whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Anima
Otto Dix
Anima
(Dark Wave)

Ab Hier Kann Ich Allein
VAIT
Ab Hier Kann Ich Allein
(Indie-Rock)

Back To The Camper
Bob Wayne
Back To The Camper
(Alternative Country)

Rented World
The Menzingers
Rented World
(Punk)

Architect
Wallis Bird
Architect
(Folkrock)

The Don Darlings
The Don Darlings
The Don Darlings
(Alternative Country)

Souvenir
Banner Pilot
Souvenir
(Punk)

Crystals
This Void
Crystals
(Indie-Pop)

Redefined Mayhem
Holy Moses
Redefined Mayhem
(Thrashmetal)

Fire
Black City
Fire
(Hardrock)



Modeselektor - Ja, wo spielen sie denn?

Mit ihrer Show auf dem 'Stuttgart Electronic Music Festival' (SEMF) am 03.12.2011 sollten Modeselektor als Headliner dazu beitragen, dass das Konzept eines Open-Air-artigen Indoor-Festivals mitten im Winter aufgeht. Doch das Festival war zu sehr drinnen, um draußen zu sein - und zu sehr draußen, um drinnen zu sein. Was nach Wortklauberei klingt, schmälerte aber in Wirklichkeit den Genuss des Konzerts beträchtlich.

'CMT: Die Urlaubs-Messe Stuttgart' pragt in großen Lettern über dem Eingang zu den Stuttgarter Messehallen. In gut einem Monat soll die Urlaubs-Messe losgehen. Und die Zeit bis dahin brauchen die Betreiber des Geländes wohl auch, um hier erstmal wieder klar Schiff zu machen, möchte man als BesucherIn in dieser Nacht denken. Denn heute tümmeln sich hier lauter bunte Gestalten, um die Nacht auf dem SEMF durchzutanzen. In den Weiten der drei überdimensionalen Areas wirkt das Publikum allerdings schnell verschwindend klein - obwohl viele BesucherInnen gekommen sind. Die Plätze vor den Bühnen sind bevölkert von sich bewegender Meute, während aber dahinter gähnende Leere herrscht. Zwar ist es angenehm, dass man problemlos von einer zur anderen Bühne laufen kann. Doch intensive Atmosphäre kann sich in diesem Szenario nur schwerlich entfalten. Natürlich könnte diese Weitläufigkeit auch irgendwie zur Kulisse gehören und Industrie-Lagerhallen-Stimmung vermitteln. Aber dazu ist dann doch alles zu prunkvoll ausgestattet. Und so wirkt das Ambiente, als ob etwas Großes geplant war, aber zu wenige gekommen sind - wahrscheinlich aber kann man diese Hallen gar nicht proppevoll mit Menschen bekommen, wenn nicht gerade Coldplay auftreten.

 

Und da Modeselektor bekanntlich nicht Coldplay sind, ist Halle 1 zur besten Bühnen-Zeit nachts um zwölf halb leer - obwohl tatsächlich eine Masse von Leuten gekommen ist. Der trostlose Eindruck einer halb leeren Halle zerstreut sich dann nach dem Hereinkommen schnell, wenn man sich einmal unter den Pulk des Publikums gemischt hat. Das Gefühl, dass hier alles eine Nummer zu groß ist, wird man aber auch vor der Bühne nicht los. Besagte Bühne nämlich ist viel zu breit angelegt, sodass Modeselektor wie zwei kleine verlassene Männchen an ihren Pulten stehen. Neben ihnen flackern Artwork-Motive ihres aktuellen Albums 'Monkeytown' über eine eigentlich recht große Leinwand, deren Bildgröße bei der Breite der Bühne aber eher die eines Tageslichtprojektors zu haben scheint. Schräg dahinter steht skurrilerweise eine lange Theke, von der man unten aus dem Zuschauerraum nicht erahnen kann, was sie dort soll. Weil sich Leute drumherum sammeln, kann sie nicht ganz zwecklos sein. Aber wie sie beim Auf-die-Bühne-Gucken im Augenwinkel immer wieder auftaucht, lenkt trotzdem vom eigentlichen Geschehen ab. Und wenn die ZuschauerInnen die Blicke stattdessen durch die Luft schweifen lassen und ein wenig geistesabwesend tanzen möchten, fällt das auch schwer. Denn wenn man nicht ziemlich genau mittig vor der Bühne steht, hört man den Hall der seitlichen Boxen, der immer ein wenig verzögert der Haupt-Tonspur hinterher humpelt.

Für all das können Modeselektor natürlich nichts. Sie liefern eine gute, energiereiche Show ab, die in dieser zweifelhaften Location unauffälliger wirkt als sie ist. Den Hauptteil des Sets bilden die Live-Versionen der Songs ihres aktuellen, dritten Albums 'Monkeytown'. Dass es sich hier um ein Konzert und nicht, wie bei vielen anderen Acts der Nacht, um ein DJ-Set handelt, wird deutlich an einigen Pausen zwischen den Songs, wo DJs Übergänge gebaut hätten. Modeselektor aber geben dem Publikum Zeit, zwischendurch zu applaudieren, und sich selbst die Möglichkeit, Danke zu sagen - und zwar mit hoch- oder runtergepitchter Stimme. Highlight der Show ist der plötzliche Auftritt eines riesigen, leuchtenden Tänzers aus Drahtgestell. Einige Männer, die bedeutend kleiner sind als der übergroße Tänzer, schieben ihn und bewegen seine Gliedmaßen mit langen Stäben im Takt. So schleicht das strahlende Monstrum geschmeidig durch die Halle - und zum ersten Mal während dieses Konzerts hat das Publikum ein Show-Element gefunden, auf das es sich konzentrieren kann, ohne dass eine Widrigkeit der Location ihm einen Strich durch die Rechnung macht.


 

Artikel empfehlen/mailen      Artikel drucken

maximilian
© 12/2011 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Modeselektor

Homepage:
- Modeselektor - offizielle Website
- Modeselektor - MySpace-Profil

Artikel:
- Modeselektor - Ja, wo spielen sie denn?

Rezensionen:
- Monkeytown

Kurzinfos: Coldplay

Homepage:
- Coldplay

Artikel:
- Coldplay - ehrlich währt am längsten?
- Coldplay - Melancholie für die Massen

Rezensionen:
- A Rush Of Blood To The Head
- Live 2003
- X & Y
- Mylo Xyloto


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 04/14
Gamma Ray - Empire Of The Undead
Gamma Ray - Empire Of The Undead


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2013 © whiskey-soda.de