whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)



Sweden Rock Festival 2010 - Let's Get Wasted (Tag 1)

Wenn es Juni wird in Schweden, macht sich ein kleines Örtchen namens Norje im Bezirk Sölvesborg bereit für den Ansturm von 33.000 Rockfans. Vier Tage lang scheint es, als wäre die Zeit stehen geblieben. Da werden Bands wie Cinderella oder Winger gefeiert, als wäre es 1988. Da spielt Gary Moore nach etwa 20 Jahren wieder ein Hardrock-Set und Axl Rose beginnt seinen Auftritt mit 45 Minuten Verspätung. Das ist das Sweden Rock Festival 2010. Zum sechsten Mal war Whiskey-Soda dabei.


Für uns beginnt das erneut ausverkaufte Festival mit Michael Monroe. Der ehemalige Hanoi-Rocker präsentiert seine neue Band, in der u.a. Ginger (The Wildhearts) die Gitarre spielt. Man spielt ein sechzehnteiliges Set, das sich erwartungsgemäß bei seinen ehemaligen Bands Demolition 23. und Hanoi Rocks bedient, aber auch sieben neue Songs enthält.

Monroe, quasi einer der Vorväter des Hair Metal, zieht wie üblich die ganz groß Show ab, tanzt und stolziert divenhaft herum, spielt Saxophon. Mit oder ohne Hanoi Rocks, der Mann ist nach wie vor einer der Top-Entertainer unter den Frontmännern, in einer Liga mit Mick Jagger, Steven Tyler und David Lee Roth.

 

Nicht unbedingt der typische Entertainer ist der ewige Rebell Kory Clarke. Der Mann mit der Reibeisenstimme, dem wir im Verlauf des Festivals noch öfter begegnen werden, gibt heute mit seinem Warrior Soul-Unplugged-Gig eine echte Rarität zum Besten. Nach anfänglichen Tonproblemen zeigt er im leider spärlich gefüllten Zelt, wie viel Rock'n'Roll in einem Akkustikset stecken kann.

Warrior Soul ist offenbar immer noch ein Geheimtipp, aber mit den anwesenden Kennern feiert die Band eine echte Party. Beim relativ neuen 'Fuck The Pigs' recken die gut 50 Fans ihren Mittelfinger in die Höhe. 'Diesen Song widme ich allen Obdachlosen', kündigt Kory, der ständig auf Tour ist und Gerüchten zufolge selbst keine dauerhafte Bleibe hat, die Nummer 'Opium Hotel' an.

Schade, dass die Quireboys parallel zu Warrior Soul spielen. Nach Korys obligatorischem 'Let's Get Wasted' schenken wir uns die letzten beiden Songs, um noch mal bei Spike und Co. vorbeizuschauen. Dort beginnt im Anschluss an 'Mona Lisa Smiled' die Phase mit den Publikumslieblingen, nämlich dem halben Kultalbum 'A Bit Of What You Fancy'. Aus dem Klassiker spielen die Quireboys sechs Songs am Stück.

Nachdem das Publikum lautstark bei 'Man on the Loose', 'Hey You', 'Sweet Mary Ann' und '7 O'Clock' mitgesungen hat, kehrt die beliebte Barband für zwei weitere Songs des Albums zurück, die Ballade 'I Don't Love You Anymore' und das witzige 'Sex Party', zu der mal wieder alle eingeladen sind. Herrlich!

 

Das 'Vorprogramm' am ersten Tag war also schon mal ein voller Erfolg. Nun ist es Zeit für den Headliner des Sweden-Rock-Auftakts, an dem traditionell nur das halbe Festivalgelände mit den beiden kleineren Bühnen geöffnet ist. Die deutsche Metal-Institution fackelt nicht lang. U.D.O. servieren einen Metalkracher nach dem anderen, und die bierseligen Kehlen vor der Sweden Stage grölen mit, vor allem bei zahlreichen Accept-Klassikern wie 'Flash Rockin Man', 'Princess Of The Dawn' und dem gefeierten 'Metal Heart'. Der fette Sound tut sein übriges.

'What can I say?', fragt Udo Dirkschneider wie schon bei vergangenen Auftritten in Sölvesborg. Auf meine Frage in der Pressekonferenz, ob er ein Problem damit habe, dass Accept nun ohne ihn mit neuem Sänger weitermachen, reagiert Udo Dirkschneider fast etwas kurz angebunden. 'Sehr interessant' sei dies, sagt er sarkastisch. 'Aber es ist mir ganz egal.' Man liest ungewollt zwischen den Zeilen.

 

Dabei kann es ihm angesicht der großen Live-Qualitäten von U.D.O. wirklich völlig egal sein. Nach der Zugabe 'Holy' und einer extralangen Version von 'Balls To The Wall' scheint die Show zuende. Doch während die Band schonbackstage weilt, singt der nicht müde werdende Schwedenchor weiter ('Oh-oh-oh'), bis die Band zurückkehrt und 'Balls To The Wall' fortsetzt!

'What can I say?', fragt Dirkschneider erneut und beglückt die Fans mit dem Accept-Double 'I'm A Rebel' und 'Burning'. 'Wollt Ihr noch mehr?', fragt er und haut auch noch 'Fast As A Shark' raus, bevor endgültig Schluss ist. Mit dem zweistündigen Auftritt haben U.D.O. schon am ersten Tag die Messlatte sehr hoch gelegt.

Verpasst haben wir leider Hellspray, Sator, Kitto, I Am Hunger, F.K.Ü., Nalle & His Crazy Ivans, Lou Siffer & The Howling Demons, The Murder Of My Sweet und tragischerweise auch Alestorm, Steelwing und die Heart-Tribute-Band Heartattack. Doch der Blick geht nach vorn.

Hier geht's weiter zum zweiten Tag!

Noch mehr Fotos vom ersten Tag:


(Fotos: Philip Dethlefs)


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Philip
© 07/2010 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Sweden Rock Festival

Homepage:
- Sweden Rock

Artikel:
- Sweden Rock Festival 2005 - Fill Your Head With Rock
- Sweden Rock Festival 2006 - Weltmeister des Rock (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2006 - Weltmeister des Rock (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2006 - Weltmeister des Rock (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2007 - Cum On Feel The Noize (Tag 1-2)
- Sweden Rock Festival 2007 - Cum On Feel The Noize (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2007 - Cum On Feel The Noize (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2008 - Stand Up For Rock And Roll (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2008 - Rock Hard, Ride Free (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2008 - Let's Get Rocked (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2008 - Nothin' But A Good Time (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2009 - Wake The Sleeper (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2009 - Come Out And Play (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2009 - Cold As Ice (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2009 - The Final Countdown (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2010 - Let's Get Wasted (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2010 - Sweet Emotion (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2010 - Armed And Ready (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2010 - On Your Knees (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2011 - 20 Jahre und kein bisschen leise
- Sweden Rock Festival 2011 - The Eagle Has Landed (Tag 1 und 2)
- Sweden Rock Festival 2011 - Alive And Kickin' (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2011 - Mama, I'm Coming Home (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2012 - Breaking The Silence (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2012 - (You Can Still) Rock In Sweden (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2012 - Everybody Have A Good Time (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2012 - Burnin' Sky (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2013 - Turn It Up Loud (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2013 - You Wanted The Best (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2013 - Let The Good Times Rock (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2013 - Grand Finale (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2014 - Let There Be Guitar
- Sweden Rock Festival 2014 - Remember Tomorrow (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2014 - Cumin' Atcha Live (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2014 - As Far As The Eye Can See (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2014 - Just What The Doctor Ordered (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2015 - Rock Of Ages (Tag 1-2)
- Sweden Rock Festival 2015 - On With The Show (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2015 - You've Got Another Thing Comin' (Tag 4)

Rezensionen:
- Sweden Rock Festival
- Official Bootleg: Live At Sweden Rock Festival 2009

Kurzinfos: Accept

Homepage:
- Offizielle Accept-Website
- Accept auf Myspace

Artikel:
- Accept - Das Metal-Herz schlägt wieder
- Accept - Wie Phönix aus der Asche
- Accept - Profis machen Heavy Metal!

Rezensionen:
- SuperValue Reissues
- Blood Of The Nations
- Stalingrad
- Blind Rage
- The Rise Of Chaos

Kurzinfos: Alestorm

Homepage:
- Alestorm - MySpace-Seite

Artikel:
- Alestorm - Bravehearts unterm Totenkopf-Banner

Rezensionen:
- Captain Morgan's Revenge
- Black Sails At Midnight
- Back Through Time
- Live - At The End Of The World
- Sunset Of The Golden Age

Kurzinfos: Axl Rose

Kurzinfos: Cinderella

Homepage:
- Offizielle Website von Cinderella
- Cinderella auf Myspace

Rezensionen:
- Live At The Mohegan Sun


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de