whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)

Exile & Grace
King King
Exile & Grace
(Rock)

Nocturnals
Stillborn
Nocturnals
(Doommetal)

Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
Metallica
Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
(Thrashmetal)



Helloween - ''Unarmed' hat '7 Sinners' erst möglich gemacht'

Mit "7 Sinners" haben Helloween eines der Melodic Speed Metal-Alben des Jahres vorgelegt, das vor allem die Oldschool-Fans in Verzückung setzt. Mit einer sensationellen Produktion ausgestattet, mit pfeilschnellen Songs aufwartend und ohne Ballade kommt das Konzeptalbum über die sieben Todsünden daher. Genug Redebedarf also, den Drummer Dani Löble stillt.

Das neue Album wurde natürlich zu Halloween veröffentlicht, die Pflicht ist für den Schlagwerker, der diesmal (erneut) eine Höchstleistung vollbringen musste, ein Vergnügen. "Es wäre schon schlimm für mich, wenn Du so einen Namen hast und da nichts mehr käme zu diesem Tag. Dann würden wir was falsch machen. So aber bekommen wir Kürbisse und solche Sachen und die Leute meinen es nett. Das ist schon toll, wenn Du von Leuten umgeben bist, die das lieben was Du machst. Das macht schon stolz", freut sich Dani ob der Zuwendungen zum ultimativen Bandnamen-Feiertag. So ist auch kein Druck vorhanden, eine Helloween-CD rund um Halloween veröffentlichen zu müssen. "Das hat minimal was mit Marketing zu tun, das ist für der beste Zeitpunkt, eine CD zu veröffentlichen, auch in Hinsicht auf die Tourplanungen.", verrät Dani, der selbst ein wenig Halloween feiert. "Die anderen machen das gar nicht, ich selbst gehe immer in den Jugendclub bei uns, da gehöre ich zur festen Partygröße, feiere mit meinen besten Freunden im "Bunker", so heißt der Laden und dort geben wir uns die Breitseite bis in den Morgen", verrät der Schlagzeuger.

Grund genug zum Feiern gibt es natürlich, denn das Album wird von Presse und Fans gleichermaßen abgefeiert. So schnell, so hart und so kreativ hat man die Hamburger selten gehört. Dazu gibt es ein spannendes Konzept zu den sieben Todsünden, das inhaltlich zwar nicht unbedingt zu der fröhlichen Grundattitüde der Band passt, aber absolut glaubhaft umgesetzt wird. "Eigentlich kam Weiki mit diesem kleinen Feenstern ab, den Du unten auf dem Cover siehst. Den hat er irgendwo her rausgekramt. Das ist ein positiv beladener Stern in der Mythologie. Andi hat dazu dann eine Geschichte dazu erarbeitet, dass auf der ganzen Welt sieben Sünder unterwegs sind, im Namen des Bösen zu agieren. Dieser Stern kann das Böse bekämpfen, weil jeder Zacken des Sterns eine bestimmte Energie hat. Und das ist das, was hinter dem Stern steht. Und die beiden sind eh Fans von solchen Themen und überzeugen uns dann von diesen Sachen. Aber solche Dinge findest Du auch schon in den "Keeper"-Alben. Wir mögen es, solche Themen in die Songtitel aufzunehmen", erklärt Dani, der aber klarstellen möchte, dass "7 Sinners" nicht ein Konzeptalbum im klassischen Sinne ist. "Wir sind nicht so heran gegangen, dass wir um das Thema Songs konzipieren wollten. Wir haben eher den ganzen Sound des Albums darum kreiert, wir haben ja auf diesem Werk einen neuen Helloween-Sound erschaffen. Diese Thematik fanden wir für die Promo-Geschichte sehr gut, Du konntest ein bestimmtes Cover auswählen, das die ganze Ausrichtugn sehr gut unterstreicht. Aber eigentlich ist es kein klassisches Konzeptalbum. Man kann natürlich auch die Songtexte analysieren und findet dann immer einen Verweis auf den Songtitel und den Albumnamen", umreißt der Schlagzeuger das Gesamtkonzept frei nach dem Motto: Tritt zurück und erkenne den Gesamtkontext. Trotzdem wurde nicht viel in der lyrischen Herangehensweise geändert. "Jeder ist frei, so heranzugehen, wie es ihm liegt. Der eine schreibt eher futuristisch, der andere mehr fantasymäßig, je nachdem was man gerade im Kopf hat. Weiki schreibt eher futuristische Texte, Andi eher aktuelle, Sascha eher sozialkritisch und Markus, was ihm gerade so einfällt. Es gibt keine Vorgaben, die erfüllt werden müssen, wenn man für Helloween einen Text schreibt", so Dani.

 

Musikalisch ist "7 Sinners" ein Schritt nach vorn für die Band, ohne die Wurzeln zu kappen. Das Riffing fällt stellenweise sehr modern aus, das Album ist sehr schnell und sehr direkt. In Wissen um die geteilten Reaktionen der Fans zum Jubiläumsalbum "Unarmed", das mit genrefremder Instrumentierung und Stilistik Helloween-Klassiker neu interpretierte und die Alt-Fans verstörte, könnte man nun frech meinen, dies sei die Wiedergutmachung. "Das möchte ich verneinen. Es stand schon vor "Unarmed" fest, dass wir wieder ein normales Album machen. Wir haben für "Unarmed" viele Unplugged-Shows gespielt und irgendwann hatte ich keinen Bock mehr langsam zu trommeln und wollte Gas geben. Ich bin von Herzen Heavy Metal-Schlagzeuger. Das hat einen Riesenspaß gemacht und das "Unarmed"-Album hat mich auf ein anderes Level gebracht, aber irgendwann war dann mal genug. Es ist aber keine Reaktion oder Entschuldigung für "Unarmed". Wir stehen nach wie vor hinter dem Album, sonst hätten wir das ja nicht gemacht. Diese Erfahrungen, die wir daraus gezogen haben, konnten wir in die Recording-Sessions mit einbringen und davon profitiert das neue Album. Ich sage immer, "Umarmed" hat "7 Sinners" erst möglich gemacht", betont der sympathische Drummer, der durch seine persönliche Weiterentwicklung auch darauf verzichtete, das neue Album mit Hilfe eines Click-Tracks, einem Tempo-Signal, einzuspielen. Dieses ermöglicht einem Schlagzeuger, sich zu orientieren. Bei der Geschwindigkeit, mit dem "7 Sinners" durch die Gegend brettert, keine Selbstverständlichkeit, denn nur technisch sehr versierte Drummer meistern so etwas. "Ja, definitiv habe ich selbst auch durch "Unarmed" profitiert, was die Aufnahmen ohne Click-Track ermöglicht hat. Ich habe Riesen-Quantensprünge gemacht. Wir wollten einen neuen Sound haben wollten weg von diesem polierten Heavy Metal-Sound, der durch die Technik keine Fehler mehr beinhaltet, da Du die ausmerzen kannst. Der Hörer ist es gewohnt, keine Fehler mehr zu hören, was bei so einer Geschwindigkeit eigentlich unmöglich ist. Das hörst Du auch "Walls Of Jericho" an, da geht es vom Tempo hoch und runter, mal langsamer, mal schneller. Das war aber der Flair, den wollten wir auch irgendwie wieder zurück haben. Mit Click-Track bremst Dich die Technik auch ein wenig aus, wenn Du als Schlagzeuger sagen willst, den Teil hätte ich jetzt gern schneller gespielt, was nicht geht, weil Du durch Click-Track ein Tempo vorgegeben hast. Deswegen haben wir den ausgeschaltet und waren erstaunt, wie rau das Album geworden ist. Es groovt unglaublich, das Album ist ein Schritt zurück, aber auch ein Schritt vorwärts", schwärmt Dani, der aber zugibt, dass Teile des trotzdem auf Click-Track basieren. "Das sind vielleicht fünf Prozent des Albums, fünf, sechs Parts, die wir recht maschinell haben wollten, die sich nur mit Click-Track so realisieren ließen wie der Mittelteil bei "Are You Metal?", den Andi unbedingt so haben wollte. Sowas statisches bekomme ich ohne Click-Track gar nicht hin, das gebe ich hier auch offen zu", meint Dani.

Helloween - ''Unarmed' hat '7 Sinners' erst möglich gemacht' Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ingo
© 11/2010 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Helloween

Homepage:
- Helloween
- Helloween

Artikel:
- Helloween - The Gods Of Powermetal
- Helloween - Von markigen Worten und Kunststücken
- Helloween - Sympathisch krank
- Helloween - Topfit in Berlin
- Helloween - Beim ersten Mal da tut es noch weh...
- Helloween - 'Er dachte schon, dass ich nicht Gitarre spielen kann...'
- Helloween - ''Unarmed' hat '7 Sinners' erst möglich gemacht'
- Helloween - 'Geil, aber Scheiße!'
- Helloween - Eine Bandhistory: Episode 1
- Helloween - Eine Bandhistory: Episode 2 - The Pumpkin Strikes Back
- Helloween - Eine Bandhistory: Episode 3 - Michael Weikath über die Reunion

Rezensionen:
- The Dark Ride
- Better than Raw
- Rabbit Don´t Come Easy
- Mrs. God
- Keeper Of The Seven Keys - The Legacy
- The Legacy World Tour 2005/2006
- Gambling With The Devil
- Unarmed: Best of 25th Anniversary
- 7 Sinners
- Straight Out Of Hell
- My God-Given Right
- Ride The Sky - The Very Best Of The Noise Years 1985-1998

Kurzinfos: Deris

Artikel:
- Deris - Musikalische Muskelshow von der kriselnden Urlaubsinsel

Rezensionen:
- Done By Mirrors
- Million Dollar Haircuts On Ten Cent Heads

Kurzinfos: Ian Anderson

Kurzinfos: Jethro Tull

Homepage:
- Jethro Tull

Rezensionen:
- The Jethro Tull Christmas Album
- Aqualung Live
- Live At Madison Square Garden 1978


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de