whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Theme From A Perfect World
Andy Timmons Band
Theme From A Perfect World
(Progressive Rock)

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)

Glitter
Heavy Tiger
Glitter
(Rock'n Roll)

The Night Siren
Steve Hackett
The Night Siren
(Progressive Rock)

Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
Neal Morse
Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
(Progressive Rock)

Minor Sun - Live In Zürich
The Beauty Of Gemina
Minor Sun - Live In Zürich
(Gothic)

Mr. Sun
The Winter Tree
Mr. Sun
(Progressive Rock)



Ash - Der Tanz auf dem Grab

Das Album ist tot, lang lebe das Album! Etwa unter dieses Motto könnte man das aktuelle Wirken der Nordiren von Ash stellen, die sich mit ihrem Projekt 'A-Z' von der Struktur klassischer Tonträger weitestgehend verabschiedet haben. Doch wo sich Musiktheoretiker verbittert darum streiten, ob man das liebgewonnene Format des Albums einfach so für die Generation MP3 aufgeben sollte, nehmen Ash die Dinge locker und fühlen sich wohl in ihrer neuen, autonomen Rolle.


Frontmann Tim Wheeler kommt mit seiner Band gerade von einer Tour de Force über deutsche Festivals und ist sichtlich erfreut, wieder zurück in der Zivilisation zu sein: 'Festivals sind immer toll, aber nach drei Tagen auf irgendwelchen Feldern bin ich auch froh über normale Duschen und Internetzugang,' sagt Wheeler und lacht sein charmantes Lachen. So entspannt wie der Sänger und Gitarrist von Ash heute auftritt, kann man vielleicht nur wirken, wenn man nur noch sich selbst etwas beweisen muss und endlich sein eigener Chef ist. Ende letzten Jahres kündigte die Band den Vertrag mit ihrem bisherigen Label Infectious Records und gründete ihre eigene Plattform, getauft auf den schönen Namen Atomic Heart Records. Ein passendes Studio eröffnete man in Wheelers Wahlheimat New York gleich mit dazu. 'Es fühlt sich einfach toll an, so unabhängig zu sein. Zu machen, worauf man verdammt noch mal Lust hat!'

Unter der strengen Ägide eines Labels wäre ein Mammut-Projekt wie 'A-Z' vielleicht auch niemals realisiert worden. Noch einmal zur Erklärung: Nachdem Ash im Jahre 2007 angekündigt hatten, nie wieder ein Album aufzunehmen, verstanden das viele ihrer Fans als Ansage einer bevorstehenden Trennung. Das Gegenteil war der Fall: Mit neuem Elan machten sich an Ash daran, neue Songs aufzunehmen, ersannen dabei allerdings schon bald einen ungewöhnlichen Vertriebsweg: Alle zwei Wochen erscheint ein neuer Song der Band, den man über die Homepage der Band entweder als digitalen Track oder als aufwendig gestaltete 7-Inch-Single erstehen kann. Für jeden Buchstaben des Alphabets soll eine Single erscheinen, plus einiger B-Seiten, die an Abonnenten gratis versendet werden. Mit 'A-Z Vol. 1' und 'Vol. 2' erscheinen die Songs zudem ganz klassisch auf CD vereint.

Die Idee zum Projekt entstand aus reinem Selbsterhaltungstrieb, nach fast zwanzigjähriger Bandgeschichte droht man schließlich immer in eine gewisse Routine zu verfallen. Als 'Bandtherapie' will Wheeler das Projekt aber auch nicht verstanden haben, dazu ist es ihm zu wichtig. Wie fühlt es sich denn nun als Musiker an, nur noch Singles zu veröffentlichen, vom Albumkontext losgelöst? 'Es fühlt sich gut an,' bestätigt er. 'Außerdem ist es ein völlig neues Gefühl: Auch wenn die Gerüste der Songs fertig sind, können wir noch bis zum Datum ihrer jeweiligen Veröffentlichung daran arbeiten.' 'Noch heute morgen haben wir an einem der Songs herumgeschraubt!', wirft Bassist Mark Hamilton ein. 'Es entsteht vielleicht eine intensivere Beziehung zu den einzelnen Stücken, weil man sich mehr mit jedem Song individuell befasst anstatt mit einem großen Ganzen.'

Ob man es als Verwässerung dieses Prinzips sehen möchte, dass Ash aus den 26 Singles nur einige zu 'Radio-Singles' erkoren haben, interessiert die Band kein Stück. 'Wir können nicht erwarten, dass die Radiosender alle zwei Wochen unsere neue Single auflegen. Das ist schade, muss aber nun mal gemacht werden.' In der Auswahl der Songs bekam die Band zusätzliche Unterstützung der Fans: 'Die Fans haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass der Song 'Arcadia' unbedingt eine Radio-Single werden müsse. Wir hatten dem Song bis dato nicht so ein Hitpotenzial zugemessen aber man muss sagen, sie hatten recht!' 'So ist das bei uns,' scherzt Hamilton, 'die Fans sind unsere Plattenfirma!'

 


Zu besagtem Song, der auch später am Abend das sonst eher müde Publikum zur Ekstase treiben wird, haben Ash zudem noch ein witziges Low-Budget-Video mit alten Arcade-Games gedreht, das sich im Internet bewundern lässt. Sowieso scheint der Band der Stress mit den vierzehntäglich erscheinenden Singles noch nicht groß genug zu sein – zu fast jedem Song des Projekts wurden noch ein oder mehrere Videos gedreht. So ist übrigens im Video zu 'Binary' zum ersten Mal Material aus dem sagenumwobenen Amateur-Horror-Film 'Slashed' zu bewundern, in dem neben Ash auch Chris Martin von Coldplay und Dave Grohl mitwirken. 'Früher haben wir es gehasst Musikvideos zu drehen, heute haben wir uns irgendwie damit abgefunden.″, lacht Tim Wheeler.

Ash - Der Tanz auf dem Grab Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Buk23
© 06/2010 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Ash

Homepage:
- Ash
- Ash - MySpace-Seite

Artikel:
- Ash - Der Tanz auf dem Grab

Rezensionen:
- Intergalactic Sonic 7
- Meltdown
- Twilight Of The Innocents
- A-Z Vol.1
- A-Z Vol.2
- The Ash & Clay

Mediathek:
-
- Orpheus
- Orpheus

Kurzinfos: Coldplay

Homepage:
- Coldplay

Artikel:
- Coldplay - ehrlich währt am längsten?
- Coldplay - Melancholie für die Massen

Rezensionen:
- A Rush Of Blood To The Head
- Live 2003
- X & Y
- Mylo Xyloto
- Ghost Stories

Kurzinfos: Chris Martin


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de