whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Colours Not Found In Nature
Steve Hogarth Isildurs Bane
Colours Not Found In Nature
(Progressive Rock)

Back For More
The Voodoo Fix
Back For More
(Rock)

Awaken The Guardian Live
Fates Warning
Awaken The Guardian Live
(Progressive Metal)

Instruction for Destruction
Comaniac
Instruction for Destruction
(Thrashmetal)

Outlive
Demon Hunter
Outlive
(Metalcore)

Vertigo
Sound Storm
Vertigo
(Powermetal)

Endure and Survive (Infinite Entanglement, Pt. II)
Blaze Bayley
Endure and Survive (Infinite Entanglement, Pt. II)
(Powermetal)

Windows
Jon Lord
Windows
(Progressive Rock)

Resolve
MindMaze
Resolve
(Progressive Metal)

Two Devils Will Talk
The Real McKenzies
Two Devils Will Talk
(Punk)



Alice Francis - Minikonzert im Astra

Am Samstag spielte Alice Francis mit ihrer Band im Rahmen der Electro-Swing-Revolution ein knapp einstündiges Set im Astra-Kulturhaus-Berlin - und gab ihren Fans die Gelegenheit, hautnah dabei zu sein, wenn das Fräulein Francis zum Tanz bittet ...


Okay, ich habe gelogen. Es war Sonntag. Um Ein Uhr morgens. Aber ich habe mir sagen lassen, dass Disco immer erst um Mitternacht anfängt. Seltsames Volk. Wie auch immer; nach einer Stunde Disco im Astra und einer Einführung in den Charleston-Tanz durch lokale Tanzlehrer betritt um viertel nach Eins tatsächlich die Queen des Electro-Swing und Neo-Charleston, wie die Miss Flapperty vom zuletzt aktiven Plattenreiter vorgestellt wird, mit ihren beiden Mitmusikern die Bühne. Schrieb ich Bühne? Nennen wir es lieber Terrasse, denn erdnah ist eine bessere Charakterisierung für diese 15 Zentimeter hohe Lokalität, deren Grundfläche mit zwei zugedrückten Augen der eines Mittelklasse-Autos entspricht.


Na gut, vielleicht übertreibe ich ein wenig, aber die Bühne ist sehr klein. Gerade dies macht diesen Auftritt allerdings sehr spannend: Das Publikum tanzt direkt an der Bühnenkante, was das Fotografieren zu einer diplomatischen Meisterleistung macht - zumindest, wenn man sonst auf Metal-Konzerten fotografiert. Nur Miss Flapperty herself hat genug Platz, um sich frei bewegen zu können. Das tut sie auch, anfangs noch sehr ladylike, wie es in den 20er Jahren einer Dame wohl gestattet war, mit dem Fortschreiten der Zeit jedoch exzessiver - irgendwann so exzessiv, dass die Kamera Probleme damit bekommt, ihre Bewegungen fotografisch einzufrieren. Das Electro-Swing-begeisterte Publikum lässt sich in seinem Tanzverhalten gutmütig bevormunden und passt sich der Queen des Abends an, sodass nach etwa einer halben Stunde das Eis gebrochen ist, alle ausgelassen tanzen und sich sogar das eine oder andere Pärchen findet, um die zuletzt gelernte Charleston-Choreografie probezutanzen.

 


Die Setlist besteht dabei aus den Liedern des Debüt-Albums 'St. James Ballroom' in leicht variierter Reihenfolge, zwischen denen Alice gerne aus dem Nähkästchen plaudert: So erklärt sie beispielsweise ihrem Publikum, was eine Flapper war, bevor sie deren Tagebuch präsentiert. Zudem darf auch der Mann am Touchpad - Mr. Goldielocks - seinen Spaß haben und Interludien à la 'I Like To Move It' aus dem MacBook hervorzaubern, was bei dem auf der Bühne gewählten Kleidungsstil ein wenig bizarr anmutet, jedoch die Stimmung der Menge weiter in Richtung Kernschmelze dirigiert und auf jeden Fall zum Amüsement beiträgt.


Gegen halb drei Uhr morgens ist das Set dann gespielt und das Publikum wendet sich nach ausgiebigem Applaus wieder den Plattenreitern seiner Wahl zu, jedoch wird die Erinnerung an dieses sehr persönliche Konzert sicherlich in vielen Köpfen noch über längere Zeit präsent sein - so wie auch in meinem.


geschrieben von Erik Tesmer


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Valentin
© 11/2012 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Alice Francis

Homepage:
- Offizielle Homepage
- Alice Francis auf MySpace

Artikel:
- Alice Francis - Minikonzert im Astra

Rezensionen:
- St. James Ballroom


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 04/17
Fourteenseventysix - Our Season Draws Near

Fourteenseventysix - Our Season Draws Near


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de