whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Theme From A Perfect World
Andy Timmons Band
Theme From A Perfect World
(Progressive Rock)

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)

Glitter
Heavy Tiger
Glitter
(Rock'n Roll)

The Night Siren
Steve Hackett
The Night Siren
(Progressive Rock)

Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
Neal Morse
Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
(Progressive Rock)

Minor Sun - Live In Zürich
The Beauty Of Gemina
Minor Sun - Live In Zürich
(Gothic)

Mr. Sun
The Winter Tree
Mr. Sun
(Progressive Rock)



Amanda Palmer and The Grand Theft Orchestra - Kurt Weill ist tot

Nachdem Amanda Palmer den Erfolg ihres Kickstarter-Projekts bereits im Juni ausgiebig mit den Fans feierte, kehrte sie am vergangenen Sonntag mit ihrem Grand Theft Orchestra zurück in die Hauptstadt, um ihr Album 'Theatre is Evil' zu präsentieren.

Vermutlich aufgrund der späten sonntagabendlichen Stunde und der Eiseskälte bewegen sich die Besucher nur langsam in Richtung C-Club. Dennoch betritt mit 'The Simple Pleasure' pünktlich um neun die Band des GTO-Gitarristen Chad Raines die Bühne und eröffnet den vielversprechenden musikalischen Abend vor nun gut gefüllten Saal.

Nach einer kurzen Pause beginnt, ebenso pünktlich, der Hauptact des Abends. Streicher ertönen, die Bühne ist in weißes Licht getaucht. Durch den Nebel erscheinen Bassist Jherek Bischoff und Schlagzeuger Michael McQuilken elegant in weißen Anzügen. Mit Blumen in der Hand begeben sie sich direkt zum Publikum und begrüßen die ersten Reihen gediegen. Die ersten Töne des Instrumentals 'A Grand Theft Intermission' erklingen und geben Amanda Palmer das Zeichen, die Bühne zu erobern. Übergangslos geht es mit dem Song 'Smile' weiter. Bilder der Fans, welche sie vorab einsenden konnten, werden auf die gesamte Bühne projiziert - ein schönes Szenario. Dies funktioniert besonders gut durch die ausschließlich in weiß gekleideten Bandmitglieder. Und nicht nur die Bühnenoutfits sind aufeinander abgestimmt. Das gesamte Bühnenbild ist von den Instrumenten bis hin zum weißen Orange-Verstärker in der selben Farbe gehalten.

 

Amanda und ihre Band spielen mal ganz besinnlich und orchestral und mal springt die Sängerin wild und energiegeladen über die ganze Bühne. Plötzlich reißen Chad bei 'The Killing Type' mehrere Gitarrensaiten. Als diese ausgetauscht sind, macht Amandas 'Kurt Weill'-Keyboard Probleme und die Band stellt fest: „Das Keyboard ist tot“. Zum Glück ist Amanda aber nicht nur ein Improvisationstalent sondern hat auch ein Ersatz-Keyboard im Gepäck. Während Kurt Weill also auausgetauscht wird, baut die Band kurzerhand eine punkige Jazznummer ein.

Großartig kann das Programm nun mit 'Missed Me' weiter gehen. Immer wieder hört die Band abrupt auf zu spielen und hält inne - um dann ruckartig, wie bei der 'Reise nach Jerusalem' die Instrumente zu tauschen. Dabei bewegen sich Amanda Palmer und ihr Grand Theft Orchestra teilweise slapstickartig, stoßen aneinander, lachen und albern herum. Man merkt nicht nur hier, wie harmonisch die vier miteinander umgehen. Das ganze Konzert hindurch gibt es viel Augen- und auch Körperkontakt. Auch mit dem Publikum wird viel interagiert. Amanda geht oft auf Zwischenrufe ein und kommuniziert nicht nur mit ihrer Band, sondern auch mit ihrem Publikum.

 

Nach 'Astronaut' und 'The Bed Song' ist der erste Teil des Konzerts vorbei. Die drei jungen Männer überlassen Amanda die Bühne, um anschließend in neuen wild-braunen Outfits weiter zu rocken. In der Zwischenzeit verbleibt Amanda an ihrem Keyboard und gibt passenderweise Brecht/Weill's Lied 'Seeräuber Jenny' aus der 'Dreigroschen Oper' zum Besten. Das Publikum dankt diese Songwahl abermals mit Jubelrufen.

Nach einer kurzen Umziehpause für Amanda komplementiert diese nun mit knapper, brauner Jacke das Gesamtbild. Bei 'Bottomfeeder' steht Amanda plötzlich am Bühnenrand und eh sich das Publikum versieht, lässt sie sich fallen und 'crowd surfed' durch den Saal. Dabei breitet sich die Robe an ihrer Jacke über das gesamte Publikum aus. Durch die gekonnte Lichtshow ist das Publikum unter dem wallenden Stoff in ein helles bläuliches Licht eingehüllt. Das Licht vermischt sich später mit in blau, weiß, rot beleuchteten Nebel. Mit 'Trout Heart Replica' und 'Berlin' bleibt es weiter besinnlich und das Publikum lauscht andächtig den von vier Streichern untermalten Melodien.

Amanda Palmer and The Grand Theft Orchestra - Kurt Weill ist tot Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Sand_RAW
© 11/2012 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Amanda Palmer

Artikel:
- Amanda Palmer und ihr Grand Theft Orchestra exklusiv in Berlin
- Amanda Palmer and The Grand Theft Orchestra - Kurt Weill ist tot

Rezensionen:
- Who Killed Amanda Palmer
- A Collection Of Music Videos

Kurzinfos: Grand Theft Orchestra

Artikel:
- Amanda Palmer and The Grand Theft Orchestra - Kurt Weill ist tot

Kurzinfos: Radiohead

Homepage:
- Radiohead
- Radiohead
- Radiohead

Artikel:
- Radiohead - Ausbruch aus der Isolation, Warnungen und Alpträume
- Radiohead - Hinwendung zum Stadionrock?

Rezensionen:
- Hail to the Thief
- Com Lag (2plus2isfive)
- The Best Of
- Pablo Honey, The Bends, OK Computer - Deluxe
- Kid A, Amnesiac, Hail To The Thief - Deluxe


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de