whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Return From The Shadows
Within Silence
Return From The Shadows
(Metal)

Forn
Kaunan
Forn
(Mittelalter)

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)



Nevermore - Ganz gewöhnliche Magie

Ein halbes Jahrzehnt mussten die Fans auf ein neues Album einer der besten und innovativsten (Power) Metal-Bands der Welt warten. Seit Ende Mai steht der Nachfolger zu 'This Godless Endeavor' aber nun endlich in den Läden. Eigentlich hatten wir aus diesem Anlass ein Interview mit Nevermore-Sänger Warrel Dane geplant, doch leider platzte der anberaumte Telefontermin, da Warrel krank wurde. Stattdessen steht uns ein auskunftsfreudiger Jeff Loomis zur Verfügung, um mit uns über das neue Nevermore-Album 'The Obdidian Conspiracy', den neuen Live-Gitarristen der Band sowie weitere Solopläne zu sprechen.

Fünf Jahre sind vergangen seit dem bei Fans wie Kritikern gleichermaßen beliebten 'This Godless Endeavor'. Untätig waren Jeff und Warrel Dane, die treibenden Kräfte bei Nevermore, jedoch keineswegs. Beide brachten je ein Soloalbum heraus, wobei Sänger Warrel mit 'Praises To The War Machine' gar einen Charterfolg in Deutschland feiern konnte. Dazu kam auch noch die 'Year Of The Voyager'-DVD heraus. Also eigentlich gab es kaum Pausen für die beiden, wie mir Jeff bestätigt: 'Du musst auch noch einbeziehen, dass wir für unser letztes Album auch zwei Jahre auf Tour waren. Genau betrachtet haben wir nur 2007 eine Pause gebraucht. Dann haben wir unsere Soloscheiben und die DVD veröffentlicht. Anfang 2009 war ich dann schon wieder daran interessiert für die Band zu schreiben, also habe ich begonnen Warrel Demosongs zu schicken, die dann zur neuen CD wurden.'

Mit knapp 45 Minuten Laufzeit ist 'The Obsidian Conspiracy' ein nicht übertrieben langes Werk geworden. Das Album wirkt damit wie aus einem Guss und bietet in meinen Ohren nur Highlights. Erklärt sich die Kürze also aus einem 'Nur das Beste'-Ansatz? 'Ja, genauso machen wir das', bestätigt mir Jeff. 'Wir hatten noch andere Songs, aber wir haben letztlich nur die auf das Album genommen, die uns passend erschienen. Vielleicht werden wir die anderen Stücke aber für ein anderes Album verwenden...'

 

Doch was genau ist denn nun diese 'obsidiane Verschwörung'? Ein cooler Titel, fürwahr, aber was steckt hinter dem Begriff 'Obsidian', mit dem ein nicht-kristallisiertes, vulkanisches Glaß bezeichnet wird? Jeffs Antwort kommt kurz und knackig: 'Obsidian kann auch schwarz bedeuten. Und das ist dieses Album: Schwärze gefüllt mit Emotionen aller Facetten.' Ähnlich mysteriös wie der Titel gestaltet sich auch das Cover-Artwork. Es sieht richtig knorke aus, doch auf Anhieb will sich nicht erschließen, was die beiden Mädchen und der dunkle Turm im Hintergrund zum Ausdruck bringen sollen. Jeff versucht eine Antwort: 'Das ist eigentlich eher eine Frage für Warrel, da er diese Sachen überblickt', gibt Jeff zu. 'In aller Kürze ist es einfach ein sehr düsteres Cover, das die Songs passend illustriert. Es handelt sich nicht um ein Konzeptalbum... es sind einfach sehr finstere, emotionale Songs mit viel Aggression aber auch vielen traurigen, gefühlsbetonten Passagen. Wir wollten, dass das Cover genauso wirkt. Warrel hatte viele Themen, über die er mit dem neuen Album schreibt, unter anderem die Todesstrafe und Abtreibung. Es gibt Hinweise darauf im Cover-Artwork', gibt uns Jeff mit auf den Weg. Also genau hinschauen und sich mit den Texten beschägtigen - dann wird sich die Bedeutung des Bildes vielleicht nach und nach erschließen. Genauso soll es auch sein.

Was an 'The Obsidian Conspiracy' musikalisch am stärksten im Vergleich zu den Vorgängeralben auffällt, ist die Tatsache, dass den Gesangsharmonien von Warrel mehr Raum gelassen wurde sich zu entfalten. Jeff stimmt dieser Einschätzung zu: 'Ich wollte, dass die Songs strukturierter und nicht so übermäßig lang sind wie auf unseren vorhergehenden Alben. Außerdem ist die Musik diesmal eingängiger und kommt mehr auf den Punkt mit Refrains, die deutlich früher einsetzen. Insgesamt denke ich, dass die neuen Songs einfach besser arrangiert sind', zeigt sich Jeff mit seinem Schaffen sehr zufrieden.

Nevermore - Ganz gewöhnliche Magie Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Antal
© 06/2010 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Nevermore

Homepage:
-
-
- Nevermore - MySpace-Seite

Artikel:
- Nevermore - Willkommen zuhause
- Nevermore – Im Gespräch mit Warrel Dane
- Nevermore - Ganz gewöhnliche Magie

Rezensionen:
- Dead Heart In A Dead World
- Dreaming neon black
- Enemies Of Reality
- This Godless Endeavor
- The Obsidian Conspiracy

Kurzinfos: Sanctuary

Kurzinfos: Warrel Dane

Homepage:
- Warrel Dane

Rezensionen:
- Praises To The War Machine

Kurzinfos: Vicious Rumors

Homepage:
- Offizielle Website

Artikel:
- Vicious Rumors - Ein kurzes Sommergewitter

Rezensionen:
- Sadistic Symphony
- Razorback Killers
- Live You To Death 2 - American Punishment

Kurzinfos: Testament

Homepage:
- Testament

Artikel:
- Testament - wie im Urlaub!
- Testament - Dark Roots Of Earth in Berlin
- Testament und Exodus - Thrash-Metal-Sturm bei 108 Dezibel

Rezensionen:
- The Gathering
- Signs of Chaos:Best of Testament
- First Strike Still Deadly
- The Formation Of Damnation
- Dark Roots Of Earth
- Brotherhood Of The Snake


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de