Megaerfolg, wohl jeder hätte sich wohl einem unmenschlichen Druck ausgesetzt, einen möglichst perfekten Nachfolger zu kreieren. "Ganz ehrlich, darüber haben wir gar nicht groß nachgedacht, wir haben einfach eine Menge Songs geschrieben, die aus uns herauskamen. Wir haben einfach das beste Album gemacht, was wir machen konnten. Wir haben nicht darüber nachgedacht, wie viel wir jetzt verkaufen werden. Wir haben uns wirklich keinen Druck gemacht. Lordi war schon immer eine Band, die machen konnte, was sie wollte." so Ox. "Ich mag die Lyrics dieses Mal wirklich sehr, sie sind einfach brutaler und aggressiver als in der Vergangenheit. Es ist auch das erste Mal, dass Mr. Lordi alle Texte selbst geschrieben hat und er ist persönlicher geworden. Man kann sagen, dass man ein wenig von dem Mann hinter der Maske erfährt. Die Texte sind dunkel, brutal." verrät Ox. Nun kann man sich fragen, ob die Texte so ausgefallen sind, weil Mr. Lordi im letzten Jahr heiratete. "Haha, gute Frage. Ich denke, die persönlichen Texte sind über einige Songs, die wir kennen. Ich mag die Texte wirklich, vor allem alle Titel so cool ausgefallen sind wie "Girls Go Shopping"." so der Viersaiter. Sind das die persönlichen Songs, Lieder über Frauen, die Einkaufsmarathons durchziehen? "Haha, ich glaube nicht, dass das die persönlichen Texte sind." meint Ox.

 

Zwei Jahre sind seit dem großen Coup ins Land gezogen, würde die Band alles so genau wieder tun? "Ich würde es nicht wieder tun, bin aber froh, dass wir es getan haben!" gibt Ox ehrlich zu. "Wir haben dadurch viel Popularität und Möglichkeiten bekommen, sind in Europa auf einen Schlag bekannt geworden, es war wirklich gut für uns. Aber ich glaube nicht, dass ich es wieder tun würde, aber wie gesagt, ich bin froh, dass wir es getan haben." wägt Ox ab. Und als Gewinner müsste er eigentlich genau wissen, warum die Landsleute von Teräsbetoni trotz gutem Auftritt so bescheiden abgeschnitten haben. "Ich weiß nicht, wie viele Punkte sie bekommen haben, ich kann es mir überhaupt nicht erklären. Der Song war gut, vielleicht war es zu viel fürs Publikum. Nicht alle Metal-Bands können den Contest bekommen." rätselt Ox.

"Ich freue mich, dass das Album in Ländern veröffentlicht wird, wo wir vorher noch nicht veröffentlicht haben, dass wir in Ländern spielen, wo wir noch nie vorher gespielt haben und ich hoffe, dass die Fans das Album mögen. Das ist das Wichtigste!" meint der Bassist zum Abschluss.


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ingo
© 11/2008 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Lordi

Homepage:
- Lordi

Artikel:
- Lordi - Sieger beim Eurovision Song Contest 2006
- Lordi - 'Ich würde es nicht wieder tun!'

Rezensionen:
- Get Heavy
- The Monsterican Dream
- The Arockalypse
- Deadache
- To Beast Or Not to Beast
- Scare Force One

Kurzinfos: Alice Cooper

Homepage:
- Alice Cooper

Artikel:
- Alice Cooper - Welcome To His Horrorshow
- Alice Cooper - Emsdetten unter Schockrock
- Alice Cooper & Whitesnake - Schock-Rock, Rhythm And Blues
- Alice Cooper - Alice im Werderland
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner
- Alice Cooper - Rock-Legende auf Besuch in der Schweiz

Rezensionen:
- Brutal Planet
- Dragontown
- The Eyes Of Alice Cooper
- Dirty Diamonds
- Collector's Edition
- Along Came A Spider
- Theatre Of Death - Live At Hammersmith 2009
- Welcome 2 My Nightmare
- Raise The Dead - Live From Wacken
- Paranormal

Kurzinfos: KISS

Homepage:
- Kiss
- KISS - Offizielle Myspace-Seite

Artikel:
- KISS - Mit Alive IV in eine neue Ära
- KISS - Mit Aerosmith im Doppelpack
- KISS - 35 Jahre und kein bisschen leise
- Audrey Horne - Es fing an mit KISS
- Kiss Forever Band – Die perfekte Kiss-Kopie Made in Ungarn und die echten Kiss-Fans
- Kiss - 42 Jahre ungebrochener Enthusiasmus

Rezensionen:
- Carnival Of Souls - The Final Sessions
- KISS Symphony – Alive IV
- Kissology Vol. 1 1974-1977
- Kissology Vol. 2 1978-1991
- Sonic Boom
- Kissology Vol. 3 1992-2000
- Destroyer (Resurrected)
- Monster
- Monster (International Tour Edition)
- Kiss 40

Kurzinfos: Popkomm

Homepage:
- Popkomm

Artikel:
- Popkomm 2002 - eine der weltgrößten Musikmessen mit Ausstellerrückgang
- Popkomm 2003 - Musikindustrie sucht Wege aus der Krise
- Popkomm 2004 - Die größte Messe für populäre Musik in Berlin
- Popkomm 2004 - Kommerzieller Musikdownload im Vergleich
- Popkomm 2004 - Ein Talentwettbewerb als Förderprogramm
- Popkomm 2004 - Pop in Bildern – Der Videoclip als Auslaufmodell?
- Popkomm 2004 - Le Soundtrack: Vom Nice To Have zum Need To Have
- Popkomm 2004 - Velcra sehen Kunst als endlose Möglichkeit
- Popkomm 2004 - Die Zukunft der europäischen Kulturpolitik, eine Chance?
- Popkomm 2004 - Danish Dynamite ließ das Silverwings beben
- Popkomm 2004 - Punching above their weight - kleine Länder, große Bands
- Popkomm 2004 - Kunst und Kommerz: Partner oder Paradoxon?
- Popkomm 2004 - Gadgeteria - mp3-Player und Co.
- Popkomm 2004 - When the music is over...
- Popkomm 2004 - Radio in Deutschland: Vielfalt oder Einfalt?
- Popkomm 2004 - Ein Korb voller Fragen: Das neue Urheberrecht
- Popkomm 2004 - Ladies like it ladylike
- Popkomm 2004 - Und wer sagt mir jetzt, was gut ist?
- Popkomm 2004 - Holland punktet mit Pathos
- Popkomm 2004 - Musik im Gesamtkunstwerk Computerspiel
- Popkomm 2004 - The Gathering: Doom Metal in der Zukunft?
- Popkomm 2004 - Deutschland einheitsbreiig Vaterland
- Popkomm 2004 - Müll Made in Germany?
- Popkomm 2004 - Innovation in Musik und Entertainment
- Popkomm 2001 - Die Story zur Messe...

Kurzinfos: Teräsbetoni

Artikel:
- Teräsbetoni - Stahlbeton ist Finnlands Antwort auf Manowar

Rezensionen:
- Metallitotuus


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de